Zusammenfassung

Sobald durch die einer Leitung aufgedrückte Spannung die Feldstärke an der Seiloberfläche einer Übertragungsleitung bestimmte Werte übersteigt, treten mit Verlusten verknüpfte Glimmerscheinungen auf, die man mit dem Namen Korona bezeichnet. Eingehende Versuche sind namentlich von Peek gemacht worden, von dem auch eine empirische Formel angegeben ist, nach der man den Verlust bei Wechselstrom bestimmen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Holm: Theorie der Korona in Hochspannungsleitungen. Wiss. Veröff. Siemens-Konz. Bd. 4 Heft 1.Google Scholar
  2. 1.
    J. Amer. Inst, electr. Engr. Bd. 49 S. 272. und Elektrotechn. Z. 1931 S. 389.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • Oswald Burger

There are no affiliations available

Personalised recommendations