Advertisement

Die Elemente

  • Emil Drechsler
Chapter

Zusammenfassung

Die Zahl der Grundstoffe oder Elemente, die wir mit den uns bekannten und zu Gebote stehenden Hülfsmitteln nicht mehr in weitere Bestandteile zerlegen können, beträgt heute etwa 85. Wahrscheinlich sind aber noch eine weitere Anzahl, besonders im Erdinneren, auf unserer Erde vorhanden, deren Entdeckung einer späteren Zeit vorbehalten bleiben muß. Von diesen 85 Elementen hat für uns aber nur etwa die Hälfte praktische Bedeutung, während die zweite Hälfte rein wissenschaftliche Eigenart trägt. Wir wollen uns daher aus rein praktischen Gründen auf eine Besprechung dieser Elemente der ersten Hälfte beschränken. Wie in der Botanik und Zoologie wird auch hier die lateinische Sprache zur Namengebung verwendet. In den chemischen Formeln bezeichnet man die Elemente mit ihren Symbolen, dem Anfangsbuchstaben ihres lateinischen Namens; nur wenn der Anfangsbuchstabe bei zweien der selbe ist, wird zur Unterscheidung noch ein zweiter Buchstabe hinzu gefügt. Die Kenntnis dieser Symbole ist für den Chemiker unerläßlich, sie bilden in gewissem Sinne das Alphabet der Chemie. Wir lassen nun das Verzeichnis der Elemente in der alphabetischen Reihenfolge ihrer lateinischen Namen folgen, um uns die verschiedenen Abweichungen der Symbole leichter merken zu können.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1920

Authors and Affiliations

  • Emil Drechsler
    • 1
  1. 1.Drogisten≈Fachsschule vereidigter Sachverständiger bei dem Preuß, Landgerichte BreslauPolen

Personalised recommendations