Advertisement

Die Grundgleichungen der Wellenmechanik

  • J. Frenkel

Zusammenfassung

Nach der allgemeinen Übersicht über die Entwicklung und den heutigen Stand der Wellenmechanik, die wir im ersten Kapitel gegeben haben, wollen wir jetzt zur Frage nach der Gestalt der Grundgleichungen der Wellenmechanik zurückkehren und die Beziehung dieser Gleichungen zu den Gleichungen der Optik einerseits und zu den Gleichungen der klassischen Mechanik andererseits eingehend untersuchen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. §§ 1, 2, 3, 4.
    Schrödinger, E.: Abhandlungen I, II und IV (S. 139). Lande, A.: Artikel, Optik, Mechanik und Wellenmechanik“ im Geiger-Scheelschen Handbuch der Physik.Google Scholar
  2. § 5.
    Klein, O.: Z. Physik Bd. 37, S. 895. 1926.CrossRefADSGoogle Scholar
  3. Gordon, W.: Z. Physik Bd. 40, S. 117. 1926.CrossRefADSGoogle Scholar
  4. § 6.
    Frenkel, J.: Z. Physik Bd. 47, S. 799 (§ 6) 1928 und ibid. Bd. 52, S. 356. 1928.ADSGoogle Scholar
  5. Iwanenko, D. und L. Landau: Z. Physik Bd.48. S.340.1928.CrossRefADSGoogle Scholar
  6. Whittaker, J.: Cambr.Phil. Soc. Bd.24, S.501.1928.CrossRefMATHADSGoogle Scholar
  7. Madelung, E.: Z. Physik Bd. 54, S. 303.1929.CrossRefADSGoogle Scholar
  8. § 7.
    Dirac, P. A. M.: Proc. Roy. Soc. Bd. 117, S. 610; Bd. 118, S. 351. 1928.CrossRefMATHADSGoogle Scholar
  9. Darwin, C. G.: Proc. Roy. Soc. Bd. 118, S. 654. 1928.CrossRefMATHADSGoogle Scholar
  10. Weyl, H.: Gruppentheorie und Quantenmechanik S. 170 ff. Zur Deutung der DiRACschen Matrizen als Geschwindigkeitskomponenten vgl.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1929

Authors and Affiliations

  • J. Frenkel

There are no affiliations available

Personalised recommendations