Zusammenfassung

hatte es ja sicher gegeben seit Entbindungen ärztlicher oder Hebammenhilfe bedurften. Beschreibungen solcher Krankheitsfälle und sogar pathologisch-anatomische Befunde finden sich schon bei Hippokrates. Aber diese Fälle blieben mit wenig Ausnahmen vereinzelt. Eine Häufung fand erst statt, als Ärzte und noch mehr, als Studierende sich auf der Universität mit pathologischer Anatomie und zu gleicher Zeit mit Geburtshilfe beschäftigten, also im 19. Jahrhundert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1925

Authors and Affiliations

  • H. Fehling
    • 1
    • 2
  1. 1.Kaiser-Wilhelm-Universität StrassburgDeutschland
  2. 2.Frauenklinik StrassburgDeutschland

Personalised recommendations