Advertisement

Fluglehre pp 76-86 | Cite as

Aufbau der Tragflächen

  • R. v. Mises
  • Kurt Hohenemser

Zusammenfassung

Die Tragflächen, als ein Bauteil des Flugzeuges angesehen, bilden ein Tragwerk, ähnlich dem Gerüst eines Laufkrans, dem Unterbau einer Brücke od. dgl. Ganz grob hat man sich etwa vorzustellen, daß der in der Mitte der Flügel angreifende
Abb. 40.

Lastverteilung am Flugzeug.

Auftrieb, während die Belastung zwischen den Flügeln, im Rumpf, abwärts wirkt, die am Rumpf befestigte Tragkonstruktion auf Biegung beansprucht (Abb. 40). Erst allmählich hat sich im Flugzeugbau die Erkenntnis durchgesetzt, daß die Konstruktion des Tragwerks eine Aufgabe der Baustatik ist, bei der die Ergebnisse dieser hoch entwickelten Wissenschaft nutzbar gemacht werden müssen. Grundsätzlich unterscheiden wir heute „selbsttragende“ Flügel (neuere Bauart), die ihre Tragfähigkeit der eigenen Festigkeit verdanken, und Flügel mit äußeren Tragorganen (ältere Bauart), die erst in Verbindung mit außerhalb des Flügels liegenden Teilen, wie Streben, Seilen usf., eine tragfähige Konstruktion bilden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • R. v. Mises
  • Kurt Hohenemser

There are no affiliations available

Personalised recommendations