Advertisement

Zusammenfassung

Vorkommen: Das Silber kommt gediegen und vererzt vor (Spuren von Silbersalzen sind auch im Meerwasser gefunden). Gediegen ist es draht- oder moosartig aufgewachsen, crystallisirt im Kalkspath und in Quarzgesteinen und wird mechanisch gewonnen. Vererzt mit Sb (rhombisch) in Mexiko, als Glanz (Glaserz) Ag2S (kubisch) im Erzgebirge, ferner im Sprödglaserz oder Schwarzgültig (6[Ag2S], Sb2S3), im lichten und dunkeln Rothgültigerz (3[Ag2S]A2S3 und 3[Ag2S]Sb2S3), im Miargyrit (Ag2S, Sb2S3), im Silberkupferglanz (CuS2, Ag2S), im Hornsilber (AgCl). Die meisten dieser Erze werden im Erzgebirge gefunden, einzelne in Chili, Peru, Mexiko. Vorzugsweise wird jedoch Silber aus Bleiglanz, weniger aus Kupfererzen gewonnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1883

Authors and Affiliations

  • Fritz Elsner

There are no affiliations available

Personalised recommendations