Zusammenfassung

Die chirurgisch wichtigen Entzündungsprozesse, in welcher Art Gewebe und an welcher Stelle des Organismus sie auch immer lokalisiert sein mögen, sind in der Regel auf Eindringen von Infektionskeimen in den Körper zurückzuführen. Außer durch bakterielle Einflüsse kann aber auch ein entzündlicher Heiz gesetzt werden durch Gewebsschädigungen thermischer und chemischer Art (Verbrennungen, Verätzungen), und ganz regelmäßig ist die sogenannte „aseptische Entzündung“ ein wichtiger Faktor bei der primären Wundheilung. Alle diese Entzündungsarten spielen in der Chirurgie eine hervorragende Rolle, wenn auch die infektiösen Prozesse an Bedeutung weitaus an der Spitze marschieren. Von diesen soll hier ausschließlich die Rede sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1926

Authors and Affiliations

  • Eduard Borchers
    • 1
  1. 1.Universitätsklinik TübingenDeutschland

Personalised recommendations