Kreislauf beim Warmblüter. — Haargefäße in den Organen. — Blutdruck

  • Ernst Frey

Zusammenfassung

Die Tätigkeit des Herzens pumpt die Blutflüssigkeit in Form eines Kreislaufes im Körper umher. Dabei herrscht immer in dem Abschnitt, in welchen das Herz die Flüssigkeit preßt, ein höherer Druck als in den anderen Abschnitten. Auf diese Weise fließt das Blut dann weiter und zuletzt zum Herzen zurück. So sahen wir es beim Frosch. Beim Warmblüter liegen nun die Verhältnisse ganz ähnlich, nur daß gewissermaßen zwei Herzen nebeneinander gelagert sind. Denn das Warmblüterherz besitzt zwei Vorhöfe und zwei Kammern. Das Blut strömt dabei von der linken Kammer durch ein Gefäßsystem zum rechten Vorhof, der es der rechten Kammer weiter gibt, diese preßt es wieder in ein Gefäßsystem, nämlich das der Lunge, und von dort wird es zum linken Vorhof geführt, der es zur linken Kammer gibt. Diese befördert es dann wieder in das erste Gefäßsystem, das Gefäßsystem des Körpers, das alle Organe durchsetzt. Es besteht also beim Strömen des Blutes tatsächlich nur ein Kreislauf und wenn man vom großen Körperkreislauf und kleinen Lungenkreislauf spricht, so meint man damit nur das Gefäßsystem, das jedesmal von einer Herzhälfte versorgt wird. Gleichzeitig ersehen Sie daraus, daß jedes Teilchen Blut, welches aus einem Organ kommt, immer die Lunge passiert haben muß, ehe es wieder zu einem Organ, demselben oder einem anderen des Körpers, gelangen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • Ernst Frey
    • 1
  1. 1.Marburg an der LahnDeutschland

Personalised recommendations