Advertisement

Die radioaktiven Elemente

  • St. Meyer

Zusammenfassung

In den folgenden Tabellen bedeuten λ die Zerfallswahrscheinlichkeit (Zerfallskonstante) gemäß N = N 0 e t (N 0 und N die Anzahl der zur Zeit o und t vorhandenen Atome); τ die mittlere Lebensdauer = 1/λ; T die Halbierungszeit (Halbwertszeit) (T = log. nat. 2/λ = 0,693 147 1927/λ; (a = Jahre, d = Tage, h = Stunden, m = Minuten, s = Sekunden); v die Anfangsgeschwindigkeiten der Korpuskeln, wobei für die β-Strahlen nur die Extreme angegeben sind; R 0 die Reichweite bei o° und 760 mm in Luft; k die Anzahl der von einem α-Teilchen erzeugten Ionenpaare; μ den Absorptionskoeffizienten in Aluminium bzw. Blei (J = J 0 e -μd ; J, J 0 Strahlungsintensität vor und nach Durchgang durch eine Schichtdicke d); D die Halbierungsdicke (D = 0,6931471927/μ). γ-Strahlung muß zwar zu allen Korpuskularstrahlen vorhanden sein, ist jedoch nur angeführt, wo derzeit dafür Konstante angebbar sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. J. Elster u. H. Geitel, Jahrb. Rad. 10, 323, 1913; St. Meyer u. E. Radioaktivität, Teubner 1916, S. 430; 0. Hahnu. M. Rothenbach, Phys. ZSGoogle Scholar
  2. S. C. Lind u. L. D. Roberts, Journ. Amer. ehem. Soc. 42, 1170; 1920 (zu Ra/U).Google Scholar
  3. O. Hahn, Naturw. 9, 84, 236; 1921; Ber. ehem. Ges. 54, 11319 1921 (zu UZ).Google Scholar
  4. W. Bothe u. G. Lechner, ZS. Phys. 5, 335; 1921 (zu RaEm, T == 3,810 d).Google Scholar
  5. M. Curie, Journ. phys. (6) 1, 12; 1920 (zu Po, T == 140 d).Google Scholar
  6. O. Hahn u. L. Meitner, Ber. ehem. Ges. 54, 69; 1921 (zu Pa).Google Scholar
  7. E. Rutherford, Phil. Mag. (6) 41, 570; 1921; Nat. 107, 246; 1921 und A. B. Wood, Phil. Mag. (6) 41, 575; 1921 (zu ThC’) (ca. 10−4 Partikel des ThC’ haben eine Reichweite R15 =11,3 cm).Google Scholar
  8. H. Geiger, ZS. Phys. 8, 45; 1921 (zu R).Google Scholar
  9. G. H. Henderson, Phil. Mag (6) 42, 538; 1921 (zu R).Google Scholar
  10. A. Piccard u. E. Stahel, Arch. sc. phys. (5) 3, 541; 1921 (zu UX1, UX2 und Ac).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer in Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • St. Meyer

There are no affiliations available

Personalised recommendations