Speisefarben. Fruchtsäfte. Schokoladen. Tees

  • Franz Hoffschildt

Zusammenfassung

Anschliessend an die verschiedenen bisher erwähnten Farbenarten wollen wir der Vollständigkeit wegen die Farben zum Färben von Speisen und Likören hier anschliessen. Das Hauptaugenmerk hat der Verkäufer derartiger Farben, die zur Färbung von Genusszwecken dienen, auf deren absolute Ungiftigkeit zu richten, da durch gesetzliche Verordnung die Verwendung gesundheitsschädlicher Farben bei der Herstellung von Nahrungs- und Genussmitteln strenger Strafe untersteht. Äusserst bequem ist die Verwendung der bekannten Anilinfarben zu diesen Zwecken, doch muss man sich ja deren absoluter Unschädlichkeit seitens der Fabrikanten versichern lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1907

Authors and Affiliations

  • Franz Hoffschildt

There are no affiliations available

Personalised recommendations