Advertisement

Beleuchtung

  • H. Reichenbach

Zusammenfassung

Als Einheit der Lichtstärke wird in Deutschland und ebenso in Österreich und der Schweiz ausschließlich die Hefnerlampe benutzt. Wenn im folgenden von Kerzen die Rede ist, so ist immer diese gemeint. Eine Hefnerkerze ist also die in horizontaler Richtung abgegebene Lichtstrahlung dieser Lampe. Die Hefnerlampe ist eine mit Amylacetat gespeiste Lampe von ganz bestimmten Abmessungen. Neusilbernes, zylindrisches Dochtröhrchen von 8 mm innerem und 8,3 mm äußerem Durchmesser, Flammenhöhe 40 mm. Die Flammenhöhe wird durch besondere Visiereinrichtungen gemessen. Die Lampen werden von der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt geeicht. Die Lampe gibt genau richtige Werte nur bei einer absoluten Feuchtigkeit der Luft von 8,8, CO2-Grehalt 0,75 0/00 und 760 mm Barometerstand. Der letztere ist aber ohne großen Einfluß. In England, Frankreich und Amerika wird die Standardkerze (internationale Kerze) = 1,11 Hefnerkerzen als Einheit benutzt. Die früher in Deutschland gebräuchliche Vereinskerze war = 1,12 Hefnerkerzen, die englische Wallratkerze = 1,14 Hefnerkerzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1930

Authors and Affiliations

  • H. Reichenbach
    • 1
  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations