Zusammenfassung

Das Zwerchfell bildet eine kuppeiförmige Scheidewand, welche die Bauchhöhle vom Brustraum trennt. Bei der Röntgendurchleuchtung wird seine Lage durch die Grenze zwischen dunklem Abdominalschatten und hellem Lungenfelde bestimmt. An den Stellen, an denen auch unterhalb des Zwerchfells lufthaltige Räume vorhanden sind, nämlich im Magen und an der Flexura lienalis coli, zeichnet sich das Zwerchfell als schmaler spangenförmiger Schatten ab. Die Grenze des Zwerchfellschattens wird stets von den Tangenten gebildet, die von der Lichtquelle zu den verschiedenen Teilen der Zwerchfellkuppel gezogen werden. Dabei werden je nach der Röhrenstellung andere Punkte des Zwerchfells von den Tangenten berührt und zwar werden bei dorsoventralem Strahlengang und hochstellender Röhre weiter vorne (ventralwärts) gelegene Punkte des Zwerchfells randbildend, bei tiefstehender Röhre dagegen weiter hinten (dorsalwärts) gelegene Abschnitte. Bei ventro-dorsalem Strahlengang sind die Verhältnisse umgekehrt. Durch verschieden hohen Röhrenstand und auch durch verschiedene Stellung des Patienten mit vornübergeneigtem oder rückwärtsgeneigtem Oberkörper kann man sich also auch bei sagittalem Strahlengange ein Urteil über solche Teile des Zwerchfells verschaffen, die bei Einstellung der Röhre in gleicher Höhe der Untersuchung nicht zugänglich sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

Zwerchfell

  1. Eppinger: Allgemeine u. spezielle Pathologie des Zwerchfells. Wien u. Leipzig: Holder 1911.Google Scholar
  2. Hitzenberger: Das Zwerchfell in gesundem und krankem Zustand. Wien: Julius Springer 1927.Google Scholar
  3. Weil: Das Röntgenbild als Spiegel pathologischer Prozesse. Erg. inn. Med. 28.Google Scholar
  4. Akerlund, Ake: Die anatomische Grundlage des Röntgenbildes der sogenannten »erworbenen Hiatusbrüche«. Acta radiol. (Stockh.) 14, 6, Nr 82 (30.12.1933).Google Scholar
  5. Akerlund, Ake: Zur Frage der »reponiblen Hiatushernien«. Dtsch. med. Wschr. 1932, Nr 44, 1713.Google Scholar
  6. Akerlund, Ohnell u. Key: Hernia diaphragmatica hiatus oesophagei. Actaradiol. (Stockh.) 6.Google Scholar
  7. Altschul: Temporäre Relaxation des Zwerchfells (Diaphragma molle). Med. Klin. 1926, Nr 2.Google Scholar
  8. Altschul: Temporäre Relaxation des Zwerchfells (Diaphragma molle). Acta radiol. (Stockh.) 6.Google Scholar
  9. Anders, H. E. u. E. Bahrmann: Über die sogenannten Hiatushernien des Zwerchfells im höheren Alter und ihre Genese. Z. klin. Med. 122, 736 (1932).Google Scholar
  10. Andersen: Über rechtsseitigen Zwerchfellhochstand. Fortschr. Röntgenstr. 34. Google Scholar
  11. Arnsperger: Über Eventratio diaphragmatica. Dtsch. Arch. klin. Med. 93. Google Scholar
  12. Arnsperger: Pneumothorax im Röntgenbilde. Mitt. Grenzgeb. 8.Google Scholar
  13. Assmann: Hernia und Eventratio diaphragmatica. Fortschr. Röntgenstr. 26. Google Scholar
  14. Assmann: Über den diagnostischen Wert eines einseitigen Zwerchfellhochstandes zur Erkennung raumbeschränkender Prozesse im Abdomen. Münch. med. Wschr. 1922, 572.Google Scholar
  15. Barsony, Th.: Über die Hiatus-Hernien. Fortschr. Röntgenstr. 38, 629.Google Scholar
  16. Barsony, Th.: u. F. Polgar: Beiträge zur Röntgensymptomatologie der Hiatusbrüche. Ebenda 37, 174.Google Scholar
  17. Barsony u. Koppenstein: Die drei Zwerchfellbögen im Röntgenbilde. Die prä- und die paravertebralen Bögen. Röntgenpraxis 1933, H. 9, 682.Google Scholar
  18. Bayne-Jones: Arch. int. Med. 17, 221 (1916).CrossRefGoogle Scholar
  19. Becker: Röntgenuntersuchungen bei Hernia und Eventratio diaphragmatica. Fortschr. Röntgenstr. 17. Google Scholar
  20. Beltz: Differentialdiagnose zwischen Hernia und Eventratio diaphragmatica. Münch. med. Wschr. 1910, 1006.Google Scholar
  21. Beltz: Über Eventratio diaphragmatica. Med. Klin. 1907, Nr 15.Google Scholar
  22. Bergmann: Über Relaxatio diaphragmatica. Erg. inn. Med. 12.Google Scholar
  23. v. Bergmann: Das »epiphrenale Syndrom«, seine Beziehung zur Angina pectoris und zum Kardiospasmus. Dtsch. med. Wschr. 1932, Nr 16, 605.Google Scholar
  24. v. Bergmann: Erwiderung zu: Anatomisch-klinischer und röntgenologischer Beitrag zur »Hiatushernie« von Sauerbruch, Chaoul u. Adam: Dtsch. med. Wschr. 1932, Nr 36, 1397.Google Scholar
  25. Benda: Zwerchfellhernia. Dtsch. med. Wschr. 1902, Vb, 31.Google Scholar
  26. Beutler: Zur Differentialdiagnose der traumatischen rechtsseitigen Zwerchfellhernie und des traumatischen subphrenischen Leberhämatoms. Mitt. Grenzgeb. 32. Google Scholar
  27. Bittorf: Paradoxe Zwerchfellbewegung. Münch. med. Wschr. 1910, 1218.Google Scholar
  28. Breckoff: Zur Kasuistik der rechtsseitigen Zwerchfellhernien. Röntgenpraxis 1933, 5. Jahrg., H. 4, 257.Google Scholar
  29. Burkhardt: Beiträge zur Pathologie der Zwerchfelldynamik. Münch. med. Wschr. 1924, Nr 5.Google Scholar
  30. Byloff: Zur Frage der Bestimmung des Zwerchfellstandes und der Zwerchfellfunktion. Wien. klin. Wschr. 1913, 1265.Google Scholar
  31. de la Camp: Beiträge zur Physiologie und Pathologie der Zwerchfellatmung usw. Z. klin. Med. 49. Google Scholar
  32. de la Camp u. Mohr: Versuch einer experimentellen Begründung des Williamsschen Symptoms bei Lungenspitzentuberkulose. Z. exper. Ther. u. Path. 1, 373.Google Scholar
  33. Chaoul u. Adam: Die Hiatushernie im Röntgenbild und ihre Abgrenzung gegenüber funktionellen Zuständen des unteren Abschnittes des Ösophagus. Fortschr. Röntgenstr. 46 (1932).Google Scholar
  34. Curri: Ein Fall von nicht eingeklemmter operativer Hernia diaphragmatica parasternalis dextra vera. Beitr. klin. Chir. 149. Google Scholar
  35. Dahm, M.: Rippen- und Zwerchfellbewegung im Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr. 47, H. 3, 276 u. 426 (1933).Google Scholar
  36. Dtetlen u. Knierim: Hernia diaphragmatica dextra. Berl. klin. Wschr. 1910, Nr 25.Google Scholar
  37. Dillon: Ein Beitrag zur Klinik der Diaphragmaerkrankungen. Fortschr. Röntgenstr. 34. Google Scholar
  38. Döring: Über Eventratio diaphragmatica. Dtsch. Arch. klin. Med. 72. Google Scholar
  39. v. Domarus-Salomon: Beitrag zur Kenntnis der Zwerchfellhernie nach Schußverletzung. Fortschr. Röntgenstr. 23. Google Scholar
  40. Duken: Über Fehlerquellen bei der Röntgenuntersuchung der Lunge und des Zwerchfells des Kindes. Münch. med. Wschr. 1921, Nr 13.Google Scholar
  41. Dünner: Ursache der paradoxen Zwerchfellbewegung. Klin. Wschr. 1929, Nr 48.Google Scholar
  42. Eggeling: Der anatomische Befund in einem bekannten Falle von Eventratio diaphragmatica. Münch. med. Wschr. 1912, 2168.Google Scholar
  43. Eichler, P.: Hernia diaphragmatica spuria permagna. Röntgenpraxis 1939, 712.Google Scholar
  44. Engels, H.: Antrum cardiacum als Hiatusbruch? Fortschr. Röntgenstr. 38, 500.Google Scholar
  45. Eppinger: Zur Röntgendiagnostik und pathologischen Anatomie einer Hernia diaphragmatica paraoesophagea. Z. Hlk. 1904, H. 11.Google Scholar
  46. Eppinger: u. Hofbauer: Zwerchfellatmung und Zirkulation. Z. klin. Med. 1911. Google Scholar
  47. Eversbusch, G. u. G. A. Weltz: Über Zwerchfelladhäsionen und Zwerchfellfalten. Fortschr. Röntgenstr. 46, H. 3, 282 (1932).Google Scholar
  48. v. Falkenhausen: Zur Kasuistik der Hernia hiatus oesophagei. Fortschr. Röntgenstr. 35.Google Scholar
  49. Farhad, A.: Über die Röntgenologie des Zwerchfells. Röntgenpraxis 1929, 580.Google Scholar
  50. Förster: Über röntgenoskopisch feststellbare Zwerchfellbewegungsstörungen bei Bauchfelltuberkulose und Paranephritis. Münch. med. Wschr. 1920, Nr 2.Google Scholar
  51. Fränkel: Über die fälschlich gestellte Diagnose einer Hernia diaphragmatica. Dtsch. med. Wschr. 1902, Vb, 343.Google Scholar
  52. Freud: Ein Fall von Hernia diaphragmatica dextra (paraoesophagea vera congenitalis?). Med. Klin. 1916, Nr 8, 208.Google Scholar
  53. Freud u. Horner: Zur Differentialdiagnose zwischen Hernia diaphragmatica und Relaxatio diaphragmatica und zur rechtsseitigen Eventratio diaphragmatica. Fortschr. Röntgenstr. 29. Google Scholar
  54. Freud, u. Schwaer: Zwerchfellhernie und Pyopneumothorax nach Lungenschuß. Münch. med. Wschr. 1916, Nr 43.Google Scholar
  55. Friedberg: Beitrag zur Untersuchung des Zwerchfells mittels des Flächenkymogramms. Fortschr. Röntgenstr. 48, H. 6, 630.Google Scholar
  56. Friguer: Über das Symptom der paradoxen Zwerchfellbewegung. Ebenda 36.Google Scholar
  57. Frischhauer: Ein Fall von ERbscher Plexus-Lähmung mit seltenem Symptomenkomplex nebst Bemerkungen zur Symptomatologie der Phrenikus-Lähmung. Wien. klin. Wschr. 1905, Nr 22.Google Scholar
  58. Gerhardt, C.: Stand des Diaphragmas. Tübingen 1860.Google Scholar
  59. Glaser: Über Eventratio diaphragmatica. Dtsch. Arch. klin. Med. 78.Google Scholar
  60. Glässner: Über Eventratio diaphragmatica. Fortschr. Röntgenstr. 24.Google Scholar
  61. la Grace u. Symens: Über spontane Relaxatio diaphragmatica und ihre Beziehungen zur Lungentuberkulose. Beitr. Klin. Tbk. 76. Google Scholar
  62. Granzoff: Tod unter der Geburt durch traumatische Zwerchfellhernie. Fortschr. Röntgenstr. 35.Google Scholar
  63. Hasse: Die Form des menschlichen Körpers und die Formveränderungen bei der Atmung. Jena: Fischer 1888 u. 1890.Google Scholar
  64. Hasse: Über die Bewegungen des Zwerchfells und über den Einfluß derselben auf die Unterleibsorgane. Arch. Anat. 1886.Google Scholar
  65. Hasse: Über die Bauchatmung. Ebenda 1903. Google Scholar
  66. Haudek: Ein radiologisch diagnostizierter Fall von traumatischer Zwerchfellhernie. Wien. klin. Wschr. 1912, 1705.Google Scholar
  67. Hayer: Seltene Formen von Zwerchfellhernien und ihre röntgenologische Erfassung. Fortschr. Röntgenstr. 48, H. 2, 165 (1933).Google Scholar
  68. Healy: Americ. Journ. of radiology 12 (1925).Google Scholar
  69. Henselmann: Die Reizung des Nervus phrenicus durch den faradischen Strom und die röntgenologische Verwertbarkeit dieses Verfahrens. Wien. klin. Wschr. 1917, Nr 30.Google Scholar
  70. Herz: Zur Diagnose der Eventratio diaphragmatica. Ebenda 1907, Nr 47.Google Scholar
  71. Herz: Zur Diagnostik der Zwerchfellshernie. Münch. med. Wschr. 1905, Nr 40.Google Scholar
  72. Herzog, A.: Die partielle Lähmung des Zwerchfells. Fortschr. Röntgenstr. 38, 518.Google Scholar
  73. Hess: Doppelseitige Zwerchfellslähmung. Münch. med. Wschr. 1906, Nr 30.Google Scholar
  74. Hildebrand u. Hess: Zur Differentialdiagnose zwischen Hernia und Eventratio diaphragmatica. Ebenda 1905, 574.Google Scholar
  75. Hirsch: Zur klinischen Diagnose der Zwerchfellhernie. Ebenda 1900, Nr 29.Google Scholar
  76. Hirsch: Zur Technik der Probepunktionen bei rechtsseitigen subphrenischen Abszessen. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 35.Google Scholar
  77. Hitzenberger: Der Doppelbogen des Zwerchfells bei Relaxatio diaphragmatica. Wien. klin. Wschr. 1922, Nr 13.Google Scholar
  78. Hitzenberger: Die pulsatorischen Bewegungen des rechten Zwerchfells. Wien. Arch. klin. Med. 9.Google Scholar
  79. Hitzenberger: Ein Beitrag zur Funktionsprüfung des Zwerchfells. Ebenda 9.Google Scholar
  80. Hitzenberger: Röntgenbild des Zwerchfells bei Pleuritis. Klin. Wschr. 1930, Nr 37.Google Scholar
  81. Hofbauer: Mechanik der Respirationsstörungen. Die paradoxe Zwerchfellaktion. Zbl. inn. Med. 1905, Nr 26.Google Scholar
  82. Hofbauer: u. Holzknecht: Zur Physiologie und Pathologie der Atmung. Mitt. a. d. Labor. f. rad. Diag. H. 2. Jena: Fischer 1907.Google Scholar
  83. Hoffmann: Hernia diaphragmatica und Ulcus ventriculi. Münch. med. Wschr. 1920, Nr 34.Google Scholar
  84. Hoffmann, F. A.: Über rudimentäre Eventration. Münch. med. Wschr. 1905, Nr 17 u. 1907, Nr 3.Google Scholar
  85. Hollaender, L.: Rechtsseitige Hernia diaphragmatica paroesophagea. »Thoracic Stomach.« Fortschr. Röntgenstr. 37, 843.Google Scholar
  86. Holländer: Pleurits diaphragmatica. Klin. Wschr. 1929, Nr 47.Google Scholar
  87. Holzknecht: Einseitige Phrenikuslähmung. Gesellsch. f. inn. Med. in Wien. 17. April 1902.Google Scholar
  88. Holzknecht: Die röntgenologische Diagnostik der Erkrankungen der Brusteingeweide. Hamburg: L. Gräfe u. Sillem 1901.Google Scholar
  89. Huber: Zur Röntgendiagnose der Magen-Zwerchfellhernien. Dtsch. med. Wschr. 1925, Nr 18.Google Scholar
  90. Jamin: Über Stand und Bewegung des Zwerchfells. 23. Kongr. f. inn. Med. 1906.Google Scholar
  91. Jamin: Über den Einfluß der Phrenikusreizung beim Menschen nach Röntgenuntersuchungen. Fest. f. J. Rosenthal. Leipzig: Thieme 1906.Google Scholar
  92. Jehn: Die Behandlung schwerster Atmungskrämpfe beim Tetanus durch doppelseitige Phrenikotomie. Münch. med. Wschr. 1914, Nr 40.Google Scholar
  93. Kienböck: Auf dem Röntgenschirm beobachtete Bewegungen an einem Pneumothorax. Wien. klin. Wschr. 1898, Nr 22.Google Scholar
  94. Kienböck: Ein Fall von Zwerchfellhernie. Z. klin. Med. 62. Google Scholar
  95. Kienböck: Über Magengeschwüre bei Hernia und Eventratio diaphragmatica. Fortschr. Röntgenstr. 21. Google Scholar
  96. Kienböck: Angina pectoris hvsterica. Radioskopischer Tetanus cordis. Wien. klin. Wschr. 1904, Nr 18 u. 21.Google Scholar
  97. Kirchheim: Über das Verhalten der Leberdämpfung bei abdominalen Erkrankungen. Dtsch. Arch. klin. Med. 97. Google Scholar
  98. Knothe: Die »Hiatushernien« vom Standpunkt des Röntgenologen. Dtsch. med. Wschr. 1982, Nr 16, 609.Google Scholar
  99. Kohlmann: Zur Klinik und Röntgendiagnose des subphrenischen Abszesses. Fortschr. Röntgenstr. 32. Google Scholar
  100. Kolta: Ein Fall von rechtsseitiger Hernia diaphragmatica. Ebenda 33. Google Scholar
  101. Königer: Zur Differentialdiagnose der Zwerchfellhernie und des einseitigen Zwerchfellhochstandes. Münch. med. Wschr. 1909, Nr 6.Google Scholar
  102. Koster: Situs inversus mit Relaxatio diaphragmatica. Dtsch. med. Wschr. 1929, Nr 18.Google Scholar
  103. Krömecke: Zur Ätiologie und Klinik der Eventratio diaphragmatica. Fortschr. Röntgenstr. 35.Google Scholar
  104. Kuré, Hiramatsu, Tagaki, Nakajama u. Matsui: Experimentelle Untersuchungen über die Entstehung der Relaxatio diaphragmatica. Z. exper. Med. 26. Google Scholar
  105. Lange: Über pathologische und therapeutische Zwerchfellähmungen. Dtsch. Z. Chir. 169. Google Scholar
  106. Leendertz: Beitrag zur Klinik der Zwerchfellähmung. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 32. Google Scholar
  107. Leichtenstern: Zur Diagnose der Hernia diaphragmatica. Berl. klin. Wschr. 1874, Nr 40ff.Google Scholar
  108. Levy-Dorn: Zwerchfell. Dtsch. med. Wschr. 1901, Nr 49.Google Scholar
  109. Levy-Dorn: Röntgenuntersuchung der normalen Atmung. 4. Röntgenkongreß.Google Scholar
  110. Levy-Dorn: Ein asthmatischer Anfall im Röntgenbilde. Berl. klin. Wschr. 1896, Nr 47.Google Scholar
  111. Levy-Dorn: Zur zweckmäßigen Untersuchung der Brust mit Röntgenstrahlen. Dtsch. med. Wschr. 1900, Nr 35–37.Google Scholar
  112. Lotze: Über Eventratio diaphragmatica. Ebenda 1906, Nr 40.Google Scholar
  113. Lyon: Zur röntgenologischen Diagnose eitriger Prozesse unterhalb des Zwerchfells (sub-phrenischer, paranephritischer Leberabszeß). Berl. klin. Wschr. 1920, Nr 47.Google Scholar
  114. Matthes: Rechtsseitige Zwerchfellähmung. Münch. med. Wschr. 1913, 215.Google Scholar
  115. Morris: A case of thoracic stomach. Röntgenology 13, 3 (1929).Google Scholar
  116. Morrison: J. amer. med. Assoc. Jan. 17. 1925.Google Scholar
  117. Moschkow, N.: Ein Fall von Zwerchfelldefekt. Röntgenpraxis 1930, 1002.Google Scholar
  118. Nägeli u. Cramer: Röntgenstereoaufnahmen zur Darstellung von intrapleuralen, intraabdominellen und diaphragmatischen Veränderungen. Fortschr. Röntgenstr. 29. Google Scholar
  119. Neuhöfer: Über die Bedeutung pathologischer und künstlicher Phrenikusschädigungen für die Einstellung und Funktion des Zwerchfells. Grenzgeb. Med. u. Chir. 35.Google Scholar
  120. Neumann: Zur Frage der Relaxatio diaphragmatica. Dtsch. med. Wschr. 1919, Nr 33 u. 34.Google Scholar
  121. Nicolaysen: Über rechtsseitigen idiopathischen Zwerchf ellhochstand. Fortschr. Röntgenstr. 33. Google Scholar
  122. Ohm: Beitrag zur Klinik der Zwerchfellähmung. Z. klin. Med. Nr 59.Google Scholar
  123. Östreich u. de la Camp: Anatomische und physikalische Untersuchungsmethoden. Berlin: S. Karger 1905.Google Scholar
  124. Otten u. Schefold: Differentialdiagnose zwischen Eventratio und Hernia diaphragmatica. Dtsch. Arch. klin. Med. 99. Google Scholar
  125. Peters: Ein Beitrag zur Röntgendiagnose der Zwerchfellhernie. Fortschr. Röntgenstr. 24. Google Scholar
  126. Reich: Zur Kasuistik der Zwerchfellhernien. Ebenda 30. Google Scholar
  127. Reich: Über einseitigen Zwerchfellhochstand. Ebenda 30. Google Scholar
  128. Reich: Zur Kasuistik der Hernia diaphragmatica dextra hepatis. Ebenda 34. Google Scholar
  129. Reiser: Abnormitäten des rechten Zwerchfells. Med. Klin. 1926, Nr 42.Google Scholar
  130. Risel: Zwerchfellhernien. Münch. med. Wschr. 1907, 637.Google Scholar
  131. Sauerbruch: Die Beeinflussung von Lungenerkrankungen durch künstliche Lähmung des Zwerchfells (Phrenikotomie). Münch. med. Wschr. 1913, Nr 625.Google Scholar
  132. Sauerbruch Chaoul u. Adam: Anatomisch-klinischer und röntgenologischer Beitrag zur »Hiatus-hernie«. Dtsch. med. Wschr. 1932, Nr 36, 1391.Google Scholar
  133. Sauerbruch, Chaoul u. Adam: Nachtrag zu unserer Arbeit: Anatomisch-klinischer und röntgenologischer Beitrag zur Hiatushernie. Ebenda 1932, Nr 44, 1714.Google Scholar
  134. Saupe, E.: Beitrag zur Deutung der Zwerchfellzacken. Röntgenpraxis 1932, 4. Jg., H. 10, 440.Google Scholar
  135. Schaap: Eventratio en Hernia diaphragmatica. Nederl. Tijdschr. Geneesk. 2 (1922).Google Scholar
  136. Scheidemantel: Zur Röntgendiagnostik der Eventratio diaphragmatica. Münch. med. Wschr. 1912, Nr 40.Google Scholar
  137. Schiff: Röntgenologische Beobachtungen über die Zwerchfellbeweglichkeit im Kindesalter. Dtsch. med. Wschr. 1920, Nr 32.Google Scholar
  138. Schilling: Über Blutungen bei paraäsophagealen Hernien. Dtsch. med. Wschr. 1933 Nr 7, 247.Google Scholar
  139. Schilling, K.: Zur Kasuistik der Hernia paraoesophagea. Fortschr. Röntgenstr. 37, 165.Google Scholar
  140. Schlecht u. Wels: Zur Röntgendiagnose der Hernia diaphragmatica. Fortschr. Röntgenstr.27.Google Scholar
  141. Schlecht u. Wels: Zur Röntgendiagnose der Relaxatio diaphragmatica. Ebenda 27.Google Scholar
  142. Schönfeld: Röntgenologische Differentialdiagnose zwischen Hernia und Relaxatio diaphragmatica. Klin. Wschr. 1926, Nr 36.Google Scholar
  143. Sielmann: Ein Fall von Hernia diaphragmatica dextra parasternalis (vera). Fortschr. Röntgenstr. 32.Google Scholar
  144. Steinitz: Über den idiopathischen Zwerchfellhochstand. Ebenda 29. Google Scholar
  145. Steinitz: Über rechtsseitigen idiopathischen Zwerchfellhochstand. Ebenda 32. Google Scholar
  146. Stokm van Leeuwen, W. u. G. A. Weltz: Über die Zwerchfellfalten im Röntgenbild. Ebenda 46, 167 (1932).Google Scholar
  147. Stroomann u. Schierke: Hernia paraoesophagea. Dtsch. med. Wschr. 1929, Nr 20.Google Scholar
  148. Struppler: Über den physikalischen Befund bei Zwerchfellhernie. Dtsch. Arch. Min. Med. 70.Google Scholar
  149. Stürtz: Experimenteller Beitrag zur Zwerchfellbewegung nach einseitiger Phrenikustrennung. Dtsch. med. Wschr. 1912, 897.Google Scholar
  150. Tendeloo: Studien über die Ursachen der Lungenkrankheiten. Wiesbaden 1902.Google Scholar
  151. Thomas: Anatomisch-physiologische Grundlagen der Bogenunterteilung des Zwerchfells im Röntgenbilde. Dtsch. med. Wschr. 1921. Google Scholar
  152. Thomas: Die Gliederung des Zwerchfells im Röntgenbilde. Fortschr. Röntgenstr. 31. Kongreßheft 1923.Google Scholar
  153. Thomas: Bedeutung des Zwerchfellhochstandes für die Diagnostik intraabdominaler Tumoren. Ebenda 31. Kongreßheft 1923.Google Scholar
  154. Unvericht: Über paradoxe Zwerchfellbewegungen. Berl. klin. Wschr. 1921, Nr 28.Google Scholar
  155. Uspensky, A.: Die Röntgendiagnostik der Erkrankung der rechten Zwerchfellkuppe. Fortschr. Röntgenstr. 38, 845.Google Scholar
  156. Le Wald: Thoracic stomach differentiation from eventratio and hernia of the diaphragm. Radiology 3 (1924).Google Scholar
  157. Wellmann: Die paradoxe Zwerchfellbewegung bei künstlichem Pneumothorax und Zwerch-fellähmung. Dtsch. Arch. klin. Med. 103. Google Scholar
  158. Wellmann: Experimentelle Untersuchungen über die Aktionsströme bei geschlossenem Pneumothorax. Ebenda 107. Google Scholar
  159. Wels: Untersuchungen zur Diagnose und zum Entstehungsmechanismus des idiopathischen Zwerchfellhochstandes. Fortschr. Röntgenstr. 28. Google Scholar
  160. Weltz: Zwerchfellfalten, ein Röntgensymptom bei Emphvsem, Asthma und chronischer Bronchitis. Münch. med. Wschr. 1932, Nr 6, 216.Google Scholar
  161. Wenckebach: Über pathologische Beziehungen zwischen Atmung und Kreislauf beim Menschen. Volkmanns Dammlung klinischer Vorträge 1907, 465–466.Google Scholar
  162. Wessler u. Jaches: Clinical roentgenology of diseases of the chest. 1923, 504.Google Scholar
  163. Westphal: Muskelfunktion, Nervensystem und Pathologie der Gallenwege. Z. klin. Med. 96. Google Scholar
  164. Widemann: Zur Kasuistik der Zwerchfellhernien bei Lebenden. Berl. klin. Wschr. 1901, Nr 11.Google Scholar
  165. Wieling: Über Hernia diaphragmatica. Dtsch. Z. Chir. 1906, Nr 82.Google Scholar
  166. Williams: The Röntgen-Rays in thoracic diseases. Amer. J. med. Sci. 1897, Nr 114, 663.Google Scholar
  167. Williams: The Röntgen-Rays in Medicine and Surgery. New York: Macmillan 1902.Google Scholar
  168. Wischhoff, Wilhelm: Untersuchungen über Häufigkeit, Art und Genese der Funktionsstörungen des Zwerchfells bei Pneumonien. Z. kiln. Med. 125, H. 1/2, 104 (1933).Google Scholar
  169. Wischnewski: Über den Zwerchfellstand beim gesunden Menschen in der vertikalen Lage des Körpers in Abhängigkeit von Eigenheiten des Körperbaus. Dtsch. Arch. klin. Med. 166. Google Scholar
  170. Wolf: Über Hiatusbrüche. Klin. Wschr. 1928, Nr 42.Google Scholar
  171. v. Wyss: Über den negativen Druck im Thorax. Dtsch. Arch. klin. Med. 109. Google Scholar
  172. Zdansky u. Ellinger: Zur Frage der Häufigkeit der Hiatushernien und ihrer Beziehung zur Angina pectoris. Med. Klin. 1933, Nr 2.Google Scholar
  173. Ziegler: Röntgenbefunde bei Zwerchfellverletzungen und -erkrankungen. Dtsch. med. Wschr. 1920, Nr 40.Google Scholar
  174. Zwicker, A.: Ein Fall von Hernia diaphragmatica dextra hepatis nebst Beispielen zur Differentialdiagnose. Fortschr. Röntgenstr. 40, 51.Google Scholar

Copyright information

© F. C. W. Vogel in Berlin 1934

Authors and Affiliations

  • Herbert Assmann
    • 1
  1. 1.Medizinischen KlinikUniversität Königsberg I. PR.Germany

Personalised recommendations