Advertisement

Zusammenfassung

Die Darstellung der Knochenveränderungen innerhalb einer Bearbeitung der Köntgendiagnostik in der inneren Medizin ist deshalb schwierig, weil überall Grenzgebiete mit der Chirurgie, Orthopädie und Pädiatrie berührt werden und eine umfassende Behandlung der gesamten röntgenologisch erkennbaren Knochenerkrankungen den Zweck und Rahmen dieses Buches überschreiten würde. Es sollen daher hier nur diejenigen Abschnitte eingehender geschildert werden, die den internen Kliniker näher beschäftigen. Im übrigen wird auf die ausführlichen, durch pathologisch-anatomische Vergleichsuntersuchungen ausgezeichneten Darstellungen dieses Gebietes von E. Fraenkel, und bezüglich der chirurgischen Knochenerkrankungen auf die Atlanten und Lehrbücher der vorwiegend chirurgischen Röntgendiagnostik (z. B. Grashey, Schinz, Baensch und Friedl) verwiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

Knochen und Gelenke

  1. Grashey: Atlas chirurgisch-patholog. Röntgenbilder. 3. Aufl. München: Lehmann 1931.Google Scholar
  2. Kaufmann: Lehrbuch der spez. pathologischen Anatomie. Berlin: Reimer.Google Scholar
  3. Köhler: Knochenerkrankungen im Röntgenbilde. Wiesbaden: Bergmann 1901.Google Scholar
  4. Reyher: Das Röntgenverfahren in der Kinderheilkunde. Berlin: Meusser 1912.Google Scholar
  5. Schinz, Baensch u. Friedl: Lehrbuch der Röntgendiagnostik mit besonderer Berücksichtigung der Chirurgie. Leipzig: Thieme 1932, Aufl. 3.Google Scholar

1–3. Allgemeine Knochenerkrankungen verschiedener Entstehung

  1. Abeles: Über latente KöHLERsche Erkrankung des Metatarsale 2. Fortschr. Röntgenstr. 35.Google Scholar
  2. Abeles: Ein Beitrag zur Kenntnis des Morbus Köhler. Ebenda 35.Google Scholar
  3. Albers-Schönberg: Über eine seltene, bisher nicht bekannte Strukturanomalie des Skeletts.Google Scholar
  4. Ebenda 23.Google Scholar
  5. Alwens: Über die Beziehungen der Unterernährung zur Osteoporose und Osteomalazie. Münch. med. Wschr. 1915, Nr 38.Google Scholar
  6. Alwens: Spätrachitis, Osteomalacic, senile Osteoporose, Hungerosteopathie. In: v. Bergmann u. Stähelin, Handbuch der Inneren Medizin. 2. Aufl. Berlin: Springer 1926.Google Scholar
  7. Arendt, J.: Spondylitis typhosa im Röntgenbild. Röntgenpraxis 2, 1080 (1930).Google Scholar
  8. Argutinsky: Wachstumsverhältnisse des Skeletts bei angeborenem Myxödem. Berl. klin. Wschr. 1906, Nr 37/38.Google Scholar
  9. Awalischwili, Gr.: Zur Kasuistik der Osteopoikilie. Röntgenpraxis 2, 831 (1930).Google Scholar
  10. Bakke: Spondylitis typhosa. Acta radiol. (Stockh.) 2.Google Scholar
  11. Bamberger: Knochenveränderungen bei chronischen Lungen- und Herzkrankheiten. Z. klin. Med. 18.Google Scholar
  12. Barsony, Th. u. E. Koppenstein: Das Frontalbild der Brustwirbelsäule als Wegweiser in der Diagnostik gewisser pulmonaler und paravertebraler Prozesse. Röntgenpraxis 4, H. 3, 106 (1932).Google Scholar
  13. Barsony, Th. u. E. Koppenstein u. F. Polgar: Ostitis condensans ilei — ein bisher nicht beschriebenes Krankheitsbild. Fortschr. Röntgenstr. 37, 663.Google Scholar
  14. Barsony, Th. u. E. Koppenstein u. F. Polgar: Calcinosis intervertebralis. Klin. Wschr. 1925, Nr 16.Google Scholar
  15. Barsony, Th. u. Schulhof: Über Kalkablagerungen im Knocheninneren. Röntgenpraxis 1, 417 (1929).Google Scholar
  16. Barsony, Th. u. Schulhof: Ein Röntgensymptom der Psoasabszesse. Fortschr. Röntgenstr. 34. Google Scholar
  17. Bauer: Ein Fall von Echinokokkus der Tibia. Ebenda 19.Google Scholar
  18. Berliner: Über Zwergwuchs. Klin. Wschr. 1923, Nr 3.Google Scholar
  19. Bernhardt: Ein Beitrag zur Marmorknochenerkrankung (Albers-Schönbergsche Krankheit). Ebenda 1926, Nr 10.Google Scholar
  20. Bircher, Eugen: Die Entwicklung und der Bau des Kretinenskeletts im Röntgenogramm. Hamburg: Gräfe u. Sillem 1909.Google Scholar
  21. Bittorf: Kasuistischer Beitrag zur Spondylitis diffusa. Fortschr. Röntgenstr. 24. Google Scholar
  22. Bloom: Osteitis fibrosa cystica due to hyperparathyroidism. Radiology 17, 6 (1931).Google Scholar
  23. Böhme: Über Hungerosteomalazie. Dtsch. med. Wschr. 1919, Nr 42.Google Scholar
  24. Breitländer: Zur röntgenologischen Darstellung der Spondylitis tuberculosa mit starker Gibbusbildung. Fortschr. Röntgenstr. 32. Google Scholar
  25. Breitländer K.: Periostitis gonorrhoica. Röntgenpraxis 1, 375 (1929).Google Scholar
  26. Caan: Beitrag zur Röntgenographie der Ostitis deformans. Fortschr. Röntgenstr. 28.Google Scholar
  27. Caan: Das Röntgenogramm der Osteochondritis deformans juvenilis coxae und verwandter Erkrankungen. Ebenda 33. Google Scholar
  28. Caan: Über infantile und juvenile Wachstumsstörungen. Med. Klin. 1924, Nr 26/27.Google Scholar
  29. Camp a. Ochsner: The osseous changes in hyperparathyroidism associated with parathyroid tumor: a roentgenologic study. Radiology 17, 1 (1931).Google Scholar
  30. Casati: Die senilen Schädel Veränderungen im Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr. 34. Google Scholar
  31. Conen: Die zentralen Knochenerkrankungen. Med. Klin. 1929, Nr 14/15.Google Scholar
  32. Cohn u. Salinger: Über ungewöhnliche Kalkanreicherung in den Gefäßen und im Stützgewebe. Ebenda 1927, Nr 22.Google Scholar
  33. Curschmann: Über regressive Knochenveränderungen bei Akromegalie. Fortschr. Röntgenstr. 9.Google Scholar
  34. de la Camp: Periostitis bei Lepra. Ebenda 14. Google Scholar
  35. v. Dehn: Zur Kasuistik des hypophysären Zwergwuchses. Ebenda 29. Google Scholar
  36. Deusch: Polyarthritis chronica deformans und Basedowsche Krankheit. Klin. Wschr. 1922, Nr 45.Google Scholar
  37. Deycke-Pascha: Knochenveränderungen bei Lepra nervorum im Röntgenbilde. Fortschr. Röntgenstr. 9.Google Scholar
  38. Deycke-Pascha: Knochenveränderungen bei Lepra tuberosa im Röntgenogramm. Ebenda 10. Google Scholar
  39. Dieterle: Die Athyreosis unter besonderer Berücksichtigung der Skelettveränderungen. Virchows Arch. 184. Google Scholar
  40. Ebstein: Entstehung einseitiger Trommelschlegelfinger usw. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 22. Google Scholar
  41. Eisler: Röntgenbefunde bei osteomalazischen Erkrankungen. Wien. klin. Wschr. 1919, Nr 23.Google Scholar
  42. Eisler: Ein seltener Fall von Pagetscher Knochenerkrankung (Ostitis deformans usw.). Fortschr. Röntgenstr. 29. Google Scholar
  43. Eisler: Knochenschädigungen durch Unterernährung. Verh. dtsch. Röntgen-Ges. 13 (Hundertjahrfeier d. Naturforsch. u. Ärzte).Google Scholar
  44. Eisler u. Hass: Ein gehäuft auftretendes typisches Krankheitsbild der Wirbelsäule (Wirbelmalazie). Wien. klin. Wschr. 1921, Nr 6, 10.Google Scholar
  45. Eljaschew, L. I.: Über die chronischen Knochenabszesse. Fortschr. Röntgenstr. 44, 758.Google Scholar
  46. Engelmann, G.: Ein Fall von Osteopathia hvperostotica (sclerotisans) multiplex infantilis. Fortschr. Röntgenstr. 39, 1101.Google Scholar
  47. Falta: Die Erkrankungen der Blutdrüsen. Berlin: Springer 1913.Google Scholar
  48. Fischer: Beziehungen der inneren Sekretion zur Genese einiger im Röntgenbilde praktisch wichtigen Skelettvarietäten. Fortschr. Röntgenstr. 29. Google Scholar
  49. Fleischner: Die Erkrankung der Knochen bei Lupus pernio und Bocks Miliarlupoid. Ostitis tuberculosa multiplex cystoides (Jüngling). Ebenda 32. Google Scholar
  50. Fraenkel, Eugen: Die Röntgendiagnose der kongenitalen Knochensyphilis. Verh. dtsch. Röntgen-Ges. 1911. Google Scholar
  51. Fraenkel, Eugen: Untersuchungen über die Möller-Barlowsche Krankheit. Fortschr. Röntgengstr. 7.Google Scholar
  52. Fraenkel, Eugen: Röntgenologisches über Epiphysenlösungen und über Heilung der Osteochondritis syphilitica congenita. Ebenda 23. Google Scholar
  53. Fraenkel, Eugen: Die kongenitale Knochensyphilis. Hamburg: Gräfe u. Sillem 1911.Google Scholar
  54. Fraenkel, Eugen: Die Möller-Barlowsche Krankheit. Hamburg: Gräfe u. Sillem 1908.Google Scholar
  55. Fraenkel, Eugen: Über die angeborene Syphilis der platten Knochen und ihre röntgenologische Erkennung. Fortschr. Röntgenstr. 19. Google Scholar
  56. Fraenkel, Eugen: Über allgemeine Periostitis hyperplastica. Ebenda 23. Google Scholar
  57. Fraenkel, Eugen u. Lorey: Die Rachitis im Röntgenbild. Hamburg 1910.Google Scholar
  58. Fränkel, S. R. u. A. Pytel: Ein Fall von primärem Echinokokkus der Beckenknochen. Röntgenpraxis 1, 777 (1929).Google Scholar
  59. Frangenheim: Chondrodystrophische Zwerge. Fortschr. Röntgenstr. 17.Google Scholar
  60. Frangenheim: Die angeborenen Systemerkrankungen des Skeletts. Erg. Chir. 4. Berlin: Springer 1912.Google Scholar
  61. Freund: Zur Klinik und Radiographie der Spondylitis tuberculosa. Arch. klin. Chir. 156.Google Scholar
  62. Friedrich, H.: Über Lymphogranulomatose (Hodgkin) des Knochens. Fortschr. Röntgenstr. 41, 206.Google Scholar
  63. Fritsch: Ein Fall von generalisierter Osteosklerose. Wien. Arch. inn. Med. 23, H. 2, 247 (1932).Google Scholar
  64. Fromme: Über eine endemisch auftretende Erkrankung des Knochensystems. Dtsch. med. Wschr. 1919, Nr 19.Google Scholar
  65. Fujii: Ein Beitrag zur Kenntnis der Ostitis fibrosa mit ausgedehnter Zystenbildung. Dtsch. Z. Chir. 114. Google Scholar
  66. Gallus: Zur Spondilitis typhosa. Fortschr. Röntgenstr. 28. Google Scholar
  67. Gaugele: Über Ostitis fibrosa seu deformans. Ebenda 9.Google Scholar
  68. Genner, Viggo a. Harald Boas: A Case of Generalised Osteitis Deformans with Secondary Malignant Degeneration. Acta radiol. (Stockh.) 11, 398.Google Scholar
  69. Gläpner: Zur Kenntnis der Pagetschen Knochenerkrankung. Wien. klin. Wschr. 1908, Nr 38.Google Scholar
  70. Glässner: Chondro dystrophia. Wien. klin. Wschr. 1909. Google Scholar
  71. Gross-Albenhausen: Über Ostitis fibrosa cystica der Hüftgelenksgegend. Fortschr. Röntgenstr. 43, 95.Google Scholar
  72. Grossmann u. Weis-Osborn: Ein Fall von Paltauf-Sternbergscher Lymphogranulomatose mit röntgenologisch nachweisbaren Veränderungen der Röhrenknochen. Ebenda 29. Google Scholar
  73. Gütschow u. Walter: Ein Beitrag zur Ostitis deformans (Paget). Klin. Wschr. 1924, Nr 2.Google Scholar
  74. Hahn, O.: Zur Kenntnis der sog. Spontanfrakturen bei Hungerosteopathie. Ebenda 1921, Nr 11.Google Scholar
  75. Hahn, O.: Einige syphilitische Erkrankungen im Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr. 2.Google Scholar
  76. Hahn, O u. Deycke: Knochensyphilis im Röntgenbild. Hamburg: Gräfe u. Sillem 1907.Google Scholar
  77. Hallermann, W.: Zur Kenntnis der Ostitis deformans Paget der Wirbelsäule. Fortschr. Röntgenstr. 40, 999.Google Scholar
  78. Halm: Objektive Frühsymptome bei Hungerosteomalazie. Wien. klin. Wschr. 1919, Nr 27.Google Scholar
  79. Hänisch: Ein Beitrag zur Röntgendiagnostik der Knochensyphilis. Fortschr. Röntgenstr. 11. Google Scholar
  80. Hänisch: Zur röntgenologischen Differentialdiagnose »zystischer« Knochentumoren. Ebenda 30. Google Scholar
  81. Hanson: Ostite destructive non tuberculeuse à foyers multiples et circonscrits. Acta radiol. (Stockh.) 8.Google Scholar
  82. Hartmann: Zur Frage der Osteopsathyrosis idiopathica. Dtsch. Z. Chir. 111. Google Scholar
  83. Hartmann: Zur Kenntnis der Ostitis fibrosa (deformans). Bruns’ Beitr. 73.Google Scholar
  84. Haselhorst: Über Spondylitis typhosa. Ebenda 138.Google Scholar
  85. Hass: Spontanfrakturen bei Adoleszenten. Wien. klin. Wschr. 1919, Nr 26.Google Scholar
  86. Hass: Röntgenologisch festgestellte Kalkablagerungen bei gichtartigen klinischen Symptomen. Fortschr. Röntgenstr. 35.Google Scholar
  87. Hochsinger: Studien über die hereditäre Syphilis. Leipzig-Wien 1904.Google Scholar
  88. Hochstetter: Über Hungerosteomalazie. Münch. med. Wschr. 1919, Nr 28.Google Scholar
  89. Hoffmann: Über eine gehäuft auftretende deformierende Wirbelerkrankung und ihre Beziehungen zur Hungerosteomalazie. Wien. Arch. klin. Med. 4.Google Scholar
  90. Holst u. Chandrikoff: Die Köhlersche Erkrankung des Metatarsalköpfchens. Fortschr. Röntgenstr. 35.Google Scholar
  91. Holzknecht u. Kienböck: Über Osteochondritis syphilitica im Röntgenbild. Ebenda 4.Google Scholar
  92. Horn: Beitrag zur Diagnose der Spondylitis luetica. Röntgenpraxis 1932, 31.Google Scholar
  93. Israelski, M. u. H. Pollack: Beitrag zur Osteoarthropathie hypertrophiante nach Pierre Marie bzw. toxigenen Osteoperiostitis ossificans nach Sternberg. Röntgenpraxis 2, 342 (1930).Google Scholar
  94. v. Jaksch u. Rotky: Über eigenartige Knochenveränderungen im Verlaufe des Morbus Basedowii. Fortschr. Röntgenstr. 13. Google Scholar
  95. Jaeoschky: Spondylolisthesis lumbosacralis. Bruns’ Beitr. 138. Google Scholar
  96. Joachimsthal: Über Osteogenesis imperfecta. Berl. Min. Wschr. 1902, Nr 46.Google Scholar
  97. Johansson: Ein Fall von Osteogenesis imperfecta. Acta radiol. (Stockh.) 1, 1.Google Scholar
  98. Joseph, S. u. F. Leeser: Kongenitale luetische Knochenerkrankungen im Röntgenbilde. Fortschr. Röntgenstr. 42, 182.Google Scholar
  99. Junghagen: Röntgenologische Skelettveränderungen bei Morbus Gaucher. Acta radiol. (Stockh.) 5.Google Scholar
  100. Junghanns, H.: Die Spondylolisthesis im Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr. 41, 239.Google Scholar
  101. Jüngling: Ostitis tuberculosa multiplex cystica. Ebenda 27. Google Scholar
  102. Jüngling: Ostitis tuberculosa cystoides, zugleich ein Beitrag zur Lehre von den Tuberkuliden des Knochens. Bruns’ Beitr. 143. Google Scholar
  103. Käding: Endokrine Störungen und Röntgendiagnostik. Münch. med. Wschr. 1927, Nr 18.Google Scholar
  104. Kahlstorf, A.: Zur Kenntnis der Melorheostose (Léri) und der generalisierten Ostitis condensans oder Osteopoikilie (Albers-Schönberg). Röntgenpraxis 2, 721 (1930).Google Scholar
  105. Kienböck: Über Osteoporose. Fortschr. Röntgenstr. 33. Google Scholar
  106. Kienböck: Zur radiographischen Anatomie und Klinik der syphilitischen Knochenerkrankungen an Extremitäten. Z. Heilk. 23. Google Scholar
  107. Kienböck: Über infantile Osteopsathyrose. Fortschr. Röntgenstr. 23. Google Scholar
  108. Kienböck: Ein Fall von Fragilitas ossium universalis. Ebenda 15. Google Scholar
  109. Kienböck: Der radiologische Befund bei Knochenkrankheiten. Ebenda 28. Google Scholar
  110. Kienböck: Knochenechinokokkose. Aus: Röntgendiagnostik der Knochen- und Gelenkkrankheiten von Kienböck. Urban u. Schwarzenberg 1933, H. 2.Google Scholar
  111. Kienböck R.: Über die sogenannte »Ostitis fibrosa« (Osteodystrophia fibrosa). Fortschr. Röntgenstr. 41, 34.Google Scholar
  112. Kienböck u. Markovits: Ein Fall von Ostitis fibrosa cystica generalisata. Fortschr. Röntgenstr. 41, 904.Google Scholar
  113. Kienböck R. u. M. Serghy: Ein Fall von Ostitis deformans Paget. Röntgenpraxis 4, H. 16, 698 (1932).Google Scholar
  114. Kimmerle, A.: Über einen Fall von Spondylitis syphilitica. Fortschr. Röntgenstr. 37, 67.Google Scholar
  115. Kleestadt: Ostitis deformans. Bruns’ Beitr. 55.Google Scholar
  116. Kloiber: Der para vertebra le Abszeß im Röntgenbilde. Med. Klin. 1920, Nr 12.Google Scholar
  117. Köhler: Vollzählige proximale Metakarpalepiphysen (Fall von infantilem Myxödem). Fortschr. Röntgenstr. 19. Google Scholar
  118. Krause: Über posttyphöse Knochenerkrankungen und ihre Röntgendiagnose. Acta radiol. (Stockh.) 7.Google Scholar
  119. Krause u. Walter: Zur Kenntnis der Albers-Schönbergschen Krankheit. Med. Klin. 1925, Nr 1.Google Scholar
  120. Kuhn, A.: Ein Fall von Spondylitis typhosa. Röntgenpraxis 4, 712 (1932).Google Scholar
  121. Kühne: Klinisch-röntgenologische und pathologisch-histologische Befunde bei einem Fall von allgemeiner Osteophytose (Ostéoarthropathie hvpertrophiante pneumique). Fortschr. Röntgenstr. 46, H. 6, 662 (1932).Google Scholar
  122. Lauper: Studie über Osteomalazie usw. Ebenda 5.Google Scholar
  123. Laurell u. Walgren: Untersuchungen über einen Fall einer eigenartigen Skeletterkrankung (Osteosclerosis fragilis generalisata). Uppsala Haelt.för. Förh. 25.Google Scholar
  124. Läwen: Zur Kenntnis der Wachstumsstörungen am Kretinskelett. Dtsch. Z. Chir. 101. Google Scholar
  125. Leeser, Ostertag u. Horwitz: Über Osteophytenbildung am Schädel und deren praktische Bedeutung. Röntgenpraxis 5, H. 5, 331 (1933).Google Scholar
  126. Lenk: Zur Frage der akuten Knochenatrophie bei Knochenbrüchen. Fortschr. Röntgenstr. 26.Google Scholar
  127. Lippmann: Über einen interessanten Befund bei Trommelschlägelfingern. Ebenda 20. Google Scholar
  128. Lockwood, Johnson a. Narr: Hodgkin disease with bone and skeletal muscle involvement. Radiology 1930, Nr 5.Google Scholar
  129. Looser: Über Spätrachitis und Osteomalazie. Dtsch. Z. Chir. 152. Google Scholar
  130. Looser: Zur Kenntnis der Osteogenesis imperfecta. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 19. Google Scholar
  131. Lorey: Zur Spondylitis typhosa. Fortschr. Röntgenstr. 28. Google Scholar
  132. Lorey: Über eine sehr seltene Allgemeinerkrankung des Skeletts (Marmorskelett). 11. Röntgenkongreß.Google Scholar
  133. Lorey u. Reyher: Über Marmorknochen (Albers-Schönbergsche Krankheit). Fortschr. Röntgenstr. 30. Google Scholar
  134. Lotsch: Über generalisierte Ostitis fibrosa mit Tumoren und Zysten. Arch. klin. Chir. 107. Google Scholar
  135. Mandl: Zur Frage der lokalisierten und generalisierten Ostitis fibrosa. Ebenda 143. Google Scholar
  136. Meisels: Spondylolistethisches Becken bei einem Manne. Fortschr. Röntgenstr. 35. Google Scholar
  137. Meisels E. L.: Das Krankheitsbild der Lérischen Mélorheostose. Röntgenpraxis 1, 680 (1929).Google Scholar
  138. Mesz, N., J. Fliederbaum u. R. Markuszewiez: Zwei Fälle von Achondroplasie. Acta radiol. (Stockh.) 12, 59.Google Scholar
  139. Meyer: Osteodystrophia progressiva. Klin. Wschr. 1930, Nr 32.Google Scholar
  140. Meyer-Borstel: Über Ostitis (Osteodystrophia) fibrosa. Bruns’ Beitr. 148. Google Scholar
  141. Michajlow, M. u. M. Tscherepnina: Über die Wirbelknocheninseln und deren Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr. 40, 1061.Google Scholar
  142. Möller, Flemming a. V. Gudjonsson: Massive Fluorosis of Bones and Ligaments. Acta radiol. (Stockh.) 13, Nr 73–74, 269.Google Scholar
  143. Müller: Über die familiäre akromegalieartige Skeletterkrankung. Bruns’ Beitr. 150. Google Scholar
  144. Nadolny: Diffuse Osteosklerose im Kindesalter. Jb. Kinderheilk. 105. Google Scholar
  145. Nägelsbach: Ein Fall von allgemeiner Ostitis fibrosa mit innersekretorischen Störungen. Fortschr. Röntgenstr. 31. Google Scholar
  146. Neumark, S.: Zur Kenntnis der spätsyphilitischen Gelenkerkrankungen. Ebenda 44, 481.Google Scholar
  147. Nieber: Röntgenographische Studien über die Ostitis fibrosa cystica. Ebenda 23. Google Scholar
  148. Nonne: Über radiographisch nachweisbare »Knochenatrophien« (Sudeck) bei Nervenerkrankungen. Ebenda 5.Google Scholar
  149. Ohlmann: Über die Sudecksche Knochenatrophie. Ebenda 24. Google Scholar
  150. Partsch: Über Hungerosteomalazie. Dtsch. med. Wschr. 1919, Nr 41.Google Scholar
  151. Pokrovsky: Fall von primärer infektiöser Osteomyelitis, unter dem Bilde von akuter Polyarthritis verlaufend. Fortschr. Röntgenstr. 35. Google Scholar
  152. Porges u. Wagner: Über Hungerosteomalazie. Wien. klin. Wschr. 1919, Nr 15.Google Scholar
  153. Preiser: Über Knochenveränderungen bei Lues congenita tarda. Ebenda 12. Google Scholar
  154. Prussak, L. u. N. Mesz: Über die idiopathische Osteopsathyrose. Acta radiol. (Stockh.) 11, 175.Google Scholar
  155. Puschin: Periostitis hyperpkstica generalisata. Fortschr. Röntgenstr. 35. Google Scholar
  156. Pytel, A. u. S. S. Schajewitsch: Beitrag zur Frage der Klippel-Feilschen Krankheit. Röntgenpraxis 1, 864 (1929).Google Scholar
  157. Renander, Axel: Skelettveränderungen bei einem Fall von Cutis verticis gyrata. Acta radiol. (Stockh.) 9, 399.Google Scholar
  158. Reyher: Über bemerkenswerte Ossifikationsbefunde an den Händen bei fötaler Chondrodystrophie. Fortschr. Röntgenstr. 20. Google Scholar
  159. Reyher: Über Knochenveränderungen bei hereditärer Syphilis. Verh. dtsch. Röntgen-Ges. 1908. Google Scholar
  160. Reyher: Über einige seltenere röntgenologische Befunde bei Barlowscher Krankheit. Ebenda 7 (1911).Google Scholar
  161. Rieder: Die Akromegalie im Röntgenbilde. 6. Röntgenkongreß 1910.Google Scholar
  162. Rotky: Klinische und radiologische Bezrachtungen bei einem Fall von Akromegalie. Fortschr. Röntgenstr. 14. Google Scholar
  163. Rückoldt: Über einen Fall von Ostitis tuberculosa multiplex cystica. Ebenda 36.Google Scholar
  164. Ryffel: Zur Thiemannschen Epiphysenerkrankung. Röntgenpraxis 5, H. 6, 423 (1933).Google Scholar
  165. Sauer: Ein Fall von Hungerosteomalazie und Tetanie. Dtsch. med. Wschr. 1920, Nr 2.Google Scholar
  166. Sauer: Über Ostitis fibrosa. Dtsch. Z. Chir. 172. Google Scholar
  167. Saupe, E.: Melorheostose. Klin. Wschr. 1932, Nr 28, 1183.Google Scholar
  168. Saupe, E.: Über Knochen Veränderungen bei Lymphogranulomatose. Röntgenpraxis 2, 397 (1930).Google Scholar
  169. Schmidt, F.: Ein Beitrag zur Osteodystrophia generalisata. Ebenda 5, H. 2, 59 (1932).Google Scholar
  170. Schmidt, M. B.: Über angeborene Osteosklerose. Verh. dtsch. path. Ges. 11. Tagung, 1908.Google Scholar
  171. Schmorl, G.: Zur Kenntnis der Ostitis deformans Paget. Fortschr. Röntgenstr. 43, 202.Google Scholar
  172. Schneyer: Über Gelenkveränderungen bei Ostitis deformans. (Paget). Med. Klin. 1930, Nr 9.Google Scholar
  173. Schüller: Über zirkumskripte Osteoporose des Schädels. Ebenda 1929, Nr 16, 631.Google Scholar
  174. Schulze, Fritz: Zum Wesen des Krankheitsbildes der Marmorknochen (Albers Schönberg). Arch. klin. Chir. 118. Google Scholar
  175. Sgalitzer: Paravertebrale Abszesse. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 31. Google Scholar
  176. Sgalitzer: Die Röntgendiagnose der Wirbeltuberkulose. Ebenda 31. Google Scholar
  177. Sick: Über drei Fälle einer seltenen Skeletterkrankung (Marmorknochen nach Albers-Schönberg). Festschrift zum 25jähr. Bestehen des Eppendorfer Krankenhauses. Hmburg: Voss 1914.Google Scholar
  178. Siegert: Der Mongolismus. Myxödem im Kindesalter. Erg. inn. Med. 6.Google Scholar
  179. Siegert: Der chondrodystrophische Zwergwuchs (Mikromelie). Ebenda 8.Google Scholar
  180. Simon: Zur Frage der unspezifischen Knochenherdbildungen nach Infektionskrankheiten. Dtsch. med. Wschr. 1929, Nr 41.Google Scholar
  181. Slauk u. Donalies: Beiträge zur Kenntnis der Ostitis fibrosa. Med. Klin. 1930, Nr 13.Google Scholar
  182. Snapper u. Boevé: Skelettkrankheiten und Nebenschilddrüsenödeme. Dtsch. Arch. klin. Med. 170, 371.Google Scholar
  183. Sonnenberg: Beitrag zur Kenntnis der Ostitis deformans (Paget). Fortschr. Röntgenstr. 8.Google Scholar
  184. Stadler: Über Knochenerkrankungen bei Lues hereditaris tarda. Ebenda 11. Google Scholar
  185. Stäudtner: Lymphogranulomatose in der Wirbelsäule. Dtsch. med. Wschr. 1933, Nr 41, 1564.Google Scholar
  186. Stone: Echinococcic involvement of bone. Radiology 14, 6 (1930).Google Scholar
  187. Strohmann: Zur Frage der Spontanfrakturen bei Osteomalazie. Fortschr. Röntgenstr. 27. Google Scholar
  188. Sudeck: Über akute (reflektorische) Röntgenatrophie nach Entzündungen und Verletzungen. Ebenda 5.Google Scholar
  189. Sussman: Chronic Osteomyelitis of the Spine. Acta radiol. (Stockh.) 14, 1.Google Scholar
  190. Svab: Beitrag zur hypertrophischen Ossidesmosis. Röntgenpraxis 5, H. 6, 437 (1933).Google Scholar
  191. Toenniessen, E. u. H. von Hecker: Überfunktion der Epithelkörperchen und Reckling-Hausensche Knochenkrankheit. Klin. Wschr. 1932, Nr 22, 940.Google Scholar
  192. Tföll: Another cases of Spondylitis typhosa. Acta radiolog. (Stockh.) 2.Google Scholar
  193. Valentin: Ein Fall von Melorheostose (Osteosclerosis, Osteosis eburnisans monomelica, Osteopathia hyperostotica). Fortschr. Röntgenstr. 37.Google Scholar
  194. Wachtel: Über einen Fall von Osteopathia condensans disseminata. Ebenda 27.Google Scholar
  195. Wanke: Die Ostitis fibrosa. Beitr. klin. Chir. 136. Google Scholar
  196. Weiss, K.: Zur Begriffsbestimmung der »Osteoporosis circumscripta bei Pagetscher Knochenkrankheit«. Fortschr. Röntgenstr. 43, 625.Google Scholar
  197. Weiss, K. Die Osteoporosis cuircmscripta Schüller — eine seltene, aber typische Erscheinungsform der Pagetschen Knochenerkrankung. Ebenda 41, 8.Google Scholar
  198. Wimberger: Radiologische Diagnostik von Rachitis, Skorbut und Lues congenita usw. im Kindesalter. Erg. inn. Med. 28.Google Scholar
  199. Windholz, F.: Zur Röntgensymptomatologie der Ostitis deformans Paget (periostale Knochenneubildung). Fortschr. Röntgenstr. 46, H. 2 (1932).Google Scholar
  200. Wohlauer: Atlas und Grundriß der Rachitis. Lehmanns med. Atlanten. 10. München 1911.Google Scholar
  201. Wolfssohn: Über Osteoarthropathie hypertrophiante. Berl. klin. Wschr. 1911, Nr 21.Google Scholar
  202. v. Wyss: Beitrag zur Kenntnis der Entwicklung des Skeletts von Kretinen und Kretinoiden. Fortschr. Röntgenstr. 3.Google Scholar
  203. Zimmer: Über einen Fall einer eigenartigen seltenen Knochenerkrankung. Osteopathia hyperostotica. Melorheostose. Beitr. klin. Chir. 140. Google Scholar

4. Knochenerkrankungen bei Geschwülsten und Störungen der blutbildenden Organe

  1. Albers-Schönberg: Eine bisher nicht bekannte Allgemeinerkrankung im Röntgenbild.Google Scholar
  2. Fortschr. Röntgenstr. 11. Google Scholar
  3. Allison: Bone findings in chloroma. Radiology 3 (1925).Google Scholar
  4. Arnell: Two cases of Hodkins disease with bone destruction. Acta radiol. (Stockh.) 8.Google Scholar
  5. Assmann: Über osteosklerotische Anämie. Zieglers Beitr. 41. Google Scholar
  6. Assmann: Osteoplastische Karzinome (Recklinghausen). Münch. med. Wschr. 1914, Nr 9, 505.Google Scholar
  7. Assmann: Die klinische Diagnose der multiplen Knochengeschwülste. Med. Klin. 1924, Nr 5 u. 6.Google Scholar
  8. Baensch: Über die infektiösen und tumorbedingten Erkrankungen der Wirbelsäule. Fortschr. Röntgenstr. 44, 27.Google Scholar
  9. Becher: Das Knochenkarzinom im Röntgenbild. Ebenda 15.Google Scholar
  10. Bergermann: Ein Fall von eosinophiler Myelomatosis. Röntgenpraxis 5, H. 6, 440(1933).Google Scholar
  11. Bircher: Knochentumoren im Röntgenogramm. Fortschr. Röntgenstr. 12. Google Scholar
  12. Breitländer: Centrales osteoplastisches Sarkom eines Wirbels im Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr. 34. Google Scholar
  13. Canigiani, Th.: Ein Fall von universeller Skelett-Metastasenbildung nach Mammakarzinom. Röntgenpraxis 1, 255 (1929).Google Scholar
  14. Christian: Defects inmembranous bones, exophthalmos and diabetes insipidus. Contribution in medical and biological research I, 1930. New York: P. B. Hoeber 1919.Google Scholar
  15. Determann: Zur Kenntnis des Röntgenbildes beim Morbus Gaucher. Röntgenpraxis 4, H. 23, 1009 (1932).Google Scholar
  16. Dietlen: Beitrag zum röntgenologischen Nachweis der osteoplastischen Karzinome der Wirbelsäule. Fortschr. Röntgenstr. 13. Google Scholar
  17. Eisenheimer u. Wolf: Über einen Fall von Morbus Gaucher. Ebenda 48, H. 2, 222 (1933).Google Scholar
  18. Ellinger, E.: Ein Fall echter Marmorknochenerkrankung. Röntgenpraxis 1, 816 (1929).Google Scholar
  19. Feer: Zur Kenntnis der Chloroleukämie im Kindesalter. Jb. Kinderheilk. 116 (1927).Google Scholar
  20. Fraenkel: Über Wirbelgeschwülste im Röntgenbilde. Fortschr. Röntgenstr. 16. Google Scholar
  21. Frauendorfer, O.: Ein Fall von multiplem Myelo-Endothelium des Skeletts. Röntgenpraxis 3, H. 19, 828 (1932).Google Scholar
  22. Freund: Die Röntgendiagnose und Röntgentherapie der Lymphogranulomatose. Wien. klin. Wschr. 1924, Nr 10.Google Scholar
  23. Frimann-Dahl J. a. R. Forsberg: Xanthomatosis with Defects in the Cranial Bones. Acta radiol. (Stockh.) 12, 255.Google Scholar
  24. Gaal: Das Röntgenbild der Knochenveränderungen bei essentieller Xanthomatose (Diathesis xanthomatosa). Fortschr. Röntgenstr. 48, H. 3, 292.Google Scholar
  25. Geschickter: Röntgenologic diagnosis of bone tumors. Radiology 16, 2 (1931).Google Scholar
  26. Hallermann: Zur Kenntnis des primären multiplen Myeloms. Dtsch. Arch. klin. Med. 165. Google Scholar
  27. Hammerbeck, W.: Pseudozysten im Röntgenbild der Wirbelsäule. Fortschr. Röntgenstr. 44. 359.Google Scholar
  28. Hänisch u. Querner: Knochenerkrankungen bei Leukämie Z. klin. Med. 88.Google Scholar
  29. Hässler u. Krauspe: Beobachtungen über generalisierte Knochenerkrankungen des Kindes. Virchows Arch. 290 (1933).Google Scholar
  30. Heinere: Ossifizierende Sarkommetastasen im Röntgenogramm. Fortschr. Röntgenstr. 13. Google Scholar
  31. Hellner: Klinische Einteilung und Abgrenzung der Sarkome und Riesenzellentumoren des Knochens. Ebenda 47, 1, 1933.Google Scholar
  32. Hildebrandt: Über Osteochondrosis im Bereich der Wirbelsäule. Ebenda 47, 551 (1933).Google Scholar
  33. Höfer: Beitrag zur Xanthomatose der Dura Mater und der Schädelknochen. Klin. Wschr. 1930, Nr 28, 1302.Google Scholar
  34. Hsieh: Echinococcic involvement of the bones. Radiology 14, 6 (1930).Google Scholar
  35. Hulten: Ein Fall von »Elfenbeinwirbel« bei Lymphogranulomatose. Acta radiol. (Stockh.) 8.Google Scholar
  36. v. Jaksch: Die multiple akute Periostitis. Med. Klin. 1909, Nr 16.Google Scholar
  37. v. Jaksch: Multiple Periostaffektion mit an myelogene Leukämie mahnendem Blutbefund. Z. f. Heilk. 22.Google Scholar
  38. Jellinek: Zur klinischen Diagnose und pathologischen Anatomie der multiplen Myelome. Virchows Arch. 188. Google Scholar
  39. Jochmann u. Schumm: Zur Kenntnis des multiplen Myeloms usw. Z. klin. Med. 46.Google Scholar
  40. Kartagener, M. u. H. Fischer: Untersuchungen über den Lipoid- und Calciumstoffwechsel in einem Fall von Schüller-Ühristianscher Krankheit. Ebenda 119, 421 (1932).Google Scholar
  41. Kienböck: Differentialdiagnose der geschwulstigen Knochenkrankheiten. Aus Röntgendiagnostik der Knochen- und Gelenkkrankheiten von Kienböck. Urban u. Schwarzenberg 1933, H. 1.Google Scholar
  42. Kienböck: Zur Röntgendiagnose der geschwulstigen Krankheiten der Knochen. Münch. med. Wschr. 1933, Nr 4.Google Scholar
  43. Kienböck: Zur Röntgendiagnostik der geschwulstigen Leiden der Knochen. Acta radiol. (Stockh.) 7.Google Scholar
  44. Kienböck u. L. Meworach: Ein Fall von multiplen Xanthomen in den Knochen. Röntgenpraxis 4. H. 2, 76 (1932).Google Scholar
  45. Kienböck u. Selka: Über die Zystofibrome der Knochen. Fortschr. Röntgenstr. 48, H. 3, 324 u. 328 (1933).Google Scholar
  46. Kienböck u. Selka: Über die multiplen Xanthome der Knochen. Fortschr. Röntgenstr. 48.Google Scholar
  47. Kohlmann: Zur Klinik und Röntgendiagnose der multiplen Myelome. Fortschr. Röntgenstr.28.Google Scholar
  48. Kopylow, M. V. u. M. F. Runowa: Ein Beitrag zur Kenntnis der Marmorknochenkrankheit. Ebenda 40, 1042.Google Scholar
  49. Litten: Beitrag zur Kenntnis der primären Geschwülste der Wirbelsäule (Hämangiom). Röntgenpraxis 4, 1053 (1932).Google Scholar
  50. Lyon, E.: Multiple Myelome und Wirbelsäule. Ebenda 46, 174 (1932).Google Scholar
  51. Lyon, E. u. G. Marum: Die Schüllersche Krankheit (Christians syndrome). Ebenda 40, 463.Google Scholar
  52. Mandeville: Röntgen ray findings in the erythroblastic anaemia. Radiology 15, 1 (1930).Google Scholar
  53. Meyer-Borstel, H.: Die zystische Knochenmarkskarzinose und verschiedene andere Typen von generalisierter Skelettkarzinose im Röntgenbild. Röntgenpraxis 2, 604 (1930).Google Scholar
  54. Pförringer: Leukämie mit tumorartigen zu Spontanfrakturen führenden Markwucherungen. Fortschr. Röntgenstr. 20.Google Scholar
  55. Pförringer: Kasuistischer Beitrag zur Röntgendiagnostik der Wirbeltumoren. Ebenda 15.Google Scholar
  56. Renander, A.: Knochenmetastasen bei einem Fall von Osteoarthropathie hypertrophianteGoogle Scholar
  57. pneumique. Acta radiol. (Stockh.) 12, 29.Google Scholar
  58. Reiche: Osteosklerose und Anämie. Münch. med. Wschr. 1915, Nr 28.Google Scholar
  59. Rumpel: Über Geschwülste und entzündliche Erkrankungen der Knochen im Röntgenbilde. Hamburg: Gräfe u. Sillem 1908.Google Scholar
  60. Scheele-Herxheimer: Über einen bemerkenswerten Fall von multiplem Myelom. Z. klin. Med. 54.Google Scholar
  61. Schinz u. Uehlinger: Das Hypernephrom und seine Knochenmetastasierung. Acta radiol. (Stockh.) 14, Nr 77, 56.Google Scholar
  62. Scholz: Beitrag zur Kenntnis der Wirbelmetastasen in Fällen mit klinisch latentem Primärherd im Thorax. Münch. med. Wschr. 1924, Nr 31.Google Scholar
  63. Schüller: Über eigenartige Schädeldefekte im Jugendalter. Fortschr. Röntgenstr, 23, 12 (1915/16).Google Scholar
  64. Shutschenko, B.: Zur differentiellen Röntgendiagnostik des Myeloms und des Knochenkarzinoms. Ebenda 38, 509.Google Scholar
  65. Spiller, U.: Multiples Myelom, Spondylarthritis deformans und senile Osteoporose an der Wirbelsäule. Ebenda 42, 191.Google Scholar
  66. Svab, V.: Paravertebralen Abszeß vortäuschende Schattenbilder bei Karzinommetastase der Wirbelsäule. Röntgenpraxis 4, 1002 (1932).Google Scholar
  67. Svenningsen: Generalised xanthomatosis. Acta radiol. (Stockh.) 14, 5 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  68. Taylor: Periostal changes in a case of lymphatic leukaemia. Radiology 6 (1926).Google Scholar
  69. Thompson, Keegan a. Dunn: Defects of membranous bones, exophthalmos, diabetes insipidus. Arch. int. Med. 36, 650 (1925).CrossRefGoogle Scholar

5. Gelenkerkrankungen

  1. Algyogyï: Infantile Polyarthritis chronica mit Hypoplasie der Röhrenknochen und Halswirbel. Fortschr. Röntgenstr. 24.Google Scholar
  2. Amelung: Läßt sich durch das Röntgenbild der sichere Nachweis einer Arthritis urica erbringen? Ebenda 31.Google Scholar
  3. Assmann: Klinische Einteilung der chronischen Gelenkerkrankungen. Fortschr Röntgenstr. 33 u. Klin. Wschr. 1925, Nr 31 u. 32.Google Scholar
  4. Assmann: Pathogenese und Klinik der chronischen Gelenkerkrankungen. Rheumaprobleme Bd. II. Leipzig: Thieme 1931.Google Scholar
  5. Bachmann, A.: Ein Beitrag zur Spondyloarthritis anykylopoetica. Fortschr. Röntgenstr. 42, 500.Google Scholar
  6. Bachmann, A.: Das Blutergelenk im Röntgenogramm. Röntgenpraxis 1, 724 (1929).Google Scholar
  7. Bauer, Wien: Über eigenartige Knochen Veränderungen bei Alkaptonurie. 90. Vers. deutscher Naturforscher und Ärzte zu Hamburg 1931: Klin. Wschr. 1931, 981.Google Scholar
  8. Bauer, J. u. R. Kienböck: Zur Kenntnis der Knochen- und Gelenkveränderungen bei Alkaptonurie. Osteoarthrosis alcaptonurica (ochronotica). Fortschr. Röntgenstr. 40, 32.Google Scholar
  9. Beneke: Pathologisch-anatomische Grundanschauungen zur Lehre von den chronischen Gelenkleiden. Ebenda 33.Google Scholar
  10. Bätzner: Sportschäden am Bewegungsapparat. Berlin: Urban u. Schwarzenberg 1927.Google Scholar
  11. Böhm: Über akute und subakute Gelenkentzündungen und ihre Röntgenbilder. Rheumaprobleme Bd. II. Leipzig: Thieme 1931.Google Scholar
  12. Borak u. Goldhamer: Experimentelle Beiträge zur Röntgenanatomie und Pathologie der Gelenke. Fortschr. Röntgenstr. 33. Google Scholar
  13. Borchard: Die Knochen- und Gelenkerkrankungen bei Syringomyelic Dtsch. Z. Chir. 1904. Google Scholar
  14. Bosse: Histologisches und Radiologisches zur tardiven Form der hereditären Gelenklues. Beitr. klin. Chir. 51.Google Scholar
  15. Brogsitter: Histopathologic der Gicht. Dtsch. Arch. klin. Med. 154. Google Scholar
  16. Canigiani, Th.: Gelenkveränderungen bei Hämophilie. Röntgenpraxis 2, 511 (1930).Google Scholar
  17. Curschmann: Polyarthritis chronica deformans. Berl. klin. Wschr. 1906, Nr 33.Google Scholar
  18. Eisler: Röntgenologische Beiträge der Diagnose der Gelenklues. Med. Klin. 1924, Nr 17.Google Scholar
  19. Engels: Über das Blutergelenk im Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr. 25.Google Scholar
  20. Exner: Beiträge zur Kenntnis der akuten Knochenatrophie. Ebenda 6.Google Scholar
  21. Frangenheim: Zur Pathologie der Osteoarthritis deformans juvenilis des Hüftgelenkes. Bruns’ Beitr. 65.Google Scholar
  22. Freund: Die Gelenkerkrankung der Bluter. Virchows Arch. 256. Google Scholar
  23. Gantenberg u. Koch: Über röntgenologische Untersuchungen am Fußskelett von Sportleuten, insbesondere von Fußballspielern. Röntgenpraxis 4 (1932).Google Scholar
  24. Goldstein, D. u. P. Nikiforov: Über die sogenannte Kaschin-Becksche Krankheit. Fortschr. Röntgenstr. 43, 321.Google Scholar
  25. Goralewski, G. u. E. Engel:Ein Beitrag zur Frage der Ätiologie der Osteochondritis coxae juvenilis-Perthes. Röntgenpraxis 4, H. 17, 745 (1932).Google Scholar
  26. Graf: Zur Frage der Entstehung des Genurecurvatum beim Tabiker. Fortschr. Röntgenstr. 29.Google Scholar
  27. Haas: Röntgenologisch festgestellte Kalkablagerungen bei gichtartigen klinischen Symptomen. Ebenda 35.Google Scholar
  28. Heiss: Röntgenologische Gelenkuntersuchungen an Olympiakämpfern. Klin. Wschr. 1929, Nr 14.Google Scholar
  29. His: Gicht und Rheumatismus. Deutsche Klinik am Eingang des 20. Jahrhunderts. Berlin und Wien 1904. Bd. 11.Google Scholar
  30. Hoffa u. Wollenberg: Arthritis deformans und sogenannter chronischer Gelenkrheumatismus. Stuttgart: Enke 1908.Google Scholar
  31. Jacobson: Die chronischen Gelenkerkrankungen im Röntgenbilde. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 20.Google Scholar
  32. Jacobson: Arthritis hypertrophicans. Ebenda 24.Google Scholar
  33. Jacobson: Die Arthritis urica. Ebenda 26.Google Scholar
  34. Jansen: Den kliniske Diagnose sammenholdt med det röntgenologiske fund ved kroniske medicinske Ledaffektioner. Soertrygk af Hosptalstitende 1925, Nr 45.Google Scholar
  35. Kienböck: Über akute Knochenatrophie bei Entzündungsprozessen usw. Wien.med.Wschr. 1901. Google Scholar
  36. Kienböck: Die Untersuchung der trophischen Störungen bei Tabes und Syringomyelic Neur. Zbl.Google Scholar
  37. Kienböck: 1901, Nr 2.Google Scholar
  38. Kienböck: Über Knochenveränderungen bei gonorrhoischer Arthritis und akute Knochenatrophie überhaupt. Wien. klin. Wschr. 1903, Nr 3 u. 4.Google Scholar
  39. Kienböck: Über infantile chronische Polvarthritis. Fortschr. Röntgenstr. 23 u. 24.Google Scholar
  40. Kienböck: Über die Arthropathien bei Tabes. Ebenda 47, 379 (1933).Google Scholar
  41. Kimmerle u. Laqueur: Wert der Röntgenuntersuchung für die Unterscheidung verschiedener Arthritisformen. Ebenda 34.Google Scholar
  42. Köhler: Beitrag zur Osteoarthritis deformans. Ebenda 6.Google Scholar
  43. Krebs: Das Röntgenbild der Osteoarthritis deformans. Ebenda 25. Google Scholar
  44. Krebs: Zur Frage der Arthritiden und ihrer Röntgendeutung. Münch. med. Wschr. 1925, Nr 33.Google Scholar
  45. Läsker: Über paraartikuläre Verknöcherungen bei Erkrankungen des Nervensystems. Fortschr. Röntgenstr. 37. Google Scholar
  46. Leeser-Simson: Zur Kenntnis der sogenannten endokrinen Arthritis. Med. Klin. 1931, Nr 3.Google Scholar
  47. Lemberg A. A., Röntgendiagnostik chronischer Gelenkerkrankungen und ihre Klassifikation. Ebenda 38, 818.Google Scholar
  48. Levy: Die neuropathischen Gelenkerkrankungen. Erg. Chir. 2. Berlin: Julius Springer 1911.Google Scholar
  49. Levy u. Ludloff: Die neuropathischen Gelenkerkrankungen und ihre Diagnose durch das Röntgenbüd. Beitr. klin. Chir. 63. Google Scholar
  50. Loewenberg, R. D. u. M. Wehmer: Über Wirbelarthropathie und Amyotrophic bei Tabes dorsalis. Fortschr. Röntgenstr. 40, 492.Google Scholar
  51. Lommel: Erkrankungen der Muskeln, Gelenke und Knochen. I: Handb. d. inn. Med. vonGoogle Scholar
  52. Mohr u. Staehelin. Bd. 4. Berlin 2. Aufl.: Julius Springer 1926.Google Scholar
  53. Michailow, M.: Das Röntgenbild der Knochenveränderungen bei der Beckschen Krankheit (Osteo-chondro-arthrosis deformans endemica). Fortschr. Röntgenstr. 38, 364.Google Scholar
  54. Munk: Die chronischen Erkrankungen der Gelenke. Handb. von Kraus-Brugsch.Google Scholar
  55. Munk: Über Pathologie, Diagnostik und Therapie der chronischen Gelenkerkrankungen. Med. Klin. 1924, Nr 5–7.Google Scholar
  56. Munk: Zur Pathologie und Einteilung der chronischen Gelenkerkrankungen. Ebenda 1926, Nr 15.Google Scholar
  57. Munk: Zur röntgenologischen Diagnose der Gicht und anderer Gelenkerkrankungen. 13. Röntgenkongreß 1922.Google Scholar
  58. Munk u. Muncke: Zur Differentialdiagnose der Arthritis genuina sicca von der Arthritis infectiosa exsudativa und ihre Behandlung. Dtsch. med. Wschr. 1925, Nr 17.Google Scholar
  59. v. Müller, Friedrich: Differenzierung der unter der Bezeichnung chronische Arthritis zusammengefaßten Erkrankungen. XVII. Internat. Kongr. London: Fro well 1913. (Ein ziemlich eingehendes Referat darüber findet sich im Kongr.-Zbl. inn. Med. 9, 1914.)Google Scholar
  60. Nobl u. Remenowski: Die Arthropathia psoriatica im Röntgenbilde. Fortschr. Röntgenstr. 34. Google Scholar
  61. Nonne: Über radiographisch nachweisbare akute und chronische Knochenatrophie (Sudeck) bei Nervenerkrankungen. Ebenda 5.Google Scholar
  62. Perthes: Ein Fall von sogenannter idiopathischer juveniler Osteoarthritis deformans coxae. Dtsch. Z. Chir. 107. Google Scholar
  63. Petersen: Das Blutergelenk und seine Beziehungen zu den deformierenden Gelenkerkrankungen. Arch. klin. Chir. 126. Google Scholar
  64. Plate: Über die Anfangsstadien der Spondylitis deformans. Fortschr. Röntgenstr. 16. Google Scholar
  65. Pribram: Chronischer Gelenkrheumatismus und Osteoarthritis deformans. Nothnagels Handb. d. spez. Path. u. Therap. Wien 1902.Google Scholar
  66. Reuss u. Schmidt: Über einen Fall von Knochenatrophie bei Gelenkrheumatismus. Fortschr. Röntgenstr. 19. Google Scholar
  67. Rodler: Über einen eigenartigen Fall des sogenannten chronischen im Kindesalter beginnenden Gelenkrheumatismus. Ebenda 12. Google Scholar
  68. Schipatschoff: Die Kaschin-Becksche Krankheit. (Osteoarthritis endemica.) Dtsch. Arch. klin. Med. 170. Google Scholar
  69. Schlesinger: Arthrolues und ihre Therapie. Wien: Julius Springer 1925.Google Scholar
  70. Schlesinger: Die Erkrankungen der Knochen und Gelenke bei Syringomyelic. Zbl. Grenzgeb. Med. u. Chir. 1901, Nr 16.Google Scholar
  71. Schüller: Polyarthritis chronica villosa und Arthritis deformans. Berlin 1900.Google Scholar
  72. Schwanke: Wirbelsäulenversteifung. Fortschr. Röntgenstr. 33. Google Scholar
  73. Sievers: Röntgenographie der Gelenke mit Jodipin. Ebenda 35. Google Scholar
  74. Spiro u. Pfanner: Über Vorkommen von Eosinophilie bei chronischen Gelenkerkrankungen. Klin. Wschr, 1924, Nr 50.Google Scholar
  75. Steinbrinck: Über Spätlues der Knochen und Gelenke. Z. klin. Med. 106 u. 108. Google Scholar
  76. Strauss: Über Stillsche Krankheit. Med. Klin. 1926, Nr 33.Google Scholar
  77. Strauss: Über Entstehung und Einteilung der chronischen Gelenkerkrankungen. Dtsch. med. Wschr. 1926, Nr 34 u. 35.Google Scholar
  78. Sudeck: Über die akute reflektorische Knochenatrophie. Fortschr. Röntgenstr. 3 u. 5.Google Scholar
  79. Thannha User: Endokrine Organe und Gelenkerkrankungen. Rheumaprobleme 2. Leipzig: Thieme 1931.Google Scholar
  80. Umber: Behandlung der akuten und chronischen Gelenkerkrankungen. In: Penzoldt-Stintzing: Handbuch der Therapie 5, 5. Aufl. Jena: Gustav Fischer 1916.Google Scholar
  81. Umber: Die endokrine Periarthritis. Dtschr. med. Wschr. 1926, Nr 30.Google Scholar
  82. Umber: Zur Nosologie der Gelenkerkrankungen. Münch. med. Wschr. 1924, Nr 1.Google Scholar
  83. Wick: Über den Üeberdenschen Knoten. Wien. med. Wschr. 1908, Nr 26–32.Google Scholar
  84. Wilde: Über tabische Gelenkerkrankungen. Dtsch. Z. Chir. 65. Google Scholar
  85. Wilms: Arthropathie, Myositis ossificans undExostosenbildung beiTabes. Fortschr. Röntgenstr.3.Google Scholar

5. Gelenkerkrankungen

  1. Barsony, Th. u. E. Koppenstein: Calcinosis intervertebralis. Fortschr. Röntgenstr. 41, 211.Google Scholar
  2. Bechterew: Von der Verwachsung oder Steifigkeit der Wirbelsäule. Dtsch. Z. Nervenheilk. 11. Google Scholar
  3. Bechterew: Neue Beobachtungen und pathologisch-anatomische Untersuchungen über die Steifigkeit der Wirbelsäule. Ebenda 11. Google Scholar
  4. Böhmig, R. u. R. Prévôt: Vergleichende Untersuchungen zur Pathologie und Röntgenologie der Wirbelsäule. Fortschr. Röntgenstr. 43, 541.Google Scholar
  5. Dittmar: Halbseitige Aufnahme des Lendenwirbelkreuzbeinabschnittes. Fortschr. Röntgenstr. 39 u. 40. Google Scholar
  6. Ehrlich: Die dunklen Streifen im Röntgenbilde des Bechterew. Röntgenpraxis 5, 347 (1933).Google Scholar
  7. Fraenkel, Eugen: Über chronische ankylosierende Wirbelsäulen Versteifung. Fortschr. Röntgenstr. 7 u. 11. Google Scholar
  8. Götte: Über eine Form der Spondylarthropathie der Halswirbelsäule mit radikulären Störungen. Ebenda 46, 691 (1932).Google Scholar
  9. Junghagen, Sven: Spondylitis deformans mit medullären Symptomen. Acta radiol. (Stockh.) 10, 533.Google Scholar
  10. Junghanns, H.: Die praktische Bedeutung der Zwischenwirbelscheibenerkrankungen. Fortschr 44, 29.Google Scholar
  11. Junghanns, H.: Die Zwischenwirbelscheiben im Röntgenbild. (Ihre Umbildungen während des Wachstums und ihre krankhaften Veränderungen.) Ebenda 43, 275.Google Scholar
  12. Krebs: Zur Frage der sogenannten rheumatoiden Erkrankungen der Wirbelsäule. Dtsch. med. Wschr. 1930, Nr 6.Google Scholar
  13. Krebs: Klinik der sogenannten rheumatischen Wirbelerkrankungen. Rheumaprobleme 2. Leipzig: Thieme 1931.Google Scholar
  14. Kunz, E.: Über das Vorkommen von Iritis bei chronisch-entzündlicher Wirbelsäulenversteifung (Spondylarthritis ankylopoetica). Klin. Mbl. Augenheilk. 91, 153 (1933).Google Scholar
  15. Lange: Veränderungen an den kleinen Wirbelgelenken, eine bisher wenig beachtete Ursache von Rückenschmerzen. Münch. med. Wschr. 1933, Nr 29, 1134.Google Scholar
  16. Lyon, E.: Über Kalkknötchen in der Zwischenwirbelscheibe. Fortschr. Röntgenstr. 39, 76.Google Scholar
  17. Lyon, E.: Über Knorpelknötchen an den Wirbeln. Röntgenpraxis 2, 1067 (1930).Google Scholar
  18. Meyer-Burgdorff: Örtlich konstitutionell bedingte Wirbelsäulenveränderungen. Fortschr. Röntgenstr. 44, 11.Google Scholar
  19. Müller, Walther: Pathologische Physiologie der Wirbelsäule. Leipzig: Joh. Ambr. Barth 1932.Google Scholar
  20. Niedner: Über die ankylosierende Wirbelentzündung und die derselben zugrunde liegenden anatomisch-pathologischen Verhältnisse, v. Leyden-Festschrift. 2. Berlin: Hirschwald 1902 und Charitéannalen 1904. Google Scholar
  21. Plesch: Die Wirbelversteifung mit thorakaler Starre. Erg. inn. Med. 7 (1911).Google Scholar
  22. Rietema, L. P. u. S. Keijser: Calcinosis intervertebralis. Acta radiol. (Stockh.) 9, 606.Google Scholar
  23. Rövekamp, Th.: Die Verkalkung der Zwischenwirbelscheiben und ihre klinische Bedeutung. Röntgenpraxis 2, 186 (1930).Google Scholar
  24. Schlayer: Über chronische Wirbelsäulenversteifung. Fortschr. Röntgenstr. 10. Google Scholar
  25. Schmorl, G.: Über Knorpelknötchen an den Wirbelbandscheiben. Ebenda 38, 265.Google Scholar
  26. Schmorl, G.: Über Knorpelknoten an der Hinterfläche der Wirbelbandscheiben. Ebenda 40, 629.Google Scholar
  27. Schmorl, G.: Verkalkung der Bandscheiben der Wirbelsäule nebst Bemerkungen über das Verhalten der Bandscheiben bei infektiöser Spondylitis. Ebenda 40, 18.Google Scholar
  28. Schmorl, G. u. H. Junghanns: Die gesunde und kranke Wirbelsäule im Röntgenbild. Leipzig, Thieme 1932.Google Scholar
  29. Simmonds: Über Spondylitis deformans und ankylosierende Spondylitis. Ebenda 7.Google Scholar
  30. Strümpell: Bemerkungen über die chronisch ankylosierende Entzündung der Wirbelsäule und der Hüftgelenke. Dtsch. Z. Nervenheilk. 11. Google Scholar
  31. Teschendorf, H. J.: Iritis rheumatica und Spondylarthritis ankylopoetica. Dtsch. med. Wschr. 1933, Nr 41, 1576.Google Scholar
  32. Wolf: Über chronische Polyarthritis mit schweren Gelenkversteifungen. I.-D. Leipzig 1919.Google Scholar

Copyright information

© F. C. W. Vogel in Berlin 1934

Authors and Affiliations

  • Herbert Assmann
    • 1
  1. 1.Medizinischen KlinikUniversität Königsberg I. PR.Germany

Personalised recommendations