Advertisement

Der Kreuzschmerz, seine Ursachen und Behandlung

  • R. Wilhelm

Zusammenfassung

Der Begriff Kreuzschmerz ist ursächlich ebenso wenig einheitlich, wie etwa der Begriff Kopfschmerz. Er ist wie dieser ein Sammelbegriff, der nur das hervorstechendste subjektive Symptom zum Ausdruck bringt: den Schmerz. Die bunte Mannigfaltigkeit ursächlichen Geschehens ist dabei nicht berücksichtigt. Sie ist es aber gerade, die eine sichere Diagnose, besonders bei ambulanter Untersuchung oft erheblich erschwert und in vielen Fällen nicht auf den ersten Anhieb stellen läßt. Die Möglichkeit der Schmerzbedingtheit durch Veränderungen innerer und äußerer Organe erfordert die Betrachtung von mehreren Gebieten der Medizin aus und damit die Zusammenarbeit verschiedener Sonderfächer (innere Medizin, Gynäkologie, Orthopädie und Chirurgie).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Albrecht: Behandlung der Kreuzschmerzen bei Frauen ohne nachweisbare Genitalveränderungen mit Wach-Suggestion. Münch. med. Wschr. 1922 II.Google Scholar
  2. Bockelmann u. Kreuz: Kreuzschmerzen der Frau und Veränderungen des Lendenkreuzbeingebietes. Arch. Gynäk. 151, H. 1.Google Scholar
  3. Bragard: Kreuzschmerzen durch Lockerung der Kreuzdarmbeingelenke. Münch. med. Wschr. 1933 II.Google Scholar
  4. Brauss: Anatomie des Menschen, 2. Aufl., Bd. 1. 1929.Google Scholar
  5. Burkhardt: Behandlung des Kreuzschmerzes mittels der episacralen Anästhesie, 1924, Nr. 3.Google Scholar
  6. — Die unspezifischen chronischen Erkrankungen der Wirbelsäule. Stuttgart: Ferdinand Enke 1932.Google Scholar
  7. Harttung: Über Veränderungen im Lendenkreuzbeinwinkel. Bruns’ Beitr. 150.Google Scholar
  8. Hitzenberger: Angione des III. Lendenwirbels als Ursache von Kreuzschmerzen. Bruns’ Beitr. 153, Nr 1 (1931).Google Scholar
  9. Hofmeier: Frauenkrankheiten.Google Scholar
  10. Hohmann: Über die Ursachen von Kreuzschmerzen. Frankf. ärztl. Ver. Dtsch. med. Wschr. 1931 II.Google Scholar
  11. — Über Kreuzstützbinden. Münch. med. Wschr. 1934 I.Google Scholar
  12. Jakobi: Kreuzschmerzen der Frau und Beckenknochen. Z. Geburtsh. 106, 306 (1933).Google Scholar
  13. Jaschke: Kreuzschmerzen als Quelle diagnostischer und therapeutischer Irrtümer in der Gynäkologie. Dtsch. med. Wschr. 1921 I, 669.Google Scholar
  14. Joachimovits: Kreuzschmerzen in der Gynäkologie. Zbl. Gynäk. 1924, Nr 39.Google Scholar
  15. Jungmann: Kreuzschmerzen bei statisch-dynamischer Dekompensation und ihre Behandlung. Münch. med. Wschr. 1928 I.Google Scholar
  16. Kaufmann: Handbuch der Unfallmedizin. Stuttgart: Ferdinand Enke.Google Scholar
  17. Kernauer: Kreuzschmerzen bei der Frau. Wien. klin. Wschr. 1927 I.Google Scholar
  18. Kienböck: Kreuzschmerzen und Ischias. Wien. med. Wschr. 1933 II.Google Scholar
  19. Krehl-Mering: Lehrbuch der inneren Medizin. Jena: Gustav Fischer.Google Scholar
  20. Kümmell, Hermann: Der heutige Standpunkt der posttraumatischen Wirbelerkrankung. Arch. f. Orthop. 26, 471.Google Scholar
  21. Lange, M.: Die Wirbelgelenke.Google Scholar
  22. — Die Muskelhärten, ihre Entstehung und Heilung. München: J.F. Lehmann 1931.Google Scholar
  23. — Der Kreuzschmerz. Münch. med. Wschr. 1932 I, 597.Google Scholar
  24. Mayer-Polano: Demonstration 17. Tagg dtsch. Ges. Gynäk. 1922.Google Scholar
  25. Martius: Zur Frage der Rückenschmerzen. Einseitige Sacralisation des 5. Lendenwirbels. Zbl. Gynäk. 1924, 1576.Google Scholar
  26. — Sacralisation des 5. Lendenwirbels als Ursache von Krauzschmerzen. Münch. med. Wschr. 1928 I, 345.Google Scholar
  27. — Umformungen und andere Anomalien der unteren Wirbelsäule und ihre pathologische Bedeutung. Arch. f. Gynäk. 139, 581.Google Scholar
  28. Meisels: Kreuzschmerzen bei Frauen. Wien. klin. Wschr. 1927 I.Google Scholar
  29. Melchior: Spondylopathie leucaemica. Zbl. Chir. 1922, Nr 47.Google Scholar
  30. Meyer-Borstel: Die verschiedenen Sacralisationsformen des 5. Lendenwirbels in ihren Beziehungen zu Kreuzschmerzen. Bruns’ Beitr. 1931, Nr 153.Google Scholar
  31. — Die verschiedenen Assimilationsformen des 5. Lendenwirbels im Röntgenbild und die pathologische Bedeutung der einseitig gelenkigen Sacralisation. Fortschr. Röntgenstr. 44, 363 (1931).Google Scholar
  32. Meyer-Burgdorff: Umbildung der Wirbelsäule bei statischen Deformitäten. Verh. orthop. Ges. 1930, 323.Google Scholar
  33. Müller, A.: Der muskuläre Kreuzschmerz. Z. klin. Med. 102, H. 4/5.Google Scholar
  34. Müller, Erich: Die Spondylolisthesis. Diss. Freiburg 1931.Google Scholar
  35. Öhlecker: Hamb. ärztl. Ver. Dtsch. med. Wschr. 1926 I.Google Scholar
  36. Port: Rheumatische Fußbeschwerden. Münch. med. Wschr. 1925 I, 15.Google Scholar
  37. Riesack: Neuroepitheliale Geschwülste der Kreuz-Steißbeingegend. Arch. klin. Chir. 150, H. 3 (1928).Google Scholar
  38. Rulle: Kreuz- und Rückenschmerzen. Zbl. Gynäk. 1928, 31.Google Scholar
  39. Rummel: Seltene Ursache von Kreuzschmerz. Fortschr. Röntgenstr. 38, 2.Google Scholar
  40. Scherb: Spondylolisthesis (Spondylolisthesis imminens Sacrum acutum, Sarum arcuatum, Regio lumbosacralis fixa, als häufige Ursache von Kreuzschmerzen. Z. orthop. Chir. 50, 304 (1928).Google Scholar
  41. Scheuermann: Kyphosis dorsalis. Z. orthop. Chir. 40, 305 (1931).Google Scholar
  42. Schmorl-Junghanns: Die gesunde und kranke Wirbelsäule im Röntgenbild. Leipzig: Georg Thieme 1932.Google Scholar
  43. Schüller: Die Sacralisation des 5. Lendenwirbels mit besonderer Berücksichtigung ihrer klinischen Bewertung. Bruns’ Beitr. 131, H. 2.Google Scholar
  44. Stohr: Die Sacralisation des 5. Lendenwirbels als Ursache von Kreuz- und Rückenschmerzen. Unfallheilkunde 1929. H. 4.Google Scholar
  45. Übermuth: Beiträge zur pathologischen Anatomie der weiblichen Wirbelsäule und zur Entstehung der gynäkologischen Kreuzschmerzen. Zbl. Gynäk. 1930, 2122.Google Scholar
  46. Verth, zur: Sacralisation als Krankheit. Med. Welt 1930, Nr 35.Google Scholar
  47. — Lumbago und Lumbago. Hefte zur Unfallheilkunde 1930, H. 5. Leipzig: F. C. W. Vogel.Google Scholar
  48. Verth, zur — Sacralisation und Kreuzschmerzen. Arch. klin. Chir. 162, 56 (1930).Google Scholar
  49. — Klinik und Pathologie der Lumbosacralregion. Zbl. Chir. 1931, 2531.Google Scholar
  50. Wilhelm: Über Spondylolisthesis bzw. Präspondylolisthesis.Google Scholar
  51. — Das Blutbild beim Rheumatiker. Verh. dtsch. orthop. Ges. 1933.Google Scholar
  52. Zackerl: Schmerzen im Kreuz und Unterbauch und ihre Bedeutung in der Gynäkologie. Wien. klin. Wschr. 1926 II.Google Scholar
  53. Zollinger: Röntgenbefunde bei Lumbago. Arch, orthop. Chir. 23, H. 2.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1935

Authors and Affiliations

  • R. Wilhelm
    • 1
  1. 1.Freiburg i. B.Deutschland

Personalised recommendations