Advertisement

Zusammenfassung

Bei allen chemischen Arbeiten, sowohl bei der Synthese, d. h. beim Aufbau mehr oder weniger kompliziert zusammengesetzter Stoffe aus einfachen, als auch bei der qualitativen und quantitativen Analyse, der Zerlegung zusammengesetzter Körper in die Urstoffe, die Elemente, mufs peinlichste Sauberkeit als oberster Grundsatz gelten. Nicht nur, wenn reine Ausgangsmaterialien im einen Falle und reine Reagenzien im anderen Falle verwendet werden, ist auf ein sicheres Endresultat zu rechnen, vielmehr gebührt der Verwendung sauberer Gefäfse und Apparate ebenfalls die sorgfältigste Beachtung. Bei der einfachsten Reaktion im Reagenzrohre ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen, wenn dieses nach früheren Untersuchungen nicht in geeigneter Weise gereinigt worden ist. Um nach Möglichkeit solche Täuschungen auszuschliefsen, vergewissert man sich tunlichst vorher von der Reinheit der Ausgangsstoffe, der Reagenzien usw., und ebenso von der Sauberkeit der Apparate. Ein mehrmaliges Ausspülen der Gefäfse mit destilliertem Wasser wird in den meisten Fällen diesen Zweck erreichen.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1906

Authors and Affiliations

  • O. Achert
  • E. Bischkopff

There are no affiliations available

Personalised recommendations