Advertisement

Monosporium apiospermum

(= Scedosporium apiospermum = Scedosporium sclerotiale)
  • C. Bruhns
  • A. Alexander

Zusammenfassung

Aus einer Fußerkrankung eines 63jährigen Müllers, die einem „Madurafuß“ sehr ähnlich sah und aus teils fibrösen, teils fluktuierenden Knoten bestand mit Fisteln, die körnchen-haltigen gelben Eiter entleerten, und aus Knochenverdickungen der Mittelfußknochen, züchtete Radaeli 1910/11 einen Pilz, den Saccardo als eine neue Art, als Monosporium apiospermium klassifizierte. Ferner haben 1909 Tarozzi, 1914 Pepere, 1917 Linhaeres und im gleichen Jahre Magelhaes weitere 4 Fälle und in neuester Zeit Gay und Bigelow, Jones und Alden, sowie Gellman je 1 Fall identifiziert und es ist sehr wohl müghch, daß noch mehr derartige Krankheitsfälle unter dem sehr ähnlichen Bilde der Aktinomykose sich verborgen haben und nicht erkannt wurden (Pollacci).

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1932

Authors and Affiliations

  • C. Bruhns
    • 1
  • A. Alexander
    • 1
  1. 1.Der Dermatologischen AbteilungCharlottenburger KrankenhausesDeutschland

Personalised recommendations