Die geographischen (geologischen und klimatischen) Grundlagen des Gesamtraums

  • Otto Blum

Zusammenfassung

1. Die drei Mittelmeere — das europäische, das asiatisch-australische und das amerikanische — sind die Glieder der großen durchgehenden Bruchzone, durch die die Landmassen zertrümmert und in die sog. Nord- und Südkontinente zerlegt werden. Diese Zertrümmerung ist für den Weltverkehr von größter Bedeutung, denn die größten Landmassen und die für Wirtschaft, Politik und Kultur maßgebenden Gebiete der Erde — sie sog. „,Machtzentren der Welt“ — liegen auf der nördlichen Halbkugel, und zwar fast alle in deren gemäßigten Breiten. Die Seewege zwischen ihnen würden also durch die weit nach Süden vorstoßenden Südkontinente sehr verlängert und verteuert werden, wenn die gütige Natur nicht diese erdumspannende, fast durchgehende West-Ost-Wasserstraße geschaffen hätte, die der Mensch nur durch zwei Kanäle, den Suez- und den Panamakanal, zu verbessern brauchte, um sie zu einer vollständig durchgehenden Straße zu machen. Sie verläuft übrigens zwar weit südlich, bleibt aber vollkommen auf der nördlichen Halbkugel und tippt nur an einem Punkt (bei Singapur) an den Äquator an.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin 1941

Authors and Affiliations

  • Otto Blum
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule HannoverDeutschland

Personalised recommendations