Advertisement

Die Kriegsverletzungen der Beckengegend

  • Hans Burckhardt

Zusammenfassung

Die Verletzungen der Beckengegend bieten keinerlei klinische Einheit. Sie tun dies noch weniger als etwa die Verletzungen des Bauches, denen die Peritonitis oder die Blutung in die Bauchhöhle etwas Charakteristisches verleihen, oder die Verletzungen des Brustkorbs, bei denen die Blutung im Vordergrunde steht, oder die Verletzungen des Schädels, die durch die dominierende Rolle des Gehirns etwas Gemeinsames erhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Adler, A., Über den Druck in der Harnblase. Mitteil. a. d. Grenzgeb. 30, Heft 4 u. 5.Google Scholar
  2. 2.
    Adrian, Urethraverletzung. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 2.Google Scholar
  3. 3.
    Albarran, Operative Chirurgie der Harnwege.Google Scholar
  4. 4.
    Albers - Schönberg, Röntgenatlas der Kriegsverletzungen des Krankenhauses St. Georg. Hamburg 1916.Google Scholar
  5. 5.
    Albrecht, Operativ geheilter Fall von schwerer Pfählungsverletzung der Blase. Deutsche med. Wochenschr. 1915. 90.Google Scholar
  6. 6.
    Albrecht, Kriegschirurgische Erfahrungen aus dem Feldlazarett. Minch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 12.Google Scholar
  7. 7.
    Albrecht, Durch Operation geheilter Fall von schwerer Pfählungsverletzung der Blase. Sitzung. Mönch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 26.Google Scholar
  8. 8.
    v. Angerer, Zwei tödlich verlaufene Fälle von Schußverletzungen des kleinen Beckens. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 1.Google Scholar
  9. 9.
    Angerer, Ersatz eines Harnröhiendefektes durch den Wurmfortsatz. Beitr. z. klin. Chir. 83.Google Scholar
  10. 10.
    Arnd, Beitrag zur Therapie der Blasenmastdarmfisteln. Beitr. z. klin. Chir. 109. Heft 1.Google Scholar
  11. 11.
    Axhausen, Über die Aussichten der Appel) dixüberpflanzung bei Hypospadieoperation. Berl. klin. Wochenschr. 1918. Nr. 45. 1065.Google Scholar
  12. 12.
    Baezner, Die Kriegsverletzungen der Harnorgane. Zeitschr. f. Urol. 13, 1919. Heft 3.Google Scholar
  13. 13.
    Bartels, Die Traumen der Harnblase. Arch. f. klin. Chir. 22, 519–628. 1878.Google Scholar
  14. Bartels, Die Traumen der Harnblase. Arch. f. klin. Chir. 715–794. 1878.Google Scholar
  15. 14.
    v. Baumgarten, Kriegspathologische Mitteilungen. Munch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 7 u. B.Google Scholar
  16. 15.
    Berg, Zur Hämaturie nach Kriegsverletzungen. Med. Klin. 1916. Nr. 17.Google Scholar
  17. 16.
    Bertlich, Ein bemerkenswerter Fall von Blasenverletzung mit gleichzeitiger Harnröhrenzerreißung. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 35.Google Scholar
  18. 17.
    Biedermann, Ein Beitrag zur operativen Behandlung der Bauchschüsse im Felde. Deutsche med. Wochenschr. 1917. Nr 19.Google Scholar
  19. 18.
    Bisping, Schwere Blasen-und Mastdarmverletzungen mit sehr günstigem Ausgang Med. Klirr. 1915. 43.Google Scholar
  20. 19.
    Bloch, Vielfache Verletzung durch ein Geschoß. Mönch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 47.Google Scholar
  21. 20.
    Blum, Vesikale Harnblutung. Wien. klirr. Wochenschr. 1918. Nr. 10. Zit. nach Knack, Zeitschr. f. Urol. 12.Google Scholar
  22. 21.
    Typische Verletzung, wenn Projektil die Geldbörse trifft. Wien. klirr. Wochenschr. 1917. Nr. 49.Google Scholar
  23. 22.
    Blum, Geldbörsenschiisse - Münzsteckschüsse der Harn-und Geschlechtsorgane. Zeitschrift f. Urol. 12. 10. 1918.Google Scholar
  24. 23.
    Böhler, Erfrierungen und Verbrennungen des männlichen Gliedes und des Hodensackes. Munch. med. Wochenschr. 1917. Nr. 13.Google Scholar
  25. 24.
    Bonn, Beitrag zur Technik usw. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 135.Google Scholar
  26. 25.
    Bonne, Über die Behandlung und Prognose ausgedehnter Harnröhrenzerreißungen. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 24.Google Scholar
  27. 26.
    Borchard, A., Bauchschüsse. Med. Klirr. 1915. Nr. 12.Google Scholar
  28. 27.
    v. Brahmann und Rammstedt, Die Chirurgie des Hodens und seiner Hüllen. Bruns, Garré, Küttner, Handb. cl. Chir. 4, 1914. 4. Aufl.Google Scholar
  29. 28.
    Bracht, Über den Ersatz des Blasenschließmuskels. Monatsschr. f. Geb. u. Gyn. 48, 6.Google Scholar
  30. 29.
    Breslauer, Der Hauptverbandsplatz. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1917. Jan.Febr.Google Scholar
  31. 30.
    v. Brunn, Zur Behandlung der Bauchschußverletzungen im Felde. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 35.Google Scholar
  32. 31.
    Budde, Demonstration von Röntgenbildern und Vorstellung von zwei Kranken mit Beckenfrakturen. Verein der Ärzte in Halle a. S. 19. Jan. 1916. Ref. Münch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 11.Google Scholar
  33. 32.
    Burckhardt - Socin, E., Die Verletzungen und Krankheiten der Prostata. Deutsche Chir. 53, 1902.Google Scholar
  34. 33.
    Burckhardt, E., Die Verletzungen und chirurgischen Erkrankungen der Harnröhre in: Frisch u. Zuckerkandl, Handb. cl. Urol. 3, 1906.Google Scholar
  35. 34.
    Burckhardt, Hans, Die Bedeutung der Kriegserfahrungen für die Chirurgie im allgemeinen. Berl. klirr. Wochenschr. 1916. Nr. 31 u. 32.Google Scholar
  36. 35.
    Burckhardt, Innere Verblutung in den Oberschenkel. Beitr. z. klirr. Chir. 97, 1915.Google Scholar
  37. 36.
    Burckhardt, Über Schock. Zentralbl. f. Chir. 1919. Nr. 51.Google Scholar
  38. 37.
    Burckhardt, und Landois, Pathologische Anatomie und Behandlung der Bauchschüsse. Beitr. z. klin. Chir. 103.Google Scholar
  39. 38.
    Caesar, Schußverletzungen der Blase. Diss. Bonn.Google Scholar
  40. 39.
    Carl, Bauchschüsse. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 4.Google Scholar
  41. 40.
    Casper, Mittel und Wege, die Prostatektomie möglichst ungefährlich zu gestalten. Berl. klin. Wochenschr. 1919. Nr. 24.Google Scholar
  42. 41.
    Chiari, Deutsche med. Wochenschr. 1914. Nr. 49.Google Scholar
  43. 42.
    Chiari, Anatomische Präparate usw. Deutsche med. Wochenschr. 1916. Nr. 24.Google Scholar
  44. 43.
    Coenen, Rückblick auf 20 Monate feldärztlicher Tätigkeit. Beitr. z. klirr. Chir. 103, 1916.Google Scholar
  45. 44.
    Danielsen, Kriegschirurgische Erfahrungen in der Front. Münch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 47.Google Scholar
  46. 45.
    Danziger, Harnröhrenverletzungen infolge Verschüttung ohne Beckenbruch. Beitr. z. klin. Chir. 107, Heft 4.Google Scholar
  47. 46.
    Demmer, Zwei Fälle von geheilten Beckenbrüchen mit Zerreißung der Blase und der Harnröhre. Sitzung. Ref. Miinch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 29.Google Scholar
  48. 47.
    Dietrich, Über Kontusionsverletzungen innerer Organe. Med. Klin. 1916. Nr. 50.Google Scholar
  49. 48.
    Dittel, Die Strikturen der Harnröhre. Deutsche Chir. 49, 1880.Google Scholar
  50. 49.
    Dobbertin, Der Verschluß der Eingeweidefisteln nach Schußverletzungen. Munch. med. Wochenschr. 1916. S. 28.Google Scholar
  51. 50.
    Dobrowolskaja und Wiedemann, Zur Frage der intraperitonealen Harnblasenrupturen. Beitr. z. klirr. Chir. 89, 2. 3.Google Scholar
  52. 51.
    Dunker, Hiíftgelenksluxation nach Gewehrschußverletzung des Beckens. Zeitschr. f. orthop. Chir. 36, 1.Google Scholar
  53. 52.
    Ekehorn, Zur operativen Behandlung größerer Harnröhrendefekte. Arch. f. klirr. Chir. 97, Heft 2.Google Scholar
  54. 53.
    Enderlen, Erfahrungen eines beratenden Chirurgen. Beitr. z. klirr. Chir. 98, 4.Google Scholar
  55. 54.
    Enderlen, Pfählungsverletzung. Sitzung. Ref. Munch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 41.Google Scholar
  56. 55.
    Enderlen, und Sauerbruch, Die operative Behandlung der Darmschüsse im Kriege. Med. Klin. 1915. 30.Google Scholar
  57. 56.
    Engel, Über intraperitoneale Schußverletzungen des unteren Abschnittes der Ampulla recti. Berl. klirr. Wochenschr. 1918. Nr. 46.Google Scholar
  58. 57.
    Erkes, Zur Bekämpfung der Nachblutung aus der Art. glut. sup. bei Schußverletzungen des Bauches. Minch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 33.Google Scholar
  59. 58.
    Esser, Deckung von Harnblasendefekten. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 147, Nr. 1–2.Google Scholar
  60. 59.
    Penisplastik bei einem Kriegsverletzten. Wien. med. Wochenschr. 1917. Nr. 9.Google Scholar
  61. 60.
    Exner, Kriegschirurgie in den Balkankriegen 1912/13. Neue Deutsche Chir. 14.Google Scholar
  62. 61.
    Federschmidt, Über die Prognose der Bauchschüsse im Felde usw. Münch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 5.Google Scholar
  63. 62.
    Fehling, Über die Behandlung der Bauchschüsse. Beitr. z. klirr. Chir. 12. Kriegschir.-Heft 1916.Google Scholar
  64. 63.
    Fielitz, Demonstration von zwei Kriegsverletzten. Sitzung Halle. Munch. med. Wochenschr. 1917. Nr. 9.Google Scholar
  65. 64.
    Finsterer, Beckenfraktur mit gleichzeitiger Blasenruptur und totaler Abreißung der Harnröhre. Sitzung. Ref. Munch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 26.Google Scholar
  66. 65.
    Fischer, Handbuch der Kriegschirurgie. 1882.Google Scholar
  67. 66.
    Fischer, B., Abszesse des Penis. Sitzung Frankfurt. Munch. med. Wochenschr. 1917. Nr. 21.Google Scholar
  68. 67.
    Flechtenmacher, Beitrag zur Kriegschirurgie der Blase. Wiener klin. Wochenschr. 1916. Nr. 27.Google Scholar
  69. 68.
    Flöreken, Zur Bekämpfung der Nachblutung aus der Art. glutaea sup. durch Unterbindung der Art. hypogastrica. Munch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 42.Google Scholar
  70. 69.
    Freerichs, Über Pfählungsverletzungen usw. Diss. Heidelberg, Juli/Sept. 1919.Google Scholar
  71. 70.
    Frangenheim, Zur operativen Behandlung der Inkontinenz der Harnblase. Festschrift zur Feier des 10jährigen Bestehens der Akademie usw. Bonn 1915. Marcus u. Weber.Google Scholar
  72. 71.
    Frankental, Die Folgen der Verletzung durch Verschuttung. Beitr. z. klirr. Chir. Kriegschir. -Heft 53. S. 572.Google Scholar
  73. 72.
    Franz, Zwei typische Operationen bei extraperitonealer Schußverletzung der Blase und des Mastdarms. Deutsche med. Wochenschr. 1917. Nr. 40.Google Scholar
  74. 73.
    Fritsch, Ein Fall von Durclischuß des Ureters mit gleichzeitiger Verletzung des Rektums. Wien. klin. Wochenschr. 1916. Nr. 35.Google Scholar
  75. 74.
    Galaktionoff, Zur Frage der intraperitonealen Rupturen der Harnblase. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 110, 449. 1911.CrossRefGoogle Scholar
  76. 75.
    Gamper, Schußverletzungen der Cauda equina. Wien. klin Wochenschr. 1915. Nr. 5.Google Scholar
  77. 76.
    Garrè, Anzeigen für operatives Handeln in und hinter der Front. Kriegschirurgentagung Brüssel. Beitr. z. klirr Chir. 96, 1915.Google Scholar
  78. 77.
    Geiges, Schußverletzungen der Blase. Beitr. z. klin Chir. 105, Heft 3.Google Scholar
  79. 78.
    Goldberg, Harnblasenschüsse. Sitzung Köln. Ref. Munch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 34.Google Scholar
  80. 79.
    Goldberg, Schwierigkeiten bei der Durchführung starrer Instrumente durch die Harnröhre. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 137. Heft 5/6.Google Scholar
  81. 80.
    Goldberg, Beitrag zur Kenntnis der Blasenschüsse. Zeitschr. f. Urol. 1915. 10.Google Scholar
  82. 81.
    Goldstein, Verletzung des Urogenitaltraktus. Berl. klirr. Wochenschr. 1915. Nr. 13.Google Scholar
  83. 82.
    v. Graf, Beckenfraktur und Zerreißung der Harnröhre und des distalen Randes der Prostata. Wien. klin. Wochenschr. 1916. Nr. 45. 1449.Google Scholar
  84. 83.
    v. Graff, Hufschlag auf die Gegend der Schamfuge. Wien. klin. Wochenschr. 1917. Nr. 37.Google Scholar
  85. 84.
    Grün, Georg, Beitrag zur Kenntnis der subkutanen Blasenrupturen. Diss. Berlin 1918.Google Scholar
  86. 85.
    Grisson, Fall von schwerer Blasen-und Mastdarmverletzung. Ref. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 53.Google Scholar
  87. 86.
    Grisson, Schußverletzungen des Beckens mit Zerstörung der Urethra. Sitzung. Ref. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 22.Google Scholar
  88. 87.
    Gröbel, Erfahrungen über Bauchschüsse und ihre Behandlung in der Divisionssanitätsanstalt. Militärarzt. 1916. Nr. 27.Google Scholar
  89. 88.
    Guleke, Durchschießung des 2. Sakralwirbels. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Heft 2.Google Scholar
  90. 89.
    Zentralbl. f. Chir. 1916. 660.Google Scholar
  91. 90.
    Gunder mann, Kriegschirurgischer Bericht ans der Gießener Klinik. Bruns’ Beitr. 97, 479.Google Scholar
  92. 91.
    v. Haberer, Projektil in der Blase. Wiener klin. Wochenschr. 1918. Nr. 10.Google Scholar
  93. 92.
    Haberer, Demonstration. Wien. klin. Wochenschr. 1915. Nr. 27.Google Scholar
  94. 93.
    v. Hacker, Distensionsplastik mittels Mobilfsierung der Harnröhre. Beitr. z. klin. Chir. 48. 1906.Google Scholar
  95. 94.
    Hacker, Ein Beitrag zu den Schußverletzungen der Harnblase. Mitteil. d. Vereins d. Ärzte Steiermarks. 1916. Nr. 6. Zit. nach Geiges.Google Scholar
  96. 95.
    Haenel, Über Bauchschußverletzungen. Beitr. z. klin. Chir. 100, Heft 3.Google Scholar
  97. 96.
    Haga, Arch. f. klin. Chir. 55.Google Scholar
  98. 97.
    Hagedorn, Ein Jahr Kriegschirurgie im Heimatlazarett. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 135.Google Scholar
  99. 98.
    Schußverletzungen im Frieden. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 128.Google Scholar
  100. 99.
    Hahn, Becken-Hüftgelenksschußverletzung. Sitzung. Ref. Munch. med. Wochenschrift 1916. Nr. 4.Google Scholar
  101. 100.
    Haim, Emil, Schußverletzungen der Lunge und der Harnblase. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 19. Red. aus Prag. med. Wochenschr. 1915. Nr. 13.Google Scholar
  102. 101.
    Haim, Über Schußverletzungen im Bereiche des Urogenitalapparates. Wien. klin. Wochenschr. 1916. Nr. 3.Google Scholar
  103. 102.
    Halpern, Kriegschirurgische Erfahrungen aus Rußland. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 150, Heft 3, 4. 1919.Google Scholar
  104. 103.
    Hanc, Granatsteckschuß in der Blase. Munch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 3. 95.Google Scholar
  105. 104.
    Härtel, Über Schußverletzungen der Bauchhöhle. Beitr. z. klin. Chir. 17. Kriegschir. -Heft.Google Scholar
  106. 105.
    Häsner, Pathologische Anatomie im Felde. Virch. Arch. 221. 3.Google Scholar
  107. 106.
    Hasse, Gewehrkugel in der Blase. Wien. med. Wochenschr. 1915. Nr. 51. Zit. nach Kielleuthner.Google Scholar
  108. 107.
    Heinlein, Harnblasenschußverletzung. Sitzung. Ref. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 33.Google Scholar
  109. 108.
    Hellendal, Über retrograde Spülung bei Schußverletzungen der Harnorgane, insbesondere zur Bekämpfung der Urininfiltration. Munch. med. Wochenschr. 1919. Heft 3.Google Scholar
  110. 109.
    Herzog, Fall von Kreuzbeinschuß. Sitzung Leipzig. Ref. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 30.Google Scholar
  111. 110.
    Hesse, Intraperitoneale Blasenschußverletzung. Ref. Deutsche med. Wochenschr. 1915. 391.Google Scholar
  112. 111.
    Hildebrandt, A., Beobachtungen über die Wirkungen des kleinkalibrigen Geschosses aus dem Burenkriege. 1899–1900. Arch. f. klin. Chir. 65, 800. 1902.Google Scholar
  113. 112.
    Hinterstoisser, Kriegschirurgische Beobachtungen im Heimatkrankenhaus. Beitr. z. klin. Chir. 54. Kriegschir.-Heft 1918.Google Scholar
  114. 113.
    Hinze, Paul, Über die isolierte Luxation der Kreuzdarmbeinfuge. Diss. Berlin 1918.Google Scholar
  115. 114.
    Hirschmann, Die operative Behandlung der lippenförmigen Harnröhrenfisteln und einer Schußhypospadie. Berl. klin. Wochenschr. 1918. Nr. 34.Google Scholar
  116. 115.
    Hoerschelmann, Akute infektiöse Skrotalgangrän. Beitr. z. klirr. Chir. 111, 3.Google Scholar
  117. 116.
    v. Hoffmann, E., Geheilter Beckendurchscliuß mit Verletzung der Blase und Zertrümmerung der Symphyse. Wien. klirr. Wochenschr. 1918. Nr. 3. 90.Google Scholar
  118. 117.
    Hofmann, Zur Behandlung der totalen Harnröhrenzerreißungen. Zentralbl. f. Chir. 1913.Google Scholar
  119. 118.
    Holländer, Subkutane Harnröhrenzerreißung bei einem Hämophilen. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 10.Google Scholar
  120. 119.
    Hotz, Zur Chirurgie der Blutgefäße. Beitr. z. klirr. Chir. 97, 177.Google Scholar
  121. 120.
    Ingianni, Über die Regeneration der perinealen Harnröhre. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 54.Google Scholar
  122. 121.
    Jäger, Demonstration. Ref. Deutsche med. Wochenschr. 1916. Nr. 1.Google Scholar
  123. 122.
    Jäger, H., Spätbilder von Schußverletzungen der retrovesikalen Region; aus: „Zur Diagnose und Behandlung der Spätfolgen von Kriegsverletzungen“. Verlag Rosther liu Co., Zürich. V. Lief.Google Scholar
  124. 123.
    Janssen, Die Begutachtung der Folgen von Kriegsverletzungen der Harnorgane. Mönch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 4.Google Scholar
  125. 124.
    Joseph, Primäre Heilung einer ausgedehnten Harnröhrenresektion. 42. Chirurg.-Kongreß.Google Scholar
  126. 125.
    Joseph, Schußverletzungen der Harnorgane. Zeitschr. f. Urol. 13, Heft 9.Google Scholar
  127. 126.
    K. Armee-Kommando, Chirurgie im Felde, Bericht herausgegeben vom Braumüller, Wien-Leipzig 1918.Google Scholar
  128. 127.
    Kaposi, Feldbrief usw. Miinch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 18.Google Scholar
  129. 128.
    Kappis, Ein bemerkenswerter Fall von Blasenschuß. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 5.Google Scholar
  130. 129.
    Karer, Einige Erfahrungen über die operative Behandlung der Bauchschüsse. Wien. klirr. Wochenschr. 1916. Nr. 26.Google Scholar
  131. 130.
    Kaufmann, Verletzungen und Erkrankungen der männlichen Harnröhre. Deutsche Chir. 50 a, 1886.Google Scholar
  132. 131.
    Kayser, Erfahrungen des Feldlazaretts 6 des VI. Armeekorps. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 15. S. 434.CrossRefGoogle Scholar
  133. 132.
    Kehl, Anatomische Gesichtspunkte zur Behandlung der Blutungen der Regio glutaea. Beitr. z. klin Chir. 119, Heft 3.Google Scholar
  134. 133.
    Keppich, Fall von Resektion geheilter impermeabler Urethralstriktur nach Schußverletzung. Ref. Wien. med. Wochenschr. 1917. Nr. 7.Google Scholar
  135. 134.
    Kielleuthner, Über Schußverletzungen der Harnblase im Kriege. Beitr. z. klirr. Chir. 100, Heft 5. 1916.Google Scholar
  136. 135.
    Kirchmayr, Wien. klirr. Wochenschr. 1918. Nr. 24. 687.Google Scholar
  137. 136.
    Zur Pathologie und Therapie der Ampullenschüsse des Rektums. Munch. med. Wochenschr. 1917. Nr. 51.Google Scholar
  138. 137.
    Knack, Die deutsche Urologie im Weltkriege. Zeitschr. f. Urol. 12 u. 13, 1918/19.Google Scholar
  139. 138.
    Kocher, Th., Die Krankheiten der männlichen Geschlechtsorgane. Deutsche Chir. 50b.Google Scholar
  140. 139.
    Eindrücke aus deutschen Kriegslazaretten. Korr. Schweiz. 1915. 15.Google Scholar
  141. 140.
    Koerber, Erfahrungen über Schußverletzungen der Harnblase und der inneren Harnorgane. Arch. f. Neue Chir. 111, Heft 3.Google Scholar
  142. 141.
    Köhler, Die Chirurgie im Felde. Med. Klirr. 1914. 38. 39.Google Scholar
  143. 142.
    Kolb, Über Schußverletzungen der Harnwege usw. Mönch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 5.Google Scholar
  144. 143.
    Über die ersten Kriegsverletzungen im Vereinslazarett Schwenningen. Munch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 43.Google Scholar
  145. 144.
    König, Über die Versicherung (Verlötung) unzuverlässiger Nahtlinien an Bauchwand, Harnröhre usw. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 100.Google Scholar
  146. 145.
    Kraske, und Hagemann, Untere Extremität in Borchard-Schmieden, Lehrbuch der Kriegschirurgie. 1917.Google Scholar
  147. 146.
    Körbl, Spbinkterplastik bei Incontinentia alvi. Arch. f. klirr. Chir. 108, 1.Google Scholar
  148. 147.
    Körte, Über die Behandlung der Bauchschüsse. Med. Klirr. 1915. 12. 346.Google Scholar
  149. 148.
    Kraske, Kriegserfahrungen über Verletzungen der Harnblase und Harnröre. Zeitschr. f. ärztl. Fortbildung 1916.Google Scholar
  150. 149.
    Körte. Bauchschüsse. Kriegschir. Tagung Briissel 1915. Ref. Munch. Med. Wochenschr. Nr. 17. 1915.Google Scholar
  151. 150.
    Kraske, Über Kriegsverletzungen der Arteria glutaea. Arch. f. klin. Chir. 112, 607.Google Scholar
  152. 151.
    Kötzle, Die Pfählungsverletzungen in der Armee. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1915. Jan. Heft 3.Google Scholar
  153. 152.
    Krabbel, Kriegschirurgische Tätigkeit an der Somme. Deutsche med. Wochenschr. 1917. Nr. 40.Google Scholar
  154. 153.
    Kraske, Über Bauchschußverletzungen. Mönch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 39.Google Scholar
  155. 154.
    Kraske, Munch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 22.Google Scholar
  156. 155.
    Krecke, Beobachtungen über Schußverletzungen. Miinch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 45.Google Scholar
  157. 156.
    Kreuter, Über Hodenimplantation beim Menschen. Zentralbi. f. Chir. 1919. 954.Google Scholar
  158. 157.
    Isolierter Blasenschuß mit suprapubischer Urinfistel und Heilung. Miinch. med. Wochenschr. 1915. Nr. B.Google Scholar
  159. 158.
    Kroh, Kriegschirurgische Erfahrungen einer Sanitätskompagnie. Beitr. z. klirr. Chir. 97, 4. 1915.Google Scholar
  160. 159.
    Küttner, Die spontane infektiöse Gangrän des Penis und Skrotums bei Kriegsteilnehmern. Berl. klirr. Wochenschr. 1916. Nr. 33.Google Scholar
  161. 160.
    Küttner, Kriegschirurgische Erfahrungen aus dem südafrikanischen Kriege. Beitr. z. klirr Chir. 28, 717. 1900.Google Scholar
  162. 161.
    Küttner, Beitr. z. klirr. Chir. 20, 187. 1898.Google Scholar
  163. 162.
    Küttner, Weitere Beiträge zur Kenntnis der spontanen Genitalgangrän bei Kriegsteilnehmern. Berl. klirr. Wochenschr. 1917. Nr. 10.Google Scholar
  164. 163.
    Küttner, Kapitel über Geschlechtsorgane in Borchard-Schmieden, Lehrbuch der Kriegschirurgie. Leipzig 1917.Google Scholar
  165. 164.
    Kyrie, Über spontane infektiöse Gangrän des Penis und Skrotums bei Kriegsteilnehmern. Berl. klirr. Wochenschr. 1917. Nr. 2.Google Scholar
  166. 165.
    Lachmann, Seltener Verlauf eines Bauchschusses. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. B.Google Scholar
  167. 166.
    Lang, Nachblutungen. Beitr. z. klirr. Chir. 116, Heft 1.Google Scholar
  168. 167.
    Lauenstein, Zur Operation lippenförmiger Penisfisteln. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 32.Google Scholar
  169. 168.
    Läwen, Intraperitoneale Ruptur der Harnblase. Sitzung. Ref. Munch. med. Wochenschrift 1914. Nr. 10.Google Scholar
  170. 169.
    Erfahrungen zur Pathologie und operativen Behandlung der Bauchschußverletzungen. Manch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 39Google Scholar
  171. 170.
    Erfahrungen über Bauchschußverletzungen und ihre Frühoperation im Feldlazarett. Beitr. z. klin. Chir. 97. 1915.Google Scholar
  172. 171.
    Die Schußverletzungen des Bauches und der Nieren. Ergehn. d. Chir. u. Orthop. 10.Google Scholar
  173. 172.
    Leischner, Harnröhrenzerreißung. Wien. klirr. Wochenschr. 1918. Nr. 16. 458.Google Scholar
  174. 173.
    Levi, William, Extensionsverband bei Verletzungen der Beckengegend. Zentralbi. f. Chir. 1915. Nr. B.Google Scholar
  175. 174.
    Levy, Behandlung der Hodenschüsse. Miinch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 7.Google Scholar
  176. 175.
    Lexer, Die freien Transplantationen. Neue deutsche Chir. 26a.Google Scholar
  177. 176.
    Lichtenstern, Einige Kriegsverletzungen der Urogenitalorgane. Wien. med. Wochenschr. 1915. 356.Google Scholar
  178. 177.
    Lohnstein, Einseitige Pyonephrose nach Schußverletzung der Blase. Wien. med. Klirr. 1918. Nr. 16.Google Scholar
  179. 178.
    Lohnstein, und Steinach, Manch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 6.Google Scholar
  180. 179.
    Lieblein, Extraperitoneale Schußverletzungen des Mastdarms usw. Wien. klirr. Wochenschr. 1917. Nr. 23.Google Scholar
  181. 180.
    Ljunggren, Über die Wiederherstellung der hinteren Harnröhre aus den Weichteilen des Damms. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 47. 398.Google Scholar
  182. 181.
    Lohnstein, Die deutsche Urologie im Weltkrieg. Zeitschr. f. Urol. 9, 10, 11, 12.Google Scholar
  183. 182.
    Lohnstein, Beiträge zur Ätiologie, Diagnose und Therapie der Fremdkörper der Blase usw. Beitr. z. klirr. Chir. 109, 2.Google Scholar
  184. 183.
    Luken, Erfahrungen Tiber Bauchschußverletzungen. Beitr. z. klirr. Chir. 106, 3.Google Scholar
  185. 464.
    Hans Burckhardt:Google Scholar
  186. 184.
    Martens, Verletzungen und Verengerungen der Harnröhre. Bibliothek von Coler. 12, 1902.Google Scholar
  187. 185.
    Madelung, Kriegsärztliche Erfahrungen in England und Frankreich. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 11.Google Scholar
  188. 186.
    Melchior,Deutsche med. Wochenschr. 1915. Heft 2.Google Scholar
  189. 187.
    Merek, v., Demonstration. Wien. med. Wochenschr. Dez. 1914.Google Scholar
  190. 188.
    Matti, Kriegschirurgische Erfahrungen und Beobachtungen. Korr. Schweiz. 1915. 812.Google Scholar
  191. 189.
    Matyas, Über Bauchschüsse. Minch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 39.Google Scholar
  192. 190.
    Meissner, Beckenschüsse. Beitr. z. klirr. Chir. 103. Zwei eigenartige Schußverletzungen. 2. Traumatischer Prolaps des Hodens. Ebendort.Google Scholar
  193. 191.
    Melchior, Tamponade eines extraperitonealen Blasenrisses, durch das die Ruptur verursachende Beckenfragment. Zeitschr. f. Urol. 11, 1917.Google Scholar
  194. 192.
    Melchior,Kriegschirurgisch-therapeutische Erfahrungen aus einem Heimatlazarett. Therap. Monatshefte 1915. 397.Google Scholar
  195. 193.
    Kapitel über Harnorgane in Borchard-Schmieden, Lehrbuch der Kriegschirurgie. Leipzig 1917.Google Scholar
  196. 194.
    Mertens, Bauchschüsse im Felde. Beitr. z. klirr. Chir. 100, 2.Google Scholar
  197. 195.
    Metzker, H., Rupturen der Harnröhre. Diss. Breslau. Juli-Aug. 1919.Google Scholar
  198. 196.
    Meyer, A. W., Die Behandlung der Bauchverletzungen im Felde. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 34.Google Scholar
  199. 197.
    Meyer, C.,Über einen Fall von Beckenbruch mit isolierter Zerreißung der Vena iliaca. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 138, 3. 4.Google Scholar
  200. 198.
    Meyer, Curt, Heilung eines 16 cm langen, durch Schußverletzung gesetzten Harn-röhrendefektes durch Mobilisation des Restes von 8 cm und Vernähung an die Blase. Arch. f. klin. Chir. 112, 358.Google Scholar
  201. 199.
    Mönckeberg, Pathologisch-anatomische Beobachtungen aus Reservelazaretten. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 2.Google Scholar
  202. 200.
    Moro, Stumpfe Bauchverletzungen. Wien. klirr. Wochenschr. 1915. Nr. 40.Google Scholar
  203. 201.
    Most, Zur Prognose und Behandlung der Bauchschüsse im Kriege. Beitr. z. klirr. Chir. 100, 2.Google Scholar
  204. 202.
    Mueller, Arthur, Dreifache Harnröhrenverletzung. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 5.Google Scholar
  205. 203.
    Mühsam, Schluß einer Blasenmastdarmkreuzbeinfistel. Med. Klirr. 1918. Nr. 32.Google Scholar
  206. 204.
    Müller, A., Über die Deckung von Harnröhrendefekten mittels Thierschscher Transplantation. Deutsche med. Wochenschr. 1912. Nr. 49.Google Scholar
  207. 205.
    Müller, L. R., Beiträge zur Histologie und Physiologie der Blaseninnervation. Munch. med. Wochenschr. 1919. Heft 3. (Sitzungsbericht Wiirzburg.)Google Scholar
  208. 206.
    Die Blaseninnervation. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 128, 2.Google Scholar
  209. 207.
    Muts ehenbacher, Über Späteiterungen nach Schußverletzungen. Militärarzt 1917. Heft 4/5.Google Scholar
  210. 208.
    Naher, Über den temporären Anus praeternaturalis. Diss. Bonn 1918.Google Scholar
  211. 209.
    Neuhäuser, Kriegsverletzungen im Urogenitaltraktus. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 3.Google Scholar
  212. 210.
    Neupert, Schußverletzungen. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 1. 29.Google Scholar
  213. 211.
    Nigst, Kriegsverletzungen von Knochen und Gelenken im Röntgenbilde. Korr. Schweiz. 1915. 43.Google Scholar
  214. 212.
    Nobe, Fall von subkutaner intraperitonealer Blasenruptur. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 44, Nr. 19/20.Google Scholar
  215. 213.
    Nobiling, Spontaner Abgang eines in die Harnblase eingedrungenen Granatsplitters. Minch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 45.Google Scholar
  216. 214.
    Nordmann, Kriegschirurgische Erfahrungen im Feldlazarett. Med. Klirr. 1915. Nr. 2.Google Scholar
  217. 215.
    Oberst, Beobachtungen bei frühzeitig eingelieferten Bauchschüssen. Munch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 48.Google Scholar
  218. 216.
    delga, Erfahrungen an 500 Steckschußoperationen. Arch. f. klin. Chir. 110, Heft 3, 4.Google Scholar
  219. 217.
    Oppenheimer, Urologische Erfahrungen im Kriege. Med. Min. 1915, Nr. 33. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 33.Google Scholar
  220. 218.
    Otis, The medical and surgical history of the war of rebellion. Surgical part II. Washington 1876.Google Scholar
  221. ’219.
    v. Öttingen, Leitfaden der praktischen Kriegschirurgie.Google Scholar
  222. 220.
    Paschkis, Urologisch-kasuistische Mitteilungen. Med. Klirr. 1918. Nr. 31.Google Scholar
  223. 221.
    Payr, Vorschlag zur Behandlung der Bauchschüsse im Kriege. Münch. med. Wochenschrift 1914. Nr. 33. 1825.Google Scholar
  224. 222.
    Über Blutungen und Nachblutungen Münch. med. Wochensehr. 1915. Nr. 1.Google Scholar
  225. 223.
    Payr, Über konservative Operationen am Hoden und Nebenhoden. Verhandl. d. deutsch. Gesellsch. f. Chir. 1901. II. 47.Google Scholar
  226. 224.
    Pegger, Ein Beitrag zu den Schußverletzungen der Harnblase. Med. Klirr. 1917. Nr. 32.Google Scholar
  227. 225.
    PeIs - Leusden, Harnröhrenplastik. Ref. Deutsche med. Wochensehr. 1917. Nr. 46.Google Scholar
  228. 226.
    Perthes, Einige Winke für das Operieren im Felde. Münch. med. Wochensehr. 1914. Nr. 47.Google Scholar
  229. 227.
    Beitrag zur Prognose und Behandlung der Blasenschüsse im Kriege. Württ. med. Korr. 1915. 26, 27.Google Scholar
  230. 228.
    Bauchschüsse. Med. Klirr. 1915. Nr. 12. 346.Google Scholar
  231. 229.
    Beitrag zur Prognose und Behandlung der Bauchschüsse im Kriege. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 13.Google Scholar
  232. 230.
    Petermann, Über Bauchverletzungen im Kriege. Med. Klirr 1917. Nr. 11.Google Scholar
  233. 231.
    Philipowicz, Beitrag zu den Kriegsverletzungen der unteren Harnwege und der Geschlechtsorgane. Arch. f. klirr. Chir. 110, 957.Google Scholar
  234. 232.
    Pitzner, Zwei Blasenverletzungen durch Schrapnellkugeln. Münch. med. Wochenschrift 1914. Nr. 45.Google Scholar
  235. 233.
    Pleschner, Zweiter Bericht über die urologische Abteilung der k. k. 2. chirurgischen Universitätsklinik in Wien. Wien. klirr. Wochenschr. 1918. Nr. 20.Google Scholar
  236. 234.
    Fall von extraperitonealer Blasenruptur mit Luxation der rechten Beckenhälfte nach oben. k. k. Gesellsch. d. Ärtze, 20. April 1917. Sitzungsbericht Wien. Münch. med. Wocbenschr. 1917. Nr. 21. Wien. med. Wochenschr. 1917. Nr. 19.Google Scholar
  237. 235.
    Polya, Ein Fall von Penisplastik. Wien. med. Wochenschr. 1915. Nr. 28.Google Scholar
  238. 236.
    Posner, Verletzungen der Harn-und Geschlechtsorgane im Kriege. Zeitschr. f. ärztl. Fortbildung 1915.Google Scholar
  239. 237.
    Potpechnigg, Vom galizischen. Kriegsschauplatz. Münch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 4.Google Scholar
  240. 238.
    Prätorius, Vorsicht bei Lithotrypsien Kriegsverletzter. Münch. med. Wochensehr. 1917. Nr. 38.Google Scholar
  241. 239.
    Pribram, Die operative Behandlung der Bauchschüsse im Spätstadium. Wien. klirr. Wochenschr. 1917. Nr. 1.Google Scholar
  242. 240.
    Prigl. Demonstration einer Schußverletzung der Blase und einer Schußverletzung des Ureters. Sitzung. Ref. Wien. med. Wochenschr. 1916. Nr. 27.Google Scholar
  243. 241.
    Propping, Bauchschüsse. Beitr. z. klin. Chir. 112, 2.Google Scholar
  244. 242.
    Rammstedt, Die Chirurgie der männlichen Harnröhre. In Bruns-Garrè-KüttnerHandbuch. 1914. 4. Aufl.Google Scholar
  245. 243.
    Reeb, Verletzungen des Beckens durch Schußwaffen. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 2.Google Scholar
  246. 244.
    Rehn, Bauchschüsse. Beitr. z. klin. Chir. 96, 1915.Google Scholar
  247. 245.
    Reichenbach, Zur Bauchschußfrage. Deutsche med. Wochenschr. 1917. Nr. 52.Google Scholar
  248. 246.
    Remete, Behandlung schwerer, insbesondere durch Kriegstrauma entstandener Harnröhrenstrikturen. Med. Klirr. 1916. Nr. 41.Google Scholar
  249. 247.
    Vier Fälle von Urethralplastik. Wien. med. Wochenschr. 1918. Nr. 18. 806.Google Scholar
  250. 248.
    Durch Plastik geheilter Fall von großem Defekt der Genitalorgane. Ebendort.Google Scholar
  251. 249.
    Über die Behandlung der hochgradigen entzündlichen und traumatischen Strikturen der Harnröhre im Lichte der Kriegschirurgie. Folia urol. 6, 1917.Google Scholar
  252. 250.
    Resch, Bericht aus dem Vereinslazarett bei Tolz usw. Münch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 18.Google Scholar
  253. 251.
    Riedel, Granatschußverletzung von Becken und Harnröhre. Sitzg. d. naturwiss.med. Gesellsch. zu Jena. 6. 5. 1915. Ref. Münch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 22.Google Scholar
  254. 252.
    v. Rihmer, Zur Chirurgie der Harnröhren-und Blasenschußverletzungen in Manninger u. Parassin 1. Jahrb. des Kriegsspitals der Geldinstitute in Pest. Berlin Springer 1917.Google Scholar
  255. 253.
    v. Rihnier, Schußverletzungen ides prostatischen Anteiles der Harmöhre.imit Urethrorektalfistelverschluß. Wien. med. Wochenschr. 1915. 352.Google Scholar
  256. 254.
    Rihmer, Über Schußverletzungen der Harnröhre. Wien. med. Wochenschr. 1916. 478.Google Scholar
  257. 255.
    Rosenberger, Zwei Fälle von Schußverletzung des Harnapparates. Deut.che Zeitschr. f. Chir. 143, Heft 3–6.Google Scholar
  258. 256.
    Rosenstein, Über Steckschuß der Blasenwand. Zeitschr. f. Urol. 14, Heft 2. 1920.Google Scholar
  259. 257.
    Beckenschuß. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 13.Google Scholar
  260. 258.
    Rost, Woran sterben die Patienten bei intraperitonealer Blasenruptur? Münch. med. Wochenschr. 1917. Nr. 1.Google Scholar
  261. 259.
    Rost, Über Blutungen und Aneurysmen bei Schußverletzungen. Med. Klin. 1917. Nr. 19.Google Scholar
  262. 260.
    v. Rothe, Chirurgie im Kriegslazarett. Beitr. z. klin. Chin. 96, 181.Google Scholar
  263. 261.
    Rothschild, Harnröhrenverwundungen und Verweilkatheter. Med. Klirr. 1916.Google Scholar
  264. 262.
    Urologisches vom Kriegsschauplatz. Zeitschr. f. Urol. 1915.Google Scholar
  265. 263.
    Ersatz eines durch einen Schuß zerstörten Teiles der Harnröhre durch den Wurmfortsatz Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 23.Google Scholar
  266. 264.
    Rothschild, Alfred, Plastischer Verschluß größerer Harnröhrenfisteln. Sitzungsbericht. Ref. Minch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 5.Google Scholar
  267. 265.
    Rotter, Prognose und Therapie der Bauchschüsse. Munch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 49.Google Scholar
  268. 266.
    Rumpel, Die Operationen an der Harnblase usw. Chirurgische Operationslehre Bier, Braun, KümmelI. 3.Google Scholar
  269. 267.
    Rupprecht, Wilhelm, Hüftgelenksschuß. Sitzung. Ref. Minch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 19.Google Scholar
  270. 268.
    Sauer, K., Über Harnröhrenresektionen und -plastiken. Zeitschr. f. urol. Chir. 4, Nr. 1.Google Scholar
  271. 269.
    Sauerbruch, Ausgänge der Bauch-und Brustschüsse. 2. Kriegschirurgentagung in Berlin. Beitr. z. klin. Chir. 101, 1916.Google Scholar
  272. 270.
    Schäfer, Freie Transplantation der Vena saphena zum Ersatz eines Harnröhren-defektes. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1916.Google Scholar
  273. 271.
    Schäffer, Diskussion zu Reeb, Penisverletzungen. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 2.Google Scholar
  274. 272.
    Schambacher, Steckschuß der Blase. Sitzung. Ref. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 2.Google Scholar
  275. 273.
    Schlange, Die Chirurgie der Prostata. Bruns-Garrè-Küttners Handbuch der Chir. 4. Aufl. 1914.Google Scholar
  276. 274.
    Schlatter, Die Behandlung der Wirbelsäulen-und Beckenverletzungen. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 38.Google Scholar
  277. 275.
    Schickele, Operativer Verschluß seltener Blasenscheidenfisteln. Beitr. z. klirr. Chir. 102, Nr. 2.Google Scholar
  278. 276.
    Schleinzer, Zwei Blasenschüsse. Wien. klin. Wochenschr. 1915. Nr. 28, 29.Google Scholar
  279. 277.
    Schmieden, Über Sphinkterplastik am Damm. Ergebn. d. Chir. u. Orthop. 4.Google Scholar
  280. 278.
    Schmieden, Bauchschüsse. Beitr. z. klin. Chir. 96.Google Scholar
  281. Schmieden, Die Behandlung der Bauchschüsse im Felde. Zeitschr. f. ärztl. Fortbild. 13–15, 1916.Google Scholar
  282. 280.
    Kapitel über „Bauch“ in Borchard-Schmieden, Lehrbuch der Kriegschirurgie. Leipzig 1917.Google Scholar
  283. 281.
    Schönberner, Über Genitalverletzungen. Wien. klin. Wochenschr. 1916. Nr. 43.Google Scholar
  284. 282.
    Schwarzwald, Schrapnellkugel in der Blase. Sitzung. Ref. Minch. med. Wochenschrift 1914. Nr. 44.Google Scholar
  285. 283.
    Simon, Einhundert Operationen im Feldlazarett. Beitr. z. klin. Chir. 98, 312.Google Scholar
  286. 284.
    Sonntag, Erfahrungen in den Feldlazaretten. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 40/41.Google Scholar
  287. 285.
    Eine eigenartige Penisschußverletzung. Minch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 8. 286. Stark, Beitrag zur Kasuistik der Blasenverletzungen. Med. Korr. württ. ärztl. Vereins 7. IV. 1917.Google Scholar
  288. 287.
    Steinthal, Die Chirurgie des knöchernen Beckens. Handb. der prakt. Chir. (Bruns, Garrè, Küttner) 4, 1914.Google Scholar
  289. 288.
    Sternheim, Eine selter_e Verletzung des Hodens. Med. Klirr. 1917. Nr. 14.Google Scholar
  290. 289.
    Stolz, Behandlung der Schußverletzungen des Mastdarms. Beitr. z. klirr. Chir. 101, Nr. 4.Google Scholar
  291. 290.
    Verletzungen von Magen und Darm durch Schußwaffen. Deutsche med. Wochenschrift 1914. Nr. 49.Google Scholar
  292. 291.
    Stratz, Zur Behandlung der Beckeneiterungen. Zentralbl. f. Gyn. 1916. Nr. 41.Google Scholar
  293. 292.
    Stutzin, Zwei Jahre kriegschirurgischer Tätigkeit in der Türkei. Beitr. z. klin. Chir. 106, 5.Google Scholar
  294. 293.
    Stutzin, Experimentelle u. klinische Beiträge zu den Verletzungen der Harnblase. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 146, Heft 1/2.Google Scholar
  295. Stutzin, Zur Klinik der Schußverletzungen der Harnblase. Beitr. z. klirr. Chir. 107. 1.Google Scholar
  296. Stutzin, und Gundelfinger, Kriegsverletzungen des Urogenitaltraktus. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 7.Google Scholar
  297. 296.
    Thelen, Über bemerkenswerte Nieren-und Blasenschußvecletzungen. Zeitschr. f. Urol. 10, 3. 1916.Google Scholar
  298. 297.
    Tilmann, Harnblasenschiisse. Mönch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 34.Google Scholar
  299. 298.
    Türschmid, Schußwunde der Harnblase, des Uterus, der Scheide und des Mastdarms (Selbstmordversuch). Przegl. lek. 1917. 27. Ref. Zentralbi. f. Chir. 1919. Nr. 10.Google Scholar
  300. 299.
    Ullmann, Blasenschußverletzungen nach Beckenschuß. K. k. Gesellsch. der Ärzte Wiens, 18. Jan. 1918. Ref. Mönch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 7.Google Scholar
  301. 300.
    Ultznrann, Die Krankheiten der Harnblase. Deutsche Chir. 52, 1890.Google Scholar
  302. 301.
    Vinar und Lazek, Vgl. Lohnstein, Zeitschr. f. Urol. 10, 206.Google Scholar
  303. 302.
    Weißenberg, Über offene Wundbehandlung. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. 40.Google Scholar
  304. 303.
    Wiehert, Schußverletzungen der Harnröhre und ihre Behandlung. Diss. Berlin 1917.Google Scholar
  305. 304.
    Wieting, Zur voraus-oder nachgeschickten Unterbindung der Art. hypogastrica bei Blutungen aus den Glutäalgefäßen. Mönch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 41.Google Scholar
  306. Wieting,120 Bauchschußverletzungen aus dem Balkankriege. Beitr. z. klirr. Chir. 92, 4.Google Scholar
  307. 306.
    Wilmanns, Zur Behandlung der Bauchschüsse. Deutsche med. Wochenschr. 1916. Nr. 14.Google Scholar
  308. 307.
    v. Winiwarter, A., Die Erkrankungen des Penis, des Hodens und der Hüllen des Hodens. Handb. d. Urol. von Frisch u. Zuckerkandl. 3, 1906.Google Scholar
  309. 308.
    Wolf, Wilh., Über operative Behandlung der Bauchschüsse im Stellungskrieg. Mönch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 11.Google Scholar
  310. 309.
    Zimmermann, Über eigenartige Sprengwirkung bei Schüssen in der Gegend des Beckenausganges. Beitr. z. klirr. Chir. 101.Google Scholar
  311. 310.
    Zimmermann, Kriegsverletzungen der Blase und Harnröhre. Beitr. z. klirr. Chir. 117, Heft 3.Google Scholar
  312. 311.
    Zondek, Demonstration. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. B.Google Scholar
  313. Zondek, Entfernung einer russischen Maschinengewehrkugel aus der Blase durch die Urethra. Berl. klirr. Wochenschr. 1914. Nr. 49.Google Scholar
  314. 313.
    Zuckerkandl, Harnfisteln. Berl. klin. Wochenschr. 1919. Nr. 45.Google Scholar
  315. 315.
    Zuckerkandl, Demonstration. Deutsche med. Wochenschr. 1915. Nr. B.Google Scholar
  316. 315.
    Zubrzycki, Seltener Ausgang einer Schußverletzung der Blase. Gyn. Rundschau 11, Heft 13/14.Google Scholar
  317. 316.
    Zuckerkandl, Chirurgie der männlichen Harnblase. Bruns, Garrè, Küttners Handb. 4, 1914.Google Scholar
  318. 317.
    Zuckerkandl, Die Erkrankungen der Harnblase in Frisch-Zuckerkandis Handb. d. Urol. 1905.Google Scholar
  319. 318.
    Zuckerkandl, Steckschuß des prostatischen Teiles der Harnröhre. Sitzung. Mönch. med. Wochenschrift 1915. Nr. B. Wien. med. Wochenschr. 1915. Nr. 5.Google Scholar
  320. 319.
    Über Schußverletzungen der unteren Harnwege. Wien. med. Wochenschr. 1916. Nr. 15.Google Scholar
  321. 320.
    Demonstrationen. Wien. klirr. Wochenschr. 1918. Nr. 23. 649.Google Scholar
  322. Während des Drucks erschien:Google Scholar
  323. 321.
    Berger, H., Über Beckenschüsse (einschließlich Verletzungen des Mastdarms. der Blase, Harnröhre und Geschlechtsorgane) während der Kriegsjahre 1914–1918. Diss. Heidelberg 1920.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1921

Authors and Affiliations

  • Hans Burckhardt
    • 1
  1. 1.MarburgDeutschland

Personalised recommendations