Gründung der Gesellschaft. Der erste Kongreß

  • Friedrich Trendelenburg

Zusammenfassung

Im März des Jahres 1872 machten Bernhard v. Langenbeck, Gustav Simon und Richard Volkmann in einem Zirkularschreiben einer größeren Zahl von deutschen Chirurgen die Mitteilung, daß sie beschlossen hätten, eine Gesellschaft für Chirurgie in Verbindung mit einem jährlich wiederkehrenden 3–4tägigen Kongreß an einem ständigen Versammlungsort zu begründen. Dieser Entschluß sei hervorgegangen aus dem lebhaft gefühlten Bedürfnis, bei dem stets wachsenden Umfang unserer Wissenschaft die chirurgischen Arbeitskräfte zu einigen, den persönlichen Austausch der Ideen zu erleichtern und gemeinsame Arbeiten zu fördern. Bis auf weiteres sei als Versammlungsort Berlin und die Zeit vom 10. bis 13. April 1872 in Aussicht genommen, und v. Langenbeck sei bereit, in der ersten Versammlung den Vorsitz zu übernehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • Friedrich Trendelenburg

There are no affiliations available

Personalised recommendations