Die Steuerung der Strahlenenergie

  • Manfred von Ardenne

Zusammenfassung

Bei den normalen Anwendungen der Braunsehen Röhre als Oszillograph wird angestrebt, den Betrieb mit möglichst reinen und konstanten Gleichspannungen durchzuführen. Welligkeiten der Spannungsquellen können sich als störende Schwankungen der Empfindlichkeit auswirken und können Helligkeit und Kurvenform des Oszillogrammes in unerwünschter Weise beeinflussen. Es gibt jedoch Anwendungsgebiete, bei denen eine derartige Modulation der Betriebsgröße gerade erwünscht ist. Wenn die Strahlenergie durch eine Steuerspannung moduliert wird, so ist damit die Möglichkeit geschaffen, nicht nur zwei, sondern sogar drei unabhängige Vorgänge zu oszillographieren. Zu den beiden Lagenkoordinaten, die der Bewegung des Lichtpunktes auf dem Fluoreszenzschirm zugeordnet sind, tritt dann die Helligkeit, die der jeweiligen modulierten Strahlleistung entspricht, hinzu Die bekannteste Anwendung dieses Verfahrens ist die Erzeugung von Bildern mit Braun schon Röhren beim Fernsehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Ardenne, M. v.: Die Braunsche Röhre als Fernsehempfanger. Z. Fernsehen Bd. 1 (1930) Heft 5 S. 200.Google Scholar
  2. Skaupy, F.: D.R.P. 349 838.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1933

Authors and Affiliations

  • Manfred von Ardenne
    • 1
  1. 1.Lichterfelde-OstDeutschland

Personalised recommendations