Advertisement

Atomgewicht. Äquivalentgewicht

  • Emil Drechsler

Zusammenfassung

Bei der Zersetzung des Wassers haben wir gesehen, daß sich zwei neue, gasförmige Stoffe, nämlich H und O bildeten. Wenn wir irgend einen Raumteil, etwa ein Liter mit H gefüllt wiegen und das gefundene Gewicht mit dem eines Liters O vergleichen, finden wir, daß ein Liter O 16 mal so viel wiegt wie ein Liter H. Wie groß wir auch die Zahl der Molekeln in einem Liter H annehmen wollen, auf alle Fälle wird diese Zahl dieselbe sein wie die Zahl der Molekeln in einem Liter O, d. h. auch jede Molekel O wird 16 mal so viel wiegen wie eine Molekel H. Da nun jede Molekel eines Elementes zwei Atome enthält, so muß auch jedes Atom O 16 mal so viel wiegen wie ein Atom H. Auf dieselbe Weise können wir das Gewichtsverhältnis anderer gasförmiger Elemente zu Wasserstoff fest stellen. Ähnlich, wie man bei dem Stoff-Gewichte aller Stoffe das Wasser als Grundlage genommen hat und das Stoff-Gewicht also eine Zahl ist, die uns angibt, um wievielmal irgend ein Raumteil eines Stoffes schwerer ist als der gleiche Raumteil Wasser, so hat man auch in der Chemie den Wasserstoff zum Ausgangspunkte für die Berechnung der sogen. Atomgewichte der verschiedenen Elemente genommen, da Wasserstoff der leichteste aller uns bekannten Stoffe ist.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1920

Authors and Affiliations

  • Emil Drechsler
    • 1
  1. 1.Drogisten≈Fachsschule vereidigter Sachverständiger bei dem Preuß, Landgerichte BreslauPolen

Personalised recommendations