Advertisement

Ernährung und Verpflegung des Soldaten

  • F. Konrich
  • K. Walther
  • R. Schreiner

Zusammenfassung

Ein einziges Wort kennzeichnet den Unterschied zwischen den Lebewesen und der unbelebten Natur: Stoffwechsel, dessen Befriedigung die Nahrungszufuhr dient. Wissenschaftliche Einsicht in diese Vorgänge stammt erst aus jüngerer Zeit. Bis dahin hat der Einzelne und haben die Völker und Staaten die Nahrungsfrage nach altüberlieferter Erfahrung und Gewohnheit gelöst, und das angeborene Gefühl für die Nützlichkeit oder Schädlichkeit einer Nahrung haben ebenso wie das Hunger- und Durstgefühl im allgemeinen den richtigen Pfad gewiesen. Die wissenschaftliche Ernährungsfrage, kaum zwei Generationen alt, hat diese Empirie in den meisten Dingen als wohlberechtigt erwiesen, zugleich aber auch die Begründung dafür geliefert. Wir wissen heute nicht nur, wie die Ernährung beschaffen sein soll, sondern auch, warum sie so und nicht anders sein muß. Zahllose wissenschaftliche Versuche an Mensch und Tier haben die moderne Ernährungslehre begründet. Nicht immer deckten sich die Befunde und Ansichten. Manches blieb im Streite der Meinungen stehen, das durch den Versuch am Einzelnen endgültig kaum geklärt werden konnte. Hier hat der Krieg sein entscheidendes Wort gesprochen. Die Übertragung der biologischen Ernährungsgesetze auf das ganze Volk hat in einem solchen Ausmaße das wissenschaftliche Experiment bestätigt, daß seitdem die Grundfragen außer Erörterung stehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Atwater: Z. Biol. 24, 22 u. Osawa: Z. Biol. 25, 121.Google Scholar
  2. — Best, F.: Dtsch. Arch. klin. Med. 104, 110 (1911).Google Scholar
  3. — Bethe, Bergmann, Embden u. Ellinger: Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie. Berlin 1928. Bd. 5: Stoffwechsel und Energie Wechsel. Bd. 16: Salzstoffwechsel und Mineralstoffhaushalt.Google Scholar
  4. — Bischoff: Lehrbuch der Militärhygiene, Bd. 1. Berlin 1910.Google Scholar
  5. — Burr: Winklers Handbuch der Milchwirtschaft. Wien 1931.Google Scholar
  6. — Cilleuls, des: Arch. Méd. mil. 103 (1935).Google Scholar
  7. — Constantinidi: Z. Biol. 23, 453.Google Scholar
  8. — Danielsen: Zbl. Landärzte 1935, Nr 35.Google Scholar
  9. — Demeter: Winklers Handbuch der Milchwirtschaft. Wien 1931.Google Scholar
  10. — Erchenbrecher: Der Truppenarzt. Berlin 1935.Google Scholar
  11. — Fincke: Z. Untersuch. Nahrgsmitt. usw. 57 (1929).Google Scholar
  12. — Franzmeyer: Z. ärztl. Fortbildg 29 (1932).Google Scholar
  13. — Frei: Schweiz. Arch. Tierheilk. 1930, Nr 1.Google Scholar
  14. — Grimmer: Winklers Handbuch der Milchwirtschaft. Wien 1931.Google Scholar
  15. — Gundel u. Linder: Münch. med. Wschr. 1930 II, 1186.Google Scholar
  16. — Gutschmidt: Veröff. Heeressan.wes. 1934, H. 90.Google Scholar
  17. — Hahn, M.: Z. Wert- u. Verbrauchssteig, dtsch. Erzeugn. 1930, H. 1/2.Google Scholar
  18. — Z. Med.beamte 1913, Beil. III.Google Scholar
  19. — Heide, v. d.: Schriftenreihe des Ausschusses gegen Irreführung der Volksernährung usw. 1933. H. 1.Google Scholar
  20. — Hoch: Münch. med. Wschr. 1930 II, 1578.Google Scholar
  21. — Hoesslein, v.: Ref. Theorie und Praxis in der Medizin, 1935.Google Scholar
  22. — Kestner u. Knipping: Ernährung der Menschen, 2. Aufl. Berlin 1926.Google Scholar
  23. — Kestner, O. u. B. Warburg: Klin. Wschr. 1923 II, 1791.Google Scholar
  24. — Klimmer: Klin. Wschr. 1931 II.Google Scholar
  25. — König, J.: Nahrung und Ernährung des Menschen. Berlin 1926.CrossRefGoogle Scholar
  26. — Konrich: Z. Unters. Lebensmitt. 60 (1930).Google Scholar
  27. — Laer, v.: Inaug.-Diss. Berlin 1933.Google Scholar
  28. — Merres: Z. Unters. Nahrgsmitt. usw. 64 (1933).Google Scholar
  29. — Verh.ber. 32. Hauptverslg Ver. dtsch. Lebensmittelchem. 1935.Google Scholar
  30. —Merres: Vorschriften für die einheitliche Durchführung des Lebensmittelgesetzes. Berlin 1935.Google Scholar
  31. — Meyer: Z. Biol. 7, 7.Google Scholar
  32. — Moser: Reichsgesd h.bl. 1935, 905.Google Scholar
  33. — Moss: Schriftenreihe des Reichsausschusses gegen Irreführung in Volksernährung, 1933. H. 2.Google Scholar
  34. — Nissen, K.: Med. Klin. 1931 I.Google Scholar
  35. — Noorden, v.: Handbuch der Ernährungslehre.Google Scholar
  36. — Alte und neuzeitliche Ernährungsfragen. Berlin u. Wien 1931.Google Scholar
  37. — Klin. Wschr. 1934 I.Google Scholar
  38. — Oppenheimer: Handbuch der Biochemie des Menschen und der Tiere, 2. Aufl. 1926. Bd. 6: Gaswechsel, Ernährung, Gesamtstoffwechsel.Google Scholar
  39. — Pfannenstiel: Dtsch. med. Wschr. 1933 I/II, 1008 u. 1647.Google Scholar
  40. — Plane: u. Kallert: Abh. Volksernährg H. 1915, H. 1. Kallert und Standfuss. Eb. Heft 4.Google Scholar
  41. — Prausnitz: Z. Biol. 25, 533 (1889);Google Scholar
  42. Z. Biol. 26, 227 (1890).Google Scholar
  43. — Rahn u. Weigmann: Winklers Handbuch der Milchwirtschaft. Wien 1931.Google Scholar
  44. — Reichenbach: v. Esmarchs Hygien. Taschenbuch. Berlin 1930.Google Scholar
  45. — Rubner: Z. Biol. 15, 115 (1879).Google Scholar
  46. — Handbuch der Ernährungstherapie und Diätetik. Leipzig 1898.Google Scholar
  47. — Arch, f. Hyg. 13, 122.Google Scholar
  48. — Die Ernährung des Menschen mit besonderer Berücksichtigung bei Leibesübungen. Berlin 1915.Google Scholar
  49. — Deutschlands Volksernährung. Berlin 1930.CrossRefGoogle Scholar
  50. — Rubner, Gruber u. Fischer: Handbuch der Hygiene. Bd. Rubner: Lehre vom Kraft- und Stoffwechsel und von der Ernährung. Leipzig 1911.Google Scholar
  51. — Sacquepée u. Ferrabouc: Arch. Méd. mil. 93 (1930).Google Scholar
  52. — Saltet: Arch. f. Hyg. 3, 443 (1885).Google Scholar
  53. — Schaede u. Kapeller: Veröff. Med.verw. 37, 7 (1932).Google Scholar
  54. — Schall: Nahrungsmitteltabelle, 10. Aufl. Leipzig 1932.Google Scholar
  55. — Scheunert: Schriftenreihe des Ausschusses gegen Irreführung in Volksernährung usw., 1934. H. 4.Google Scholar
  56. — Schjerning, v.: Handbuch der ärztlichen Erfahrungen im Weltkrieg, 7. Bd.: Hygiene. Leipzig 1922.Google Scholar
  57. — Schlayer-Prüfer: Lehrbuch der Krankenernährung. Berlin 1935Google Scholar
  58. — Spaeth: Gotschlichs Handbuch der hygienischen Untersuchungsmethoden, Bd. 2. Jena 1927.Google Scholar
  59. — Tornau: Dtsch. Ärztebl. 1935, 977.Google Scholar
  60. — Trendtel: Winklers Handbuch der Milchwirtschaft. Wien 1931.Google Scholar
  61. — Walther, K.: Zbl. Bakter. I Orig. 115 (1930).Google Scholar
  62. — Wedemann.-Reichsgesdh.bl. 1934, Nr 11.Google Scholar
  63. Wehrmachtvorschriften: (H.Dv.43,43a).Google Scholar
  64. — Weigmann: Winklers Handbuch der Milchwirtschaft. Wien 1931.Google Scholar
  65. — Weyl: Handbuch der Hygiene, 2. Aufl., Bd. 3, III. Abt. Leipzig 1912.Google Scholar
  66. — Winkel, U.: Nahrung und Ernährung. Berlin 1927.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • F. Konrich
    • 1
  • K. Walther
    • 2
  • R. Schreiner
    • 2
  1. 1.SaarbrückenDeutschland
  2. 2.BerlinDeutschland

Personalised recommendations