Advertisement

Duodenalgeschwür

  • Adolf Schmidt

Zusammenfassung

Das schon lange bekannte Duodenalgeschwür fand erst spät die ihm gebührende Wertung von Seiten der Klinik. Eine den damaligen Kenntnissen voll entsprechende Schilderung gab F. Chvostek sen. (1883). Viel inhaltsreicher und alles Wesentliche erschöpfend ist die Arbeit von J. Bucquoy; aber erst das Eingreifen der Chirurgie (A. W. Mayo-Robson, B. Moynihan, W. J. Mayo) schob die Krankheit derart in den Vordergrund des Interesses, daß ihre Ursachen, Diagnostik, Prognose und Therapie seit zwei Jahrzehnten zu den meist erörterten Fragen der inneren Medizin und der Chirurgie gehören. Wollten wir auf alle Einzelheiten eingehen, so müßten wir weit über den hier verfügbaren Raum hinausgreifen. Die letzten Jahre brachten einige zusammenfassende Darstellungen mit reichen Literaturangaben. Wir müssen auf diese verweisen (B. Moynihan, J. Schrijver, E. Melchior).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J. F. Bergmann 1921

Authors and Affiliations

  • Adolf Schmidt
    • 1
  1. 1.HalleDeutschland

Personalised recommendations