Zusammenfassung

Die Arteriosklerose ist anatomisch bedingt durch eine chronisch verlaufende fortschreitende Ernährungsstörung der Arterienwand, insbesondere der Intima und der Media. In ätiologischer Hinsicht ist die Arteriosklerose der Ausdruck für die Abnutzung der Arterien infolge der zahlreichen mechanisch -physikalischen, chemischen und infektiösen Schädlichkeiten (Bakterienwirkungen, Alkohol, Blei, Nikotin, Stoffwechselstörungen), denen die Gefäße im Laufe des Lebens ausgesetzt sind. Daher ist die Arteriosklerose oft schwer von einfachen Altersveränderungen der Gefäße zu trennen. Zumeist kombiniert sie sich mit solchen und wird, wenn sie keine besonderen Erscheinungen macht, oft gar nicht zu den eigentlichen Krankheiten gerechnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© F. C. W. Vogel in Berlin 1934

Authors and Affiliations

  • C. Seyfarth
    • 1
  1. 1.Universität LeipzigDeutschland

Personalised recommendations