Advertisement

Zusammenfassung

Nach der Erzeugungsart der Schrauben lässt sich die Bewegung jedes Schneckenprofilpunktes in eine Drehung um die Schneckenachse und in eine gleichförmig fortschreitende Verschiebung in der Richtung der Achse zerlegen. Von diesen beiden Komponenten kann nur die letztere treibend auf das eingreifende Schneckenrad wirken und kommt für die nachfolgenden Untersuchungen allein inbetracht, während die erstere ausschliefslich gleitende Reibung zwischen den Eingriffprofilen hervorruft, weil sie senkrecht zur Drehebene des Rades gerichtet ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1901

Authors and Affiliations

  • Ad. Ernst
    • 1
  1. 1.a. d. Königl. Technischen Hochschule StuttgartStuttgartDeutschland

Personalised recommendations