Die Entzündung der Herzklappen. Endocarditis

  • Ernst Edens

Zusammenfassung

Krankhafte Veränderungen der Herzklappen finden wir bei den älteren Schriftstellern häufig erwähnt. Vor allem waren es die Verkalkungen der Klappen, die die Aufmerksamkeit auf sich zogen. Morgagni beschreibt verschiedene Fälle und führt eine stattliche Zahl von Forschern an, die ähnliche Beobachtungen gemacht haben (Horst, Zwinger, Bertin, Rayger, Vieussens, Reimann, Morand, Senac, Haller, Peyer, Bellini, Cowper, Hunauld, Fantoni). Aber auch von weichen Auswüchsen wird berichtet (Lancisi, Lower, Senac, Forlani, Morgagni, Portal, Sömmering, Baillie). Meckel und Corvisart hielten sie für syphilitische Kondylome, Baillie und mit ihm Portal für entzündliche Bildungen. Besonders energisch tritt Kreysig für die entzündliche Natur vieler Klappenveränderungen ein: „Gewiß ist die Entzündung oft Ursache der Verhärtungen der Klappen.“ Dafür spreche auch Parrys Beobachtung, daß als Ursache chronischer Herzübel und Klappenerkrankungen häufig eine „entzündliche Diathese“ zu bestehen scheine; „diese habe sich entweder in der Gestalt eines gewöhnlichen akuten Rheumatismus gezeigt oder in der Form jener Art von Rheuma, die eine Folge des üppigen Lebens ist“. Kreysig geht aber noch einen Schritt weiter und meint: „Dann sieht man auch nicht ein, warum weiche Auswüchse nicht ebensogut wie Verknöcherungen als Folge jeder einfachen Ent-zündung sollten entstehen können? Daß sie sich aus denselben Ursachen erzeugen, woraus Verknöcherungen entstehen, sieht man daraus, daß sie in Verbindung mit Verknöcherungen vorkommen.“ Die klinische Auswertung dieser Lehre konnte natürlich erst erfolgen, als durch Laennecs Entdeckung der Auscultation die physikalischen Symptome der Klappenerkrankungen aufgedeckt wurden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • Ernst Edens
    • 1
  1. 1.Universität MünchenDeutschland

Personalised recommendations