Fluglehre pp 127-131 | Cite as

Herstellung und Prüning von Luftschrauben

  • R. v. Mises
  • Kurt Hohenemser

Zusammenfassung

Bisher wurden die Luftschrauben für Flugzeuge vorwiegend aus Holz hergestellt. Schmale Lamellen (Bretter), die einander fächerartig überdecken, werden mittels eines wetterbeständigen Leims von großer Klebefähigkeit zusammengehalten. Die Schnitte der einzelnen Lamellen - Ebenen (die senkrecht zur Schraubenachse stehen) mit der Schraubenfläche sind auf dieser als lang laufende Linien erkennbar (Abb. 77). Zur Verminderung des Widerstandes werden die Außenflächen sorgfältig lackiert, in neuerer Zeit wohl auch mit einer Zelluloseschicht bedeckt. Bei Wasserflugzeugen wird an den äußeren Enden ein Metallüberzug angebracht, da sonst durch Wassertropfen, die auf den rotierenden Propeller fallen, Beschädigungen entstehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • R. v. Mises
  • Kurt Hohenemser

There are no affiliations available

Personalised recommendations