Advertisement

Arbeit und Energie, Impuls

  • Ph. Broemser

Zusammenfassung

Wirkt auf einen Körper eine Kraft ein, deren Wirkung nicht durch andere Kräfte aufgehoben ist, so können Veränderungen der verschiedensten Art in Erscheinung treten. Bei starren Körpern verändert sich der Bewegungszustand entsprechend den Trägheitsgesetzen, bei nicht starren Körpern kann sich die Lage der einzelnen Teile des Körpers in mannigfacher Weise verändern. In jedem Fall tritt während der Einwirkung der Kraft eine Verschiebung ihres Angriffspunktes ein. Wird dagegen die Wirkung der Kraft durch eine andere Kraft aufgehoben, so kann der Zustand eines Systems unendlich lange Zeit unverändert erhalten bleiben. Zur Beurteilung der Wirkung einer Kraft ist daher außer ihrer Größe und Richtung die bewirkte Verschiebung ihres Angriffspunktes von Wichtigkeit. Dadurch, daß man das Augenmerk sowohl auf Größe und Richtung der Kraft, als auch auf Größe und Richtung der Verschiebung lenkte, ist man zur Definition der Arbeit gekommen. Ist die Richtung der Kraft und der Verschiebung identisch, so ist es naheliegend, die Arbeit sowohl proportional der Größe der Kraft als auch proportional der Größe der Verschiebung, d. h. gleich dem Produkt aus Kraft und. Verschiebung zu setzen. Als Einheit der Arbeit findet man danach, im C, G, S-System das Produkt aus der Krafteinheit (Dyne) undi der Längeneinheit (cm).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© München · Verlag von J.F. Bergmann 1925

Authors and Affiliations

  • Ph. Broemser
    • 1
  1. 1.PhysiologieUniversität BaselSwitzerland

Personalised recommendations