Die stabilen Kerne

  • J. Mattauch
  • S. Flügge

Zusammenfassung

Fast alle Aussagen über die Elektronenhülle des Atoms sind unabhängig von der Masse des Kerns und allein durch seine Ladung Z bedingt. Demzufolge definieren wir auch die chemischen Elemente lediglich durch die Kernladungszahl Z oder die ihr gleiche Anzahl der Hüllelektronen im neutralen Atom. Über die Masse der Atome wird dabei überhaupt keine Aussage gemacht. Dennoch besitzen die so definierten chemischen Elemente charakteristische Verbindungsgewichte, ja ihre Ordnung im periodischen System ist geradezu mit Hilfe der Atomgewichte zuerst gelungen. Erst viel später hat man erkannt, daß diese Anordnung zugleich und eigentlich eine Gruppierung nach Kernladungszahlen ist, was besonders anschaulich klar wird bei den beiden Elementen Kalium und Argon, wo Argon (Z = 18) trotz seines höheren Atomgewichts im periodischen System den Platz vor Kalium (Z = 19) einnimmt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1942

Authors and Affiliations

  • J. Mattauch
    • 1
  • S. Flügge
    • 1
  1. 1.Kaiser Wilhelm-Institutes für ChemieBerlin-DahlemGermany

Personalised recommendations