Advertisement

Der Hafen und seine Eisenbahnanlagen im ganzen

  • W. Cauer

Zusammenfassung

In den bestehenden Häfen verhindern nicht selten die Eigentums- und sonstigen Rechtsverhältnisse und die Verteilung der Verwaltungsbefugnisse den sachgemäßen Ausbau der Eisenbahnanlagen und ihre ersprießliche Ausnutzung. Wenn solche Übelstände auch namentlich in manchen ausländischen Häfen beobachtet werden können, so lassen sich daraus doch auch für zweckmäßige Maßnahmen in deutschen Häfen Schlüsse ziehen. Zu betonen ist in erster Linie, daß die Eisenbahngleise im Hafengebiet öffentliches Eigentum sein müssen, und daß ihr Betrieb in einer Hand liegen muß, die gleichfalls das öffentliche Interesse wahrnimmt, damit jede Bevorzugung einzelner Interessentengruppen ausgeschlossen bleibt. Wo, wie in Deutschland, fast alle Fernbahnen in der Hand des Staates (jetzt des Reiches) vereinigt sind, liegt es nahe, auch die Hafengleise als Staatsbahngleise auszuführen. Wegen des engen Zusammenhanges ihrer technischen Herstellung mit derjenigen der Kais und ihrer Ausrüstung ist es aber zweckmäßiger, wenn die Hafenbahngleise in der Regel von der Hafenverwaltung hergestellt und unterhalten werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • W. Cauer
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleBerlinDeutschland

Personalised recommendations