Advertisement

Zusammenfassung

In wenigen Teilen der Pathologie haben unsere Anschauungen und Kenntnisse in den letzten Jahrzehnten eine solche Erweiterung und Vertiefung erfahren wie in der Lehre von den Erkrankungen des Blutes und der blutbildenden Organe. Dabei haben die pathologischen Untersuchungen anregend und befruchtend auch auf die Erforschung der normalen Verhältnisse, namentlich der anatomischen und histogenetischen, eingewirkt. Hierdurch ist eine so enge Verbindung zwischen den normalen und den pathologischen Befunden entstanden, daß zum besseren Verständnis der letzten eine kurze Übersicht über die allgemeine Morphologie des Blutes notwendig ist. Freilich handelt es sich um ein schwieriges Gebiet, in dem über viele Punkte noch Meinungsverschiedenheiten auch unter den erfahrensten Forschern herrschen. Die folgende kurze Übersicht kann daher nur die wichtigsten, allgemein anerkannten Punkte berücksichtigen1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© F. C. W. Vogel in Berlin 1934

Authors and Affiliations

  • C. Seyfarth
    • 1
  1. 1.Universität Leipzig, Krankenhauses zu St. GeorgLeipzigDeutschland

Personalised recommendations