Advertisement

Elektrische Widerstandspyrometer

  • George K. Burgess
  • H. Le Chatelier
  • G. Leithäuser

Zusammenfassung

Bei dieser Methode wird gewöhnlich die Änderung des elektrischen Widerstands eines Platindrahtes als Funktion der Temperatur benutzt; diese Veränderungen sind von der Größenordnung derjenigen der Gasausdehnung. Das Verhältnis der Widerstände ist 1,39 bei 100° und 4,4 bei 1000°. Da die elektrischen Widerstände mit großer Genauigkeit gemessen werden können, so bietet dieser Vorgang der Temperaturbeobachtung eine sehr große Empfindlichkeit, und wenn man genau das Gesetz anwendet, welches die Veränderung der Widerstände mit der Temperatur angibt, so können außerordentlich gute Resultate erhalten werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1913

Authors and Affiliations

  • George K. Burgess
    • 1
  • H. Le Chatelier
    • 2
  • G. Leithäuser
    • 3
  1. 1.Bureau of StandardsParisFrance
  2. 2.Membre de l’InstitutWashingtonUSA
  3. 3.Kgl. technischen Hochschule HannoverHannoverDeutschland

Personalised recommendations