Die Chirurgie des Retroperitonealraums und des dorsalen Bauchfells

  • Fritz F. Härtel

Zusammenfassung

Nach der heute gültigen Regel bildet die vordere Laparotomie den Zugang zu den Baucheingeweiden, der Lumbalschnitt zu Niere und Ureter. In diesem Axiom ist die chirurgische Technik festgefahren. Ältere Vorschläge der vorantiseptischen Zeit, auch die Bauchorgane auf lumbalem Wege anzugehen, sind vergessen. Die Lehrbücher der topographischen Anatomie, die sich den jeweiligen Erfordernissen der Praxis anpassen, haben die dorsale Darstellung der Bauchorgane als entbehrlich vernachlässigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adson and Brown: Surgical treatment of Vasospastic Types of Scleroderma by resection of Sympathetic Ganglia and Trunks. Reprinted Ann. int. Med. 4, Nr 6, 555 (1930).Google Scholar
  2. Adson and Brown A. W. and Rowntree: The surgical indication f. symp. ganglionectomy and trunk resection in the treatment of chronic arthritis. Surg. etc. 50, 204 (1930).Google Scholar
  3. Araki, C.: Die methodische Netzbarrikade des Operationsfeldes in der Chirurgie der Gallen-wege. Arch. jap. Chir. 7, 2, 271 (1930).Google Scholar
  4. Asami, G.: Beitrag zur pathologischen Histologie der sympathischen Ganglien. Arch. jap. Chir. 5, 1048 (1928).Google Scholar
  5. Asfrsky, Sima: Über Pankreascysten. Diss. Berlin 1912.Google Scholar
  6. Bardeleben, Haeckel, Frohse: Atlas der topographischen Anatomie des Menschen, 3. Aufl.Google Scholar
  7. Baruch, Max: Über eine direkte Anästhesie der Bauchhöhle. Zbl. Chir. 1931, Nr 19, 1173.Google Scholar
  8. Bertrand et Ch. Clavel: La rupture des anevrismes de l’artère splénique. Lyon chir. 1929, 641–672.Google Scholar
  9. Bircher: Über die Vagusresektion zur Behandlung gastrischer Affektionen. Verh. dtsch. Ges. Chir. 1931; Arch. klin. Chir. 167, 209, 463.Google Scholar
  10. Blond, K.: Über Duodenektomie und eine neue Methode zur Transplantation. Arch. klin. Chir. 156, 736 (1930).Google Scholar
  11. Braeucker: Über die chirurgische Heilung der Hyperhidrosis. Verh. dtsch. Ges. Chir. 51. Tagg 1927.Google Scholar
  12. Braeucker: Die Behandlung der RAYNAUDschen Krankheit. 55. Kongr. dtsch. Ges. Chir. 1931.Google Scholar
  13. Braun, H.: Über Ganglioneurome. Fall von Resektion und Naht der Bauchaorta. Arch. klin. Chir. 86, 707 (1908).Google Scholar
  14. Braun, H.: Die Unterbindung der Vena ileocolica bei mesenterialer Pyämie usw. Beitr. klin. Chir. 86, 314 (1913).Google Scholar
  15. Braun, H.: Nervendurchschneidung zur Bekämpfung schwerer Reizzustände des Magens. Zbl. Chir. 29 (1921).Google Scholar
  16. Braune, W.: Über die operative Erreichbarkeit des Duodenum. Arch. Heilk. 17, 4 (1876).Google Scholar
  17. Braus, H.: Anatomie des Menschen. Berlin: Julius Springer 1921.Google Scholar
  18. Breitner, B. u. L. Schönbauer: Klinisches und Experimentelles zur Frage des hämorrhagischen Kollapses. Arch. klin. Chir. 1923, Kongreßbd.Google Scholar
  19. Broesike, Gustav: Anatomischer Atlas des gesamten menschlichen Körpers mit besonderer Berücksichtigung der Topographie. Berlin: Fischer (H. Kornfeld).Google Scholar
  20. Brown, George E. u. Ansox: Physiological effects of thoracic and of lumbar sympathetic ganglionectomy etc. Arch. of Neur. 1929, 22, 322.Google Scholar
  21. Bruening, F.: Weitere Erfahrungen über den Sympathicus. Klin. Wschr. 1923, 1872.Google Scholar
  22. Bruening, F. u. O. Stahl: Die Chirurgie des vegetativen Nervensystems. Berlin: Julius Springer 1924.Google Scholar
  23. Bourgery, J. M.: Traité complet de l’Anatomie de l’homme, Tome 3, 4 u. 5. 1839–52.Google Scholar
  24. Bumm: Wien u. Berlin Urban u. Schwarzenberg 1930.Google Scholar
  25. Bruening, F. Ernst: Operative Gynäkologie. München: J. F. Bergmann 1926.Google Scholar
  26. Cassierer U. Hirschfeld: Vasomotorisch-trophische Erkrankungen. Kraus-Brugsch: Spezielle Pathologie und Therapie innerer Krankheiten, Bd. 10, H. 3, S. 557.Google Scholar
  27. Clairmont: Die erweiterte Radikaloperation des Dickdarmcarcinoms. Zbl. Chir. 1914.Google Scholar
  28. Clairmont: Duodenalresektion. Klin. Wschr. 1916, Nr 24.Google Scholar
  29. Clairmont: Zur Anatomie des Ductus Wirsungianus etc. Dtsch. Z. Chir. 159 (1920).Google Scholar
  30. Clairmont: Pyämie. Zbl. Chir. 1929, Nr 21.Google Scholar
  31. Clairmont: P. u. M. Meyer: Bauchfeliverwachsungen. Arch. klin. Chir. 157, Kongreßbd., 474 (1929).Google Scholar
  32. Corning, H. K.: Lehrbuch der topographischen Anatomie. Wiesbaden: J. F. Bergmann.Google Scholar
  33. Cotte, G. A. et M. Déchaume: Technique et indic. operatoire des interventions sur le Sympathique pelt’. etc. J. de Chir. 6, 653–664 (1925). Ref. Zbl. Neur. 42, 284 (1926).Google Scholar
  34. Diebold, O.: Über Bauchfellverwachsungen. Arch. klin. Chir. 158, 737 (1930).Google Scholar
  35. Enrich: Über retroperitoneale Lage der Milz. Bruns’ Beitr. 41, 446 (1907).Google Scholar
  36. Eisler, P.: Muskeln des Stammes. BARDELEBENs Handbuch der Anatomie, Bd. 2, 1, S. 1. 1912.Google Scholar
  37. Eisler, P.: u. J. FISCHER: Die Hernia mesenterico-parietalis dextra usw. Anatomische und entwicklungsgeschichtliche Monographien. Leipzig: Wilh. Engelmann 1911.Google Scholar
  38. Erb, Karl H.: Zur Neurinomfrage. Dtsch. Z. Chir. 181, H. 5/6, 350.Google Scholar
  39. Erb, Karl H.: Ein Neurinom des Nervus obturatorius unter dem Bilde einer tiefgelegenen Cyste der Adductorengegend. Dtsch. Z. Chir. 183, H. 5/6 (1923).Google Scholar
  40. Erb, Karl H.: Ein Beitrag zur Klassifikation der Geschwülste des Nervensystems. Dtsch. Z. Chir. 232, 208.Google Scholar
  41. Erkes: Der Gleitbruch des Darms. Erg. Chir. 13, 466 (1921).Google Scholar
  42. Esau: Lymphogranulomatose. Diagnostische Erwägungen bei retroperitonealen Tumoren. Arch. klin. Chir. 149, H. 3, 563 (1928).Google Scholar
  43. Ferry: Die Resektion des Plexus hypogastricus sup. Seine wirkliche Bedeutung in der chirurgischen Therapie. 39. franz. Chir.kongr. 1930.Google Scholar
  44. Finsterbusch U. Gross: Gassicheln unter dem Zwerchfell nach perforiertem Ulcus. Fortschr. Röntgenstr. 1931.Google Scholar
  45. Finsterer: Hernien des Recessus subcoecalis. Med. Klin 1918, 710.Google Scholar
  46. Finsterer H.: Die Chirurgie des Dickdarms. Arch. klin. Chir. 164 165, 349/1 (1931).Google Scholar
  47. Fischel: Lehrbuch der Entwicklung des Menschen. Berlin: Julius Springer 1929.Google Scholar
  48. Fischer, A. W.: Abschnitt Darm im Handbuch der praktischen Chirurgie von GARRÉ, KLTTTNER u. LEXER, Bd. 3. 1929.Google Scholar
  49. Fischer, A. W.: ur abdominosacralen Operation des Rectumcarcinoms. Bruns’ Beitr. 146, 383 (1929).Google Scholar
  50. Fischl, E.: Über einen operativ geheilten Fall von traumatischer Ruptur der Pars retroperitonealis duodeni. Zbl. Chir. 1931, Nr 1, 18.Google Scholar
  51. Francke: Innere Einklemmung im Recessus ileocoecalis sup. Arch. klin Chir. 162, KongreBbd., 258 (1930).Google Scholar
  52. Frederic, J.: Beiträge zur Anatomie und Entwicklungsgeschichte der Äste der Aorta descendens beim Menschen. Morphologische Arbeiten von G. SCHWALBE, Bd. 7. Jena 1897.Google Scholar
  53. Freund: Über die Methoden und Indikationen der Totalexstirpation des Uterus usw. Beitr. Geburtsh. 1, 397 (1898).Google Scholar
  54. Fuchs: Zur chirurgischen Anatomie des juxtaduodenalen Choledochus. Arch. klin. Chir. 139 (1926).Google Scholar
  55. Garréu. Naegeli: Chirurgie der Leber. Handbuch der praktischen Chirurgie, Bd. 3, S. 897.Google Scholar
  56. Gasparian, G. J.: Über Ganglionneurome des sympathischen Nervensystems der Bauchhöhle. Nov. chir. Arch. (russ.) 1930, Nr 79.Google Scholar
  57. Gatewood: Subphrenic abscess. Amer. J. med. Sci. 180, 398 (1930).Google Scholar
  58. Gaza, W. v.: Die Resektion der paravertebralen Nerven und die isolierte Durchschneidung der Rr. communicantes. Arch. klin. Chir. 133, KongreBbd., 479 (1924).Google Scholar
  59. Gebele: Die Laparotomie und ihre Nachbehandlung. Neue dtsch. Chir. 38 (1927).Google Scholar
  60. Göbell: Zur Kenntnis der lateralen retroperitonealen Tumoren. Dtsch. Z. Chir. 61, 1 (1901).Google Scholar
  61. Goetze, O.: Die Röntgendiagnostik bei gasgefüllter Bauchhöhle, eine neue Methode. Munch. med. Wschr. 46, 1275 (1918).Google Scholar
  62. Goetze, O.: Pneumoperitoneum in Groedels Röntgendiagnostik, 2. Aufl.. München: J. F. Lehmann 1924.Google Scholar
  63. Goetze, O.: Das Rectumcarcinom als Exstirpationsobjekt usw. Zbl. Chir. 1931, Nr 28, 1746.Google Scholar
  64. Grube, E.: Experimentelle Untersuchungen über die Verteilung der Flüssigkeiten in der Bauchhöhle. Dtsch. Z. Chir. 218, 386 (1929).Google Scholar
  65. Gulecke: Akute und chronische Pankreaserkrankungen. Erg. Chir. 4, 408.Google Scholar
  66. Haberer, H. v.: Kriegsaneurysmen. Arch. klin. Chir. 107, 611 (1916).Google Scholar
  67. Hahn, O.: Chirurgie des vegetativen Nervensystems. Erg. Chir. 17, 1 (1924).Google Scholar
  68. Hartel, F.: Über Schußverletzungen der Bauchhöhle. Bruns’ Beitr. 100, H. 3 (1916).Google Scholar
  69. Hartel, F.: Chirurgie des Retroperitonealraums und hinterer Bauchfellschnitt. Chirurg 2, 16, 741 (1930); Arch. klin. Chir. 167, Kongreßbd., 426 (1931).Google Scholar
  70. Hartel, F.: Abdominale Sympathicusoperationen. 5. mitteldtsch. Chir. Leipzig, 23. Nov. 1930.Google Scholar
  71. Heidenhain: Beitrag zur Pathologie und Therapie des akuten Darmverschlusses. Arch. klin. Chir. 55, 211 (1897).Google Scholar
  72. Heller, E.: Die Chirurgie der Leber und des Gallensystems. Kirschner-Nordmann, Chirurgie 6, H. 1 (1927).Google Scholar
  73. Henke, Wilh.: Topographische Anatomie des Menschen in Abbildungen und Beschreibungen. Berlin: August Hirschwald 1897.Google Scholar
  74. Henschen, C. u. R. Howald: Die anatomischen und klinischen physiologischen Folgen der operativen Entnervung der Milz. Arch. klin. Chir. 157, 667 (1929).Google Scholar
  75. Herbert u. Luschka: Die Lage der Bauchorgane des Menschen. Karlsruhe 1873.Google Scholar
  76. Hesse, E.: Erfahrungen über die cervicale und lumbale sympathische Ramicotomie bei der spastischen Paralyse. Arch. klin. Chir. 155, H. 3, 405 (1929).Google Scholar
  77. Hesse, E.: Die Chirurgie des vegetativen Nervensystems. Moskau: Staatsverlag 1930 (deutsch).Google Scholar
  78. Hildenbrand, Otto: Grundriß der chirurgisch topographischen Anatomie, 3. Aufl. Wiesbaden: J. F. Bergmann 1913.Google Scholar
  79. Hirschfeld, Hans: Die Erkrankungen der Milz (Ezykl. d. klin. Med.). Berlin: Julius Springer 1920.Google Scholar
  80. Hoche, J. u. Ortscheidt: Hémorragie traumatique de l’arrière-cavité des épiploons, non enkystée, d’origine indéterminée. Rev. de Chir. 49, 4–6 (1930).Google Scholar
  81. Hofmann, Konrad: Der extraperitoneale Bauchschnitt bei Nierengeschwülsten. Zbl. Chir. 421, 841 (1919).Google Scholar
  82. Hofstätter, R. u. H. Schnitzler: Über einen gewöhnlichen retroperitonealen großen Tumor von eigenartigem histologischen Aufbau. Arch. klin Chir. 140, 567 (1926).Google Scholar
  83. Holzapfel, K.: Untersuchungen über die Ätiologie der hämorrhagischen Pankreasnekrose. Klin Wschr. 1930, Nr 13, 596.Google Scholar
  84. Honigmann: Zur Kenntnis der traumatischen Pankreascysten. Dtsch. Z. Chir. 80, 19 (1905).Google Scholar
  85. Horsley, J. Shelton: Operative Surgery, 3. Aufl. St. Louis 1928.Google Scholar
  86. Hosemann, G. u. W. Lang: Über das rezidivierende retroperitoneale Lipom. Arch. klin. Chir. 155, H. 2, 336–349 (1929).Google Scholar
  87. Hrbner: Peritonitis nach Ruptur einer Pyonephrose. Berl. Ges. Chir., 15. Juni 1931.Google Scholar
  88. Israel, J. u. W. Israel: Chirurgie der Nieren und Harnleiter. Leipzig: Georg Thieme 1925.Google Scholar
  89. Jalcowitz, A.: Zur Klinik und Pathogenese der rechtsseitigen paraduodenojejunalen Hernien. Arch. klin. Chir. 160, 449–457 (1930).Google Scholar
  90. Tames, Illtyd T. G.: Retroperitoneal haemorrhage. Lancet 2, Nr 21, 30.Google Scholar
  91. Janssen: Chir. Anatomie u. allg. Operationslehre der Nieren. Handbuch der Urologie, Bd. 1. 1926.Google Scholar
  92. Kantor: Duodenalruptur. Med. Klin 1929, Nr 7.Google Scholar
  93. Kappis: Die Anästhesierung des N. splanchnicus. Zbl. Chir. 1918, Nr 40.Google Scholar
  94. Kappis: u. GERLACH: Die differentialdiagnostische Bedeutung der paravertebralen Novocaineinspritzung. Med. Klin. 1923, Nr 35.Google Scholar
  95. Kausch: Die Resektion des mittleren Duodenum. Z. Chir. 1909, Nr 39, 1350.Google Scholar
  96. Kelly, C. H.: The vermiform Appendix etc. Philadelphia 1909.Google Scholar
  97. Killian: Die Indikation zur Schmerzbetäubung in der modernen Chirurgie. Dtsch. med. Wschr. 1931, 271.Google Scholar
  98. Kirschner: Die Behandlung der akuten eitrigen freien Bauchfellentzündung. Arch. klin. Chir. 142, 253 (1926).Google Scholar
  99. Kleinschmidt u. HOHLBAUM: Die Chirurgie des Darms. Kirschner-Nordmann, Bd. 5. 1927.Google Scholar
  100. Koch, I.: Ein Fall von retroperitonealem Hämatom nach Duodenalresektion. Arch. klin. Chir. 144, 282 (1927).Google Scholar
  101. Koch, I.: Zur Kasuistik der retroperitonealen Geschwülste. Arch. klin. Chir. 153, H. 1, 170 (1928).Google Scholar
  102. König, E.: Sarkome der Vena cava inferior. Chirurg 1931, H. 3, 104–108.Google Scholar
  103. König, E. FRITZ: Über retroperitoneale Cysten. Zbl. Chir. 1931, Nr 15, 902.Google Scholar
  104. Körte, W.: Ein Fall von Aneurysma der A. iliaca externa mit Berstung und konsekutiver Unterbindung der A. iliaca com. und Aorta. Dtsch. med. Wschr. 1900, Nr 45, 717.Google Scholar
  105. Körte, W.: Dickdarmchirurgie. Arch. klin. Chir. 102 (1913).Google Scholar
  106. Körte, W.: Die Chirurgie des Peritoneums. Neue dtsch. Chir. 38 (1927).Google Scholar
  107. Körte, W.: u. BIER, BRAUN, KtMMELL: Operationslehre.Google Scholar
  108. Kownatzki: Die Venen des weiblichen Beckens. Wiesbaden: J. F. Bergmann 1907.Google Scholar
  109. Kümmell, H.: Operation eines Aneurysma der Aorta thoracica. Dtsch. med. Wschr. 1914, Nr 44.Google Scholar
  110. Küttner, H.: Aussprache zu HARTEL, Retroperitoneale Operationen und hinterer Bauchschnitt. 55. Tagg dtsch. Ges. Chir. 1931. Arch. klin. Chir. 167 (1931).Google Scholar
  111. Küttner, H.: Die perforierenden Lymphgefäße des Zwerchfells und ihre pathologische Bedeutung. Bruns’ Beitr. 40, 136–212 (1903).Google Scholar
  112. Küttner, H.: Zur Bewertung des Druckdifferenzverfahrens in der Kriegschirurgie. Munch. med. Wschr. 1917, Nr 19, 625.Google Scholar
  113. Küttner, H.: Zur Blutstillung aus Nierenwunden. Zbl. Chir. 1917, Nr 6, 113.Google Scholar
  114. Laewen, A.: Lokalanästhesie für Nierenoperationen. Munch. med. Wschr. 1911, 1390.Google Scholar
  115. Laewen, A.: Zur örtlichen Betäubung bei der Prostatektomie. Zbl. Chir. 1929, Nr 14, 847.Google Scholar
  116. Lang, Wolfgang: Über das rezidivierende retroperitoneale Lipom, II., Path.-anat. Teil. Arch. klin. Chir. 155, 2, 349 (1929).Google Scholar
  117. Langenbeck, v.: Tabulare Langenbeckii Commentarium de Structura peritonei, 1817.Google Scholar
  118. Lehmann, W.: Die Grundlagen der periarteriellen Sympathektomie usw. Erg. Chir. 17, 608 (1924).Google Scholar
  119. Leriche: Traitement chirurgical des crises gastriques du tabès. C. r. Congr. Chir. 1912; Lyon chir. 12 (1913).Google Scholar
  120. Lexer: Über teratoide Geschwülste in der Bauchhöhle und deren Operationen. Arch. klin. Chir. 61, 648 (1900).Google Scholar
  121. Liciitenberg, V.: Allg. Röntgendiagnostik. Handbuch der Urologie, Bd. 2. 1929.Google Scholar
  122. Löffler, F.: Die Pathogenese und Therapie der Spondylitis tuberculosa. Erg. Chir. 15, Nr 5, 39 (1922).Google Scholar
  123. Lotheisen: Pankreasnekrose. Arch. klin. Chir. 148, 83 (1927).Google Scholar
  124. Mackey, J. Y.: On the arterial system of vertebrales. Memoires and memorando in Anat. 1 (1889).Google Scholar
  125. Maeda, W.: Zur topographischen Anatomie des Duodenum der Japaner. Acta Scholae med. Kioto 7, 1 (1924).Google Scholar
  126. Mandl, Felix: Die Diffusionsanästhesie der Bauchhöhle mit Perkain. Zbl. Chir. 1930, Nr 48, 2966.Google Scholar
  127. Martens, Max: Über Phlebitis purulenta bei Perityphiitis. Dtsch. med. Wschr. 1907, Nr 42, 1731.Google Scholar
  128. Martens, Max: Über Venenunterbindung bei puerperaler Pyämie. Arch. kin. Chir. 116, H. 4 (1921).Google Scholar
  129. Martens, Max: Schüttelfröste und Blinddarmentzündung. Minch. med. Wschr. 1928, Nr 8, 355.Google Scholar
  130. Martens, Max: Über den Zeitpunkt und die Technik der Venenunterbindung bei puerperaler Pyämie. Dtsch. med. Wschr. 1929, Nr 29/30.Google Scholar
  131. Martens, Max: Über Pyämie und Sepsis. Dtsch. med. Wschr. 1929, Nr 44, 1825.Google Scholar
  132. Martens, Max: Über Venenunterbindung bei Pyämie. Z. Geburtsh. 99 (1930).Google Scholar
  133. Martens, Max: Das Kindbettfieber in Berlin. Berl. Ärzte-Korresp. 1931, Nr 16.Google Scholar
  134. Martin, A.: Diagnostik der Bauchgeschwülste. Dtsch. Chir. 45a (1903).Google Scholar
  135. Marwedel: Die Aufklappung des Rippenbogens zur Erleichterung operativer Eingriffe usw. Zbl. Chir. 1903, 938.Google Scholar
  136. Mauclaire (Paris), Barthemy et Fourche ( Nancy ): Tumeurs d’origine embroynnaire de l’espace pelvi-souperitonéal. Arch. franco-belg. Chir. 1926, 5.Google Scholar
  137. Melchior, E.: Die Chirurgie des Duodenum. Neue dtsch. Chir. 25 (1917).Google Scholar
  138. Melchior, E.: Sarkom der Vena cava inferior. Dtsch. Z. Chir. 213, 135 (1928).Google Scholar
  139. Mermingas, K.: Die operative Freilegung der Niere. Zbl. Chir. 41, 2300 (1925).Google Scholar
  140. Melchior, E.: Der Lumbalschnitt bei der Appendektomie. Zbl. Chir. 1931, Nr 12.Google Scholar
  141. Mesa, C.: Aneurisma cirsoideo de la arteria colica derecha inferior. Semana méd. 1930, 926.Google Scholar
  142. Meyenberger, E.: Über retroperitoneale Carcinome. Arch. klin. Chir. 146, H. 1, 74 (1927).Google Scholar
  143. Michelsson: Ergebnisse der modernen Milzchirurgie. Erg. Chir. 6, 480 (1913).Google Scholar
  144. Müller, H.: Zur Lehre von den Pankreascysten. Arch. klin. Chir. 143, 2, 285 (1926).Google Scholar
  145. Müller, H. L. R.: Lebensnerven und Lebenstriebe, 3. Aufl. des vegetativen Nervensystems. Berlin: Julius Springer 1931.Google Scholar
  146. Neukircii: Cysten und Pseudocysten des Mesenteriums. Arch. klin. Chir. 161, 730 (1930).Google Scholar
  147. Nicola, C. De: Via de acceso a la capsula suprarenal. Semana méd. 1930, H. 36.Google Scholar
  148. Nixolski, J. N.: Über retroperitoneale Sarkome. Zbl. Chir. 1930, Nr 28, 1765.Google Scholar
  149. Nordmann, O.: Die Entwicklung der Dickdarmchirurgie in den letzten 25 Jahren. Arch. klin. Chir. 142, 312 (1926).Google Scholar
  150. Nürnberger, L.: Über den extraperitonealen Kaiserschnitt. Arch. Gynäk. 142, 1, 106 (1930).Google Scholar
  151. Osawa, Y. u. T. Nojima: Sympathektomie an Leprakranken. Dtsch. med. Wschr. 1927, Nr 2.Google Scholar
  152. Osawa, Y. u. T. Nojima u. G. Usami: Verhütung der nach Unterbindung der A. poplit. drohenden Gangrän durch Resektion des lumbosacralen Grenzstrangs. Zbl. Chir. 6, 326 (1926).Google Scholar
  153. Paucret, Victor: La pratique chirurgicale illustrée. Paris: Gaston Doin 5-7 (1927–1930).Google Scholar
  154. Payr, E.: Obstipationsursachen und Formen. Arch. klin. Chir. 1920, Kongreßber., 237.Google Scholar
  155. Peiper: Beitrag zur Diagnostik autochthoner Nebennierentumoren. Arch. klin. Chir. 143, 491 (1926).Google Scholar
  156. Pereira: Resection des nerfs splanchniques par voie sous-diaphragmatique. Presse méd. 1, Nr 620 (1929).Google Scholar
  157. Pernkopf: Der partielle Situs inversus. Z. Anat. 79, 577 (1926).Google Scholar
  158. Peritsta, V. Sancris: Die lumbosacrale sympathische Ganglienektomie. Zbl. Chir. 56, Nr 45, 2818 (1929).Google Scholar
  159. Pieri, G.: Esp. chi“. sur le systeme nerveux visceral de l’homme. Presse méd. 74, 1173 (1928).Google Scholar
  160. Piquand: Subphrenische Abscesse. Rev. de Chir. 39 (1909).Google Scholar
  161. Pocihammer, G.: Über besondere Schnittführung bei der Radikaloperation der Dickdarm-krebse und über Ileus infolge Darminvagination. Arch. klin. Chir. 145, 268 (1927).Google Scholar
  162. Polissadowa, X. Y.: Zur Frage der Ursachen von Versagern bei der Splanchnicusanästhesie. Arch. klin. Chir. 150, H. 4, 577 (1928).Google Scholar
  163. Prirram, B. O.: Die Lymphangitis mesenterialis. Arch. klin. Chir. 160, 362 (1930).Google Scholar
  164. Prirram, B. O.: Die chronische Lymphangitis mesenterialis und peritonalis usw. Arch. klin. Chir. 162 Kongreßbd., 654 (1930).Google Scholar
  165. Pritzi, O.: Zwei Fälle von retroperitonealen Geschwülsten. Arch. klin. Chir. 140, 583 (1926).Google Scholar
  166. Prutz, W. u. E. Monnier: Die chirurgischen Krankheiten und die Verletzungen des Darmgekröses und Netzes. Dtsch. Chir. 46k, 338 (1913).Google Scholar
  167. Rauber, Kopsch: Lehrbuch der Anatomie des Menschen, 13. Aufl., 1929.Google Scholar
  168. Rern, E.: Zur Chirurgie des Herzbeutels, des Herzens und der großen Gefäßstämme im Felde. Bruns’ Beitr. 106, 634.Google Scholar
  169. Reichel: Der heutige Stand der Behandlung des Dickdarmcarcinoms. Zbl. Chir. 52, Nr 41, 2303 (1925).Google Scholar
  170. Rieder, W.: Eine Operationsmethode zur Ausschaltung der die Extremitäten versorgenden sympathischen Fasern. Arch. klin. Chir. 158, 355.Google Scholar
  171. Rieder, W.: Die Sympathicuschirurgie unter besonderer Berücksichtigung ihrer Dauerresultate. Chirurg 1, 409.Google Scholar
  172. Rieder, W.: Klinik und Pathologie der RAYNAUDSChen Erkrankung, zugleich ein Beitrag zur Frage der Capillarfunktion usw., Bd. 159, S. 1. 1930.Google Scholar
  173. Riese: Die Chirurgie des Pankreas, KIRSCHNER-NORDMANN. Chirurgie 6, H. 1, 161 (1927).Google Scholar
  174. Rio, Branco De (Paris): Essai sur l’Anatomie et la médecine opératoire du Tronc coeliaque etc. Paris: Steinheil 1912.Google Scholar
  175. Röpke: Primäre Enterostomie. Arch. klin. Chir. 142, 61 (1926).Google Scholar
  176. Romankevic, V.: Topographisch-anatomische Untersuchungen des Lendenteils des N. sympathicus und seiner Rr. com. Arch. klin. Chir. 158, H. 1 /2, 276 (1930).Google Scholar
  177. Romankevic, V.: Topographisch-anatomische Untersuchungen des Sacralabschnittes des sympathischen Nervensystems usw. Dtsch. Z. Chir. 231, H. 8 /9, 604 (1931).Google Scholar
  178. Romodanowskaja, Z.: Die Arterien der Bauchspeicheldrüse. Z. Anat. 79, 506 (1926).Google Scholar
  179. Rosenstein, P.: Ein funktioneller Lumbalschnitt zur Freilegung der Niere. Z. urol. Chir. 17, Nr 3 /4, 119 (1925).Google Scholar
  180. Rosenstein, P.: Ergebnisse des funktionellen Bauchdeckenschnitts bei Nierenoperationen. Wien. med. Wschr. 1926, Nr 39.Google Scholar
  181. Rossello, Hector u. D. Benatti: Über den traumatischen abdominellen Shock. An. Fac. Med. Montevideo 11, No 5, 295–302 (1926).Google Scholar
  182. Rosthorn: In VEITS Handbuch der Gynäkologie. Die Krankheiten des Beckenbindegewebes, bearbeitet von FREUND.Google Scholar
  183. Rowntree, L. G. u. A. W. Adson: Bilateral Lumbar Sympathetic Neurektomy in the treatment of malignant Hypertension. J. amer. med. Assoc. 85, 959 (1925).Google Scholar
  184. Royle: Sympathectomy. Surg. etc. 39, 701 (1924).Google Scholar
  185. Salvin, Arthur: Retroperitoneale Cysten. Med. J. a. Rec. 127, 256, 28; Zbl. Chir. 1928, 2541.Google Scholar
  186. Santos, R. Dos: Die Arteriographie der Niere (am Lebenden). Dtsch. Ges. Chir. 1929, 9.Google Scholar
  187. Santos, R. Dos: Aortographie. Röntgenkongr. Baden-Baden 1931.Google Scholar
  188. Santos, R. Dos Lamas u Caldas: Les récents progrès dans la technique de l’artériographie de l’aorta abdominale. Paris: Masson et Cie. 1931.Google Scholar
  189. Sauerbruch: Die Chirurgie der Brustorgane. Berlin 3. Aufl. 1930.Google Scholar
  190. Schmid, H. H.: Über retroperitoneale und mesenteriale Tumoren. Arch. Gynäk. 118, 490 (1922).Google Scholar
  191. Schmieden, v.: Das Coecum mobile als Krankheitsursache. Studium über die Formen der Bauchhöhle. Arch. klin. Chir. 157, Kongreßbd., 525 (1929).Google Scholar
  192. Schmieden, v.: Über die Chirurgie der chronischen Obstipation, besonders beim Coecum mobile. Bruns’ Beitr. 139, H. 1, 131.Google Scholar
  193. Schmieden, v.: In Bier, Braun, Kümmels Operationslehre.Google Scholar
  194. Schmieden, v. u. A. W. Fischer: Abdomino-sacrale Rectumexstirpation. Arch. klin. Chir. 132 (1924).Google Scholar
  195. Schmieden, v.: u. Peiper Die Chirurgie des Lig. teres hepatis. Arch. klin. Chir. 152, Kongreßbd., 393 (1928).Google Scholar
  196. Schmieden, v. u. Sebening: Chirurgie des Pankreas. Arch. klin. Chir. 148, 319 (1927).Google Scholar
  197. Schürch: Venenunterbindung bei Pyämie. Chirurg 3, 19, 833 (1931).Google Scholar
  198. Schwarz: Das Gangsystem der Bauchspeicheldrüse und seine Bedeutung für die Duodenalresektion. Dtsch. Z. Chir. 198, 358 (1926).Google Scholar
  199. Shigenoi, Shixo: Über die Erfolge der Sympathicusoperationen gegen Spontangangrän. Okyama, Egakkai Zasshai (jap.) 42, 161–200 (1930). Ref. Z. org. Chir. 49, 7, 430 (1930).Google Scholar
  200. Sigwart: Pyämie HALBAN-SEITZ, Biologie und Pathologie des Weibes, 1927.Google Scholar
  201. Sims, Z.: Traumatische Ruptur tuberkulöser Ileocöcaldrüsen. Brit. med. J. 1928, Nr 3522, 13/14.Google Scholar
  202. Sohn: Massenblutung ins Nierenlager. Dtsch. Z. Chir. 164.Google Scholar
  203. Spalteholz: Handatlas der Anatomie des Menschen.Google Scholar
  204. Sprengel: Kritischer Beitrag über Bauchdeckennaht und Bauchschnitt. Arch. klin. Chir. 1910, Kongreßber., 95.Google Scholar
  205. Stahl, Otto: Die Resektion der Rami communicantes zu den Extremitätennerven. Arch. klin. Chir. 145, 600 (1927).Google Scholar
  206. Stapf, A.: Spontane Extremitätengangrän im jüngeren Lebensalter. Arch. klin. Chir. 158, H. 3, 297 (1930).Google Scholar
  207. Sternberg, Carl: Die Lymphogranulomatose. Klin. Wschr. 1925, Nr 12, 529.Google Scholar
  208. Stich u. Fromme: Die Verletzungen der Blutgefäße und deren Folgezustände (Aneurysma). Erg. Chir. 13, 144 (1921).Google Scholar
  209. Stolze, M.: Zur Technik des diagnostischen Pneumoperitoneums. Chirurg 3, H. 3, 108 (1931).Google Scholar
  210. Sturm, F.: Beitrag zur Klinik infizierter, retroperitonealer Hämatome. Klin. Chir. 159, 527 (1930).Google Scholar
  211. Suermondt, W. F.: Die Resektion des N. praesacralis. Arch. klin. Chir. 152, Kongreßber., 80 (1928).Google Scholar
  212. Sultan: Über retroperitoneale Lymphangiome. Zbl. Chir. 1929, H. 2, 94.Google Scholar
  213. Sultan G.: Atlas und Grundriß der Unterleibsbrüche. München: J. F. Lehmann 1901.Google Scholar
  214. Susóewsky: Chirurgische Anatomie des Plexus coeliacus. Acta Univ. Voronez. 4, 237 (1927). [Inhalt: Z. org. Chir. 46, 354 (1929).]Google Scholar
  215. Tandler, J.: Lehrbuch der systematischen Anatomie. Leipzig: F. C. W. Vogel 1926.Google Scholar
  216. Testut-Jacob: Traité d’Anatomie topographique.Google Scholar
  217. Toenissen: Die Splanchnicusanästhesie in der Chirurgie des Oberbauchs. Erg. Chir. 19, 683 (1926).Google Scholar
  218. Trendelenrurg: Über die chirurgische Behandlung der puerperalen Pyämie. Münch. med. Wschr. 1902, Nr 13, 513.Google Scholar
  219. Villaret u. Justin (Besançon): Pathologie du foie. Nouveau traité de méd., Tome 16. 1928.Google Scholar
  220. Voelcker, FR.: Beiträge zur Frage der Drainage und Tamponade der Bauchhöhle usw. Beitr. klin. Chir. 72.Google Scholar
  221. Voelcker, FR. u. Wossidlo: Urologische Operationslehre. Leipzig: Georg Thieme 1921.Google Scholar
  222. Vogeler: Das Nierenaneurysma. Dtsch. Z. Chir. 176, H. 5 /6, 297 (1922).Google Scholar
  223. Vogt, W.: Morphologische und kausalanalytische Untersuchungen über die Lageentwicklung des menschlichen Darms. Z. Konstit.lehre 2, 87 (1917).Google Scholar
  224. Vogt, W.: Zur Morphologie und Mechanik der Darmdrehung. Verh. anat. Ges. 1920, 39.Google Scholar
  225. Vogt, W.: Situsstudien an der menschlichen Bauchhöhle. Z. Anat. 80 (1926).Google Scholar
  226. Volkmann, J.: Beiträge zur Gefäßversorgung und Naht der Bauchspeicheldrüse. Arch. klin. Chir. 133, H. 3 /4, 677 (1928).Google Scholar
  227. Vulpius: Beiträge zur Chirurgie und Physiologie der Milz. Dtsch. Z. Chir. 111, 125 (1911).Google Scholar
  228. Walzel, P.: Die Technik der Eingriffe am Gallensystem. Wien: Julius Springer 1928.Google Scholar
  229. Weinert: Die Chirurgie der Milz, Kirschner-Nordmann. Chirurgie 6, H. 2, 74 (1927).Google Scholar
  230. Wischnewsky, A. W.: Das schleichende Novocaininfiltrat in der Lokalanästhesie. Zbl. Chir. 1931, Nr 3, 138.Google Scholar
  231. Witzel: Beiträge zur Chirurgie der Bauchorgane; zur Kenntnis der retroperitonealen Tumoren. Dtsch. Zbl. Chir. 24, 326 (1886).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1932

Authors and Affiliations

  • Fritz F. Härtel
    • 1
  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations