Advertisement

Einzelheiten der Turbinen, Zylinder, Flanschen usw

  • John Morrow

Zusammenfassung

Die H.-D.-Enden der Zylinder sind häufig mit Sicherheitsventilen versehen, die derart eingestellt sind, daß sie bei geringer Überschreitung der normalen Dampfspannung abblasen. Ein H.-D.-Zylinder, dem der Dampf bei 10,5 at Überdruck zugeführt wird, besitzt ein Sicherheitsventil, das auf etwa 12 at Überdruck eingestellt ist. Beträgt die Dampfspannung beim Eintritt in die H.-D.-Zylinder 14 at, so würde das Sicherheitsventil bei 15,5 at abblasen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1914

Authors and Affiliations

  • John Morrow
    • 1
  1. 1.Armstrong CollegeNewcastle-on-TyneUK

Personalised recommendations