Abwehrfermente pp 104-104 | Cite as

Verfeinerung der Methodik des Nachweises der blutfremden Fermente spezieller Art

  • Emil Abderhalden

Zusammenfassung

In Zukunft wird man nicht ganze Organe und Gewebe zu solchen Untersuchungen wählen, sondern bestimmte Zellarten. Man wird ferner streng darauf zu achten haben, ob das verwendete Gewebe normal oder verändert ist. Es ist wohl denkbar, daß bei bestimmten Erkrankungen nur in bestimmter Weise veränderte Gewebe abgebaut werden. Es wäre in diesem Falle das erkrankte Gewebe so verändert, daß in gewissem Sinne die plasmafremden Stoffe für das normale Organ zellfremd sind, d. h. es treten Verbindungen und Abbaustufen auf, die vollständig fremdartig wirken. Ja, man könnte sogar daran denken, daß geradezu körperfremde Produkte sich bilden können, weil das ganze Organ körperfremd geworden ist.

Copyright information

© Julius Springer 1912

Authors and Affiliations

  • Emil Abderhalden
    • 1
  1. 1.Universität zu Halle a. S.Deutschland

Personalised recommendations