Advertisement

Spezielle Hygiene des Dienstes

  • E. Baader
  • F. W. Brekenfeld
  • F. Full
  • C. Kersting

Zusammenfassung

Die Einleitung zu dem Kapitel über den Marsch in der H.Dv. 300 Truppenführung vom 17. 10. 33 lautet: „Ein großer Teil der Kriegstätigkeit der Truppen besteht im Marschieren. Auf sicherer Ausführung der Märsche und einer leistungsfähigen Truppe nach zurückgelegtem Marsch beruht wesentlich der Erfolg aller Unternehmungen.“Trotz zunehmender Motorisierung wird auch in Zukunft der Fußmarsch eine bedeutende Rolle bei Truppenbewegungen spielen. Es ist damit Aufgabe der Truppenführung, die Märsche unter Beachtung der gestellten Aufgaben möglichst schonend zu gestalten und alle unnötigen Ermüdungen und vermeidbaren Marschverluste auszuschalten. Hierbei Berater der Truppenführung zu sein, ist eine vordringliche Pflicht des Sanitätsoffiziers. Zur Bewältigung dieser Aufgabe sind einige Kenntnisse über die Mechanik des Ganges, über die Größe und die einzelnen auslösenden Faktoren des Kräfteverbrauchs beim Marsch, und schließlich über den Einfluß des Marsches auf die verschiedenen Funktionen des Körpers, insbesondere bei einer Höchstbeanspruchung des Körpers durch den Marsch, unerläßlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Altrock: Kleine Sportkunde. Leipzig 1928.Google Scholar
  2. Amar, J.: Le moteur humain. Paris 1923.Google Scholar
  3. Anrep, G. V., A. Blalock and A. Samaan: Proc. roy. Soc. Lond. B 114, 223 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  4. Anrep, G. V., S. Cerqua and A. Samaan: Proc. roy. Soc. Lond. B 114, 245 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  5. Arnold, A.: Bibliographie des 1927 erschienenen Schrifttums über Sportmedizin und deren Grenzgebiete. Leipzig 1929.Google Scholar
  6. Arnold, A.: Die sportärztliche Untersuchung. Leipzig 1933.Google Scholar
  7. Rundschau: Leibesübungen und Sport. Jkurse ärztl. Fortbildg 1935, 62.Google Scholar
  8. Atzler, E.: Physiologische Rationalisierung. Atzler u. Mitarbeiter: Körper und Arbeit, 1927.Google Scholar
  9. Atzler, E. u. Mitarbeiter: Körper und Arbeit. Leipzig 1927.Google Scholar
  10. Atzler, E. u. Mitarbeiter: Ausbildungsvorschrift für Kraftfahrtruppen. Berlin 1933.Google Scholar
  11. Barthelmes: Grundsätze der Militär-Gesundheitspflege. Berlin 1907.Google Scholar
  12. Basler, A.: Über das Gehen und Stehen. Med. Welt 1927, 223.Google Scholar
  13. — Das Gehen. Canton 1929.Google Scholar
  14. Bedale, E. M.: Industrieal Fatigue Research Board, Report Nr 29. London 1924.Google Scholar
  15. Benedict u. Murschhauser: Energieumsatz beim Horizontalmarsch. Carn. Inst. Washington Publ. 1915, Nr 231.Google Scholar
  16. — Besnard Lieutenant-Colonel: L’Education Physique en Service de la Tactique. Paris.Google Scholar
  17. Bethe-Bergmann u. Mitarbeiter: Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 15. Berlin 1930.Google Scholar
  18. Bischoff, Hoffmann u. Schwiening: Lehrbuch der Militärhygiene, Bd. 3. Berlin 1911.Google Scholar
  19. Boehmig: Sportärztliche Erfahrungen und Beobachtungen bei den deutschen Gepäckmarschmeisterschaften, 1935. Arzt u. Sport 1935, 73.Google Scholar
  20. Bohnenkamp: Klin. Wschr. 1929.Google Scholar
  21. Braune, W. u. O. Fischer: Über den Schwerpunkt des menschlichen Körpers mit Rücksicht auf die Ausrüstung des deutschen Infanteristen. Abh. sächs. Ges. Wiss., Math.-physik. Kl. 15, Nr 7 (1889).Google Scholar
  22. — Der Gang des Menschen, I. Teil: Versuche an belasteten und unbelasteten Menschen. Abh. sächs. Ges. Wiss., Math.-physik. Kl. 21, Nr 4 (1895).Google Scholar
  23. Brezina, E. u. W. Kolmer: Der Energieumsatz bei der Geharbeit. Biochem. Z. 38, 129 (1911).Google Scholar
  24. Brezina, E. u. W. Kolmer: Über den Energieumsatz bei der Marscharbeit. Marschversuche auf ansteigender Bahn. Biochem. Z. 65, 16 (1914).Google Scholar
  25. Brezina, E. u. A. Reichel: Der Energieumsatz bei der Geharbeit. Über den Marsch auf horizontaler Bahn. Biochem. Z. 63, 170 (1914).Google Scholar
  26. Brezina, E. u. A. Reichel: Über den Energieumsatz bei der Marscharbeit. Die Gesetze des Marsches auf ansteigender Bahn. Biochem. Z. 65, 35 (1914).Google Scholar
  27. — Brückenbau, Berlin 1925.Google Scholar
  28. Bruns, O.: Herzgröße und Muskelarbeit. Verh. dtsch. Ärztebund Förderg Leibesübgn 1927.Google Scholar
  29. Bürger, M. u. Mitarbeiter: Preßdruckprobe als Herzleistungsprüfung. Arb.physiol. 1, 614 (1929).Google Scholar
  30. Cassinis, U.: Der Refraktionsindex des Blutserums bei Muskelarbeit. Ref. Ber. Physiol. 48, 397.Google Scholar
  31. Cassinis, U. u. Lorenzo Bracaloni: Untersuchungen an italienischen Soldaten in der Ruhe, während und nach Marschübungen bis zu 3 Stunden Dauer. Ref. Ber. Physiol. 47, 755.Google Scholar
  32. — Über die normale hydrämische Kurve bei Ruhe, Lauf und Marsch. Ber. Physiol. 50, 477.Google Scholar
  33. Cathcard, Richardson u. Campbell: J. Army med. Corps 1920.Google Scholar
  34. Demuth: Der Parademarsch und seine vermeintliche Schädlichkeit. Dtsch. mil.-ärztl. Z. 33, 593–606 (1904).Google Scholar
  35. Deutsch: Sport und Kreislauf. Wien. klin. Wschr. 1930 I, 51.Google Scholar
  36. Diem: Anlage von Spiel- und Sportplätzen. Berlin 1926.Google Scholar
  37. Diem: Drahtnachrichtendienst im Reichsheer. Berlin 1929.Google Scholar
  38. Durig: Denkschr. Akad. Wiss. Wien 68, 242 (1911).Google Scholar
  39. Eimer, K.: Ergebnisse orthodiagraphischer Herzuntersuchungen bei Gepäckmärschen. Z. exper. Med. 60, 521 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  40. Ewig: Kritik sportärztlicher Untersuchungsmethoden. Sportärztetagg 1931. Jena 1932.Google Scholar
  41. Feigl u. Querner: Untersuchungen an Teilnehmern eines Armeegepäckmarsches. Z. klin. Med. 83 (1916).Google Scholar
  42. Feigl u. Querner: Feldbefestigungsvorschrift. Berlin 1923, 24.Google Scholar
  43. Feigl u. Querner: Feldbefestigungsvorschrift. Berlin 1923, 25.Google Scholar
  44. Feigl u. Querner: Feldbefestigungsvorschrift. Berlin 1923, 28.Google Scholar
  45. Fischer, O.: Der Gang des Menschen, II. Teil: Die Bewegungen des Gesamtschwerpunktes und die äußeren Kräfte. Abh. sächs. Ges. Wiss., Math.-physik. Kl. 25, Nr 1 (1899).Google Scholar
  46. — Der Gang des Menschen, V. Teil: Die Kinematik des Beinschwingens. Abh.sächs. Ges.Wiss., Math.-physik.Kl. 28, Nr 5 (1903).Google Scholar
  47. Full: Finnische Sportmassage. Charlottenburg 1925.Google Scholar
  48. Full u. Wenzig: Bestimmungen des Energieverbrauches bei Marschleistungen gelegentlich der Heeresmeisterschaften 1927. Veröff. Heeressan.wes. 1928, H. 83.Google Scholar
  49. Gaulhofer: Die Fußhaltung. Ein Beitrag zur Stilgeschichte der menschlichen Bewegung. Kassel 1930.Google Scholar
  50. Geldrich, J.: Über den Energieumsatz beim Reiten. Magy orv. Arch. 29, 339–350 (1928).Google Scholar
  51. Ref. Ber. Physiol. 48, 384.Google Scholar
  52. Gotthard: Fortschr. Röntgenstr. 39 (1929).Google Scholar
  53. Grosscourth u. Mitarbeiter: Kreislauf bei Arbeit. Klin. Wschr. 1932 II, 2022.Google Scholar
  54. Heinrici: Das Ehrenbuch der deutschen Pioniere. Berlin 1924.Google Scholar
  55. Herbst, R.: Sport und Arbeit. Atzlers Körper und Arbeit. Leipzig 1927.Google Scholar
  56. Herbst, R.: Gasstoffwechsel und Leistungsfähigkeit. Dtsch. Arch. klin. Med. 162, 33 (1928).Google Scholar
  57. Herbst, R.: Energieverbrauch beim Sport. Sportmed. 1929.Google Scholar
  58. Stoffwechsel, Knoll u. Arnold: Normale und pathologische Physiologie der Leibesübungen. Leipzig 1933.Google Scholar
  59. Hilgers, W.: Die Mitwirkung der Sportärzte bei der Anlage und dem Betrieb von Sportplätzen. Arzt u. Sport 1935, 57.Google Scholar
  60. Hladik, J.: Kurzes Lehrbuch der Militärhygiene. Wien 1914.Google Scholar
  61. Hippke, E.: Das Differential-Leukocytenbild als Gradmesser der Muskelleistung. Veröff. Heeressan.wes. 1925, H. 78.Google Scholar
  62. Hofmann: Die Bedeutung der Leibesübungen für die Ausbildung psychischer Eigenschaften. Veröff. Heeressan.wes. 1925, H. 78.Google Scholar
  63. Heiss, F. u. Mitarbeiter: Leibesübungen und Drüsen mit innerer Sekretion. Fermentforsch. 12, 509 (1932).Google Scholar
  64. Hoske, H.: Fortschr. Med. 1934, 1042.Google Scholar
  65. Keck, A.: Wasserrettung. Leipzig 1933.Google Scholar
  66. Keeser: Med. Welt 1935, 37.Google Scholar
  67. Kirchberg: Sportmassage. Berlin 1924.Google Scholar
  68. Knoll, W.: Der Skiwettläufer. Bern 1924.Google Scholar
  69. — Korrelationen. Normale und pathologische Physiologie der Leibesübungen. Leipzig 1933.Google Scholar
  70. Knoll u. Arnold: Normale und pathologische Physiologie der Leibesübungen. Leipzig 1933.Google Scholar
  71. — Kohlrauschesübungen und Körper des Erwachsenen. Verh. dtsch. Ärztebund Förderg Leibesübgn 1928.Google Scholar
  72. Kost: Z. physik. Ther. 33 (1927).Google Scholar
  73. Krümmel: Aufgaben und Methoden einer Heeresanthropologie. Veröff. Heeressan.wes. 78 (1925).Google Scholar
  74. Lehmann, G.: Physiologie der Arbeit. Med. Welt 1928, 469, 552.Google Scholar
  75. — Ermüdung in Theorie und Praxis. Med. Welt 1931, 548.Google Scholar
  76. —Muskulatur. Normale und pathologische Physiologie der Leibesübungen. Leipzig 1933.Google Scholar
  77. Lehmann u. Szakall: Arb.physiol. 5 (1932).Google Scholar
  78. Leitenstorfer: Das militärische Training. Stuttgart 1897.Google Scholar
  79. Liljestrand, G. u. Stenström: Respirationsversuche beim Gehen. Skand. Arch. Physiol. (Berl. u. Lpz.) 39, 5/6 (1920).Google Scholar
  80. Lippmann: Ergebnisse vergleichender Untersuchungen von Achsel- und Rectumtemperatur nach einem großen Marsch. Dtsch. med. Wschr. 1913 II, 1496.Google Scholar
  81. Lorentz: Sporthygiene. Berlin 1931.Google Scholar
  82. Mallwitz u. Rautmann: Muskelarbeit und Energieverbrauch. Verh. Ber. 6. Sportärzte-Tagg Jena 1930.Google Scholar
  83. Marey, E. J.: Le mouvement. Paris 1894.Google Scholar
  84. Meyer, G.: Das Rettungswesen in Heeresbadeanstalten und -schwimmanstalten. Arch. Rettungswes. 1, 47–49 (1912).Google Scholar
  85. Meyer, G.: Militäreisenbahnordnung (M.E.O.) Berlin 1931.Google Scholar
  86. Moritz, F.: Dtsch. Arch. klin. Med. 176, 455 (1934).Google Scholar
  87. Müller, J.: Grundlagen der Körpererziehung. Leipzig u. Berlin 1930.Google Scholar
  88. Panconcelli-Calzia: Über den Fechtertypus und einige körperliche Erscheinungen beim Sportfechten. Göttingen 1925.Google Scholar
  89. Peder, H.: Neue Versuche über die Bedeutung des Trainings für die Leistungsfähigkeit der Muskeln. Skand. Arch. Physiol. (Berl. u. Lpz.) 27, 315 (1912).Google Scholar
  90. Pickenbach: Der Einfluß des Reitsports auf den menschlichen Organismus. Med. Klin. 1909 I, 315.Google Scholar
  91. Rautmann, H.: Aus dem Arbeitsgebiet des Sportarztes. Jena 1926.Google Scholar
  92. — Über den Normbereich des Blutdruckes beim Menschen. Verh. dtsch. Ges. Kreislauf forsch. 1932.Google Scholar
  93. — Die Wirkung sportlicher Tätigkeit auf die Kreislauf- und Atmungsorgane sowie den Stoffwechsel. Dtsch. med. Wschr. 1933, 1238.Google Scholar
  94. Rehberg u. Wissemann: Die Alkalireserve im Blutplasma bei der militärischen Ausbildung und nach sportlichen Leistungen. Z. exper. Med. 55, 641 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  95. Richter: Einige Versuche zur Feststellung der geistigen und körperlichen Ermüdung durch sportliche Anstrengungen in verschiedenen Trainingsabschnitten. Veröff. Heeressan.wes. 1925, H. 78.Google Scholar
  96. Saar, v.: Die Sportverletzungen. Neue deutsche Chirurgie, Bd. 13. Stuttgart 1914.Google Scholar
  97. Schede: Grundlagen der Körpererziehung. Stuttgart 1935.Google Scholar
  98. Schenk, P.: Ärztliche Beobachtungen bei den Gepäckmärschen. Veröff. Heeressan.wes. 1928, H. 83.Google Scholar
  99. Schenk, P.: Die Ermüdung gesunder und kranker Menschen. Jena 1930.Google Scholar
  100. Schenk, P. u. R. Fischer: Herz und Blutkreislauf bei Arbeit und bei Sorgen. Med. Welt 1935, 1107.Google Scholar
  101. Schlomka: Med. Welt 1934, 897.Google Scholar
  102. Schnell: Die Biologie und Hygiene der Leibesübungen. Berlin 1922.Google Scholar
  103. Sehrt, E.: Das Ertrinken. Med. Klin. 1934 II, 1591.Google Scholar
  104. Senator: Der gesundheitliche Wert des Reitens. Stuttgart 1931.Google Scholar
  105. Sigrist: Der O2-Verbrauch des Menschen bei Steigarbeit. Pflügers Arch. 212 (1926).Google Scholar
  106. Simonson: Umsatz bei körperlicher Arbeit. Bethe-Bergmanns Handbuch.Google Scholar
  107. Steinhattsen: Mechanik des menschlichen Körpers. Handbuch Bethe-Bergmann.Google Scholar
  108. Studer, F.: Pflügers Arch. 212, 105 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  109. Stumpf u. Fürst: Ergebnisse von Kreislaufuntersuchungen an Jugendlichen. Münch. med. Wschr. 1931 I, 1097.Google Scholar
  110. Teske: Wehrhaft durch Körpererziehung. Stuttgart 1933.Google Scholar
  111. Thalwitzer: Der Parademarsch. Dresden 1904.Google Scholar
  112. Vanotti, A. u. H. Pfister: Arb.physiol. 7, 127 (1934).Google Scholar
  113. Vanotti, A. u. H. Pfister: Vorschrift für das Verwalten des Geräts bei der Truppe. Berlin 1933.Google Scholar
  114. Vanotti, A. u. H. Pfister: Vorschrift zur Darstellung von Knallen mit Sprengkörpern. Berlin 1934.Google Scholar
  115. Wachholder: Arbeitsfähigkeit des Menschen. Bethe-Bergmanns Handbuch.Google Scholar
  116. Waldmann: Sportärztliche Erfahrungen im Reichsheer. Arch. f. Hyg. 93, 239 (1923).Google Scholar
  117. — The Hygiene of shelters and supply in defensive battles. Milit. Surgeon 54 (1924).Google Scholar
  118. Waldmann: Was wissen wir von Ermüdung? Dtsch. Soldatenztg. 1925.Google Scholar
  119. Walinski: Der Einfluß des Trainings auf die Alkalireserve im menschlichen Blut. Veröff. Heeressan.wes. 1925, H. 78.Google Scholar
  120. Weber: Die Leibesübungen als Erziehungsmittel, als Spiel und Sport. Veröff. Heeressan.wes. 1925, H. 78.Google Scholar
  121. Weber, Wilhelm u. Eduard: Mechanik der menschlichen Gehwerkzeuge. Göttingen 1836.Google Scholar
  122. Weissbein: Hygiene des Sports. Berlin, Leipzig, Frankfurt a. M., Paris 1910.Google Scholar
  123. Wiesner: Der Einfluß von Alkohol und Nicotin auf die sportliche Leistungsfähigkeit. Veröff. Heeressan.wes. 1925, H. 78.Google Scholar
  124. Wissemann u. Ernst: Sport und Blutdruck. Veröff. Heeressan.wes. 1925, H. 78.Google Scholar
  125. Worringen: Arzt und Leibesübungen. München 1927.Google Scholar
  126. Zimmermann: Der Sicherheitsdienst beim Schießen im Reichsheer für alle Waffen. Berlin 1927.Google Scholar
  127. Zuntz u. Schumburg: Physiologie des Marsches. Berlin 1901.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • E. Baader
    • 1
  • F. W. Brekenfeld
    • 2
  • F. Full
    • 3
  • C. Kersting
    • 4
  1. 1.Wünsdorf bei BerlinDeutschland
  2. 2.BerlinDeutschland
  3. 3.NürnbergDeutschland
  4. 4.HamburgDeutschland

Personalised recommendations