Fabrikordnung

  • Albert Ballewski

Zusammenfassung

Ein jedes Werk muß laut Reichsgewerbeordnung bestimmte öffentlich ausgehängte, in Druck gelegte und allen Arbeitern behändigte Satzungen haben, nach welchen sich das Verhältnis des Arbeitgebers und seiner Beamten zu den Arbeitern regelt; diese enthalten Vorschriften, welche den Arbeitsvertrag regeln und ein gedeihliches Zusammenwirken beider Interessenten herbeiführen können. Es ist versucht, als Muster nachfolgende Fabrikordnung herzustellen; will man nicht nur dem Schein genügen, sondern etwas Gutes schaffen, dann darf eine Fabrikordnung sich nicht nur mit einzelnen, allgemein gefaßten Bestimmungen begnügen, sondern sie muß sich wirklich den öffentlichen Verhältnissen anpassen und alle das Arbeitsverhältnis und die Sicherheit der Arbeiter behandelnden Fragen erledigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1917

Authors and Affiliations

  • Albert Ballewski

There are no affiliations available

Personalised recommendations