Diluviale Vereisung und Isostasie

Zusammenfassung

Es liegt nahe, die theoretisch abgeleiteten Gesetze der Isostasie1) an einem relativ so gut bekannten und kontrollierbaren Phänomen wie dem der diluvialen Inlandsvereisung Nordeuropas nachzuprüfen. Befinden sich die hier beobachteten Tatsachen in Übereinstimmung mit den theoretischen Prinzipien, so müßte man darin eine wertvolle Stütze für die Berechtigung der Anwendung des isostatischen Grundgedankens auf die Gestaltung der Erdoberfläche sehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vgl. Högbom, A. G.: Handbuch der regionalen Geologie, Fennoskandia Bd. 4, 3. Abt. 1913.Google Scholar
  2. 4).
    Weight, W. B.: The quarternary ice age. London 1914, S. 416.Google Scholar
  3. 1).
    Holst, N. O.: Kvartärstudier i Danmark etc. Geol. För. Förh. Bd. 26, S. 433. 1904.Google Scholar
  4. a).
    Penck, A.: Die Eem-Schwingung. Verh. geol. en mijnbouwk. Genootsch. Nederl. en Kol. Geol. Ser. Deel. 6. 1922.Google Scholar
  5. b).
    Koppen, W.: Das System in den Bodenbewegungen und Klimawechseln des Quartärs im Ostseebecken. Zeitsehr. f. Gletscherk. Bd. 12, Heft 3/4, S. 100. Mai 1922.Google Scholar
  6. c).
    Born, A.: Vortrag am 9. April 1922 auf der Vers. Geolog. Vereinigung in Bonn, und am 1. August auf der Vers. d. Deutsch. geolog. Ges. in Breslau. Kurzes Referat: Geolog. Rundschau Bd. 13, S. 183. 1922.Google Scholar
  7. d).
    Nansen, Fridtjof: The strandflat and isostasy. Vedenskapsselskapets skrifter. 1. Math.-natw. Kl., 1921 Nr. 11, Kristiania 1922. 313 S.Google Scholar
  8. 1).
    Penck, A.: Sitzungsber. d. Preuß. Akad. d. Wiss. Bd. 24, S. 314. 1922.Google Scholar
  9. 3).
    Penok, A.: Die Eem-Schwingung. Verh. geol.-mijnbouwk. Genootsch. Nederl. en Kol. Geol. Ser. Deel 6. 1922, S. 91.Google Scholar
  10. 1).
    Wie weitgehend nicht nur die Verteilung von Land und Meer, sondern auch die Änderung der Klimaverhältnisse und damit auch der Wechsel der Tier- und Pflanzenwelt durch diese isostatischen Vorgänge aufgeklärt werden kann, zeigt eine interessante Studie von Köppen, W.: Zeitschr. f. Gletscherk. Bd. 12, S. 97. 1922.Google Scholar
  11. 1).
    Rudzki: Zeitschr. f. Gletscherk. Bd. 1, S. 189. 1906/07.Google Scholar
  12. 1).
    Geer, G. de: Geol. För. Förh. Bd. 20, S. 369. 1898.CrossRefGoogle Scholar
  13. 2).
    Im wesentlichen folge ich hier den Ausführungen von Wright, W. B.: The quarternary ice age London 1914, S. 364 ff.Google Scholar
  14. 1).
    Kendall: The british isles, im Handbuch d. region. Geologie Bd. 3, Heft 1, S. 302. 1917.Google Scholar
  15. 1).
    Wright, W. B.: The quarternary ice age London 1914, S. 420.Google Scholar
  16. 1).
    de Geer, G.: On pleistocene changes of level in eastern North-America, Proceed. Boston soc. of nat. hist. Bd. 25, S. 461. 1892.Google Scholar
  17. 3).
    Fairchild, H. L.: Postglazial marine submergence of Long Island. Bull. geol. soc. Americ. Bd. 28, S. 279. 1917.Google Scholar
  18. 4).
    Wright, W. B.: The quarternary ice age London 1914, S. 425.Google Scholar
  19. 5).
    Daly, R. A.: Postglazial warping of New Foundland and Nova Scotia. Americ. journ. of sience V. ser., Bd. 1, S. 381–391. 1921.Google Scholar
  20. 1).
    Penck, A.: Die Terrassen des Isartals in den Alpen. Sitzungsber. d. Preuß. Akad. d. Wiss. 1922, S. 182 und: Ablagerungen und Schichtenstörungen der letzten Interglazialzeit in den nördlichen Alpen. Ebenda S. 214.Google Scholar
  21. 2).
    Ampferer, O.: Jahrb. d. Geol. Staatsanst. Wien Bd. 71, S. 71. 1921.Google Scholar
  22. 1).
    Penck, A.: Glaziale Krustenbewegmigen. Sitzungsber. d. Preuß. Akad. d. Wiss. Bd. 24, S. 306 ff. 1922.Google Scholar
  23. 1).
    Nordenskjöld, O.: Die nordatlantisehen Polarinseln. Handb. d. region. Geologie Bd. 4, 2B, S. 18. 1921.Google Scholar
  24. 3).
    Schott, G.: Geographie des Atlantischen Ozeans. Hamburg 1912, S. 68.Google Scholar
  25. 4).
    Penck, A.: Morphologie der Erdoberfläche Bd. 3, S. 660. 1894.Google Scholar
  26. 1).
    Witting, R.: Särtryk Fennia Bd. 39, Nr. 5, S. 274, Abb. 23. Helsingfors 1918.Google Scholar
  27. 3).
    Twenhofel, W. H., and W. H. Conine: The postglazial terraces of Anticosti-Island, Americ. journ. of science 5. ser. Bd. 1, S. 268–278. 1921.Google Scholar
  28. 1).
    Rekstad, J.: Norges geol. unders. Kristiania 1917, Nr. 80, S. 70.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • A. Born
    • 1
  1. 1.Frankfurt A. M.Deutschland

Personalised recommendations