Advertisement

Martin Kirschner zum Gedenken

Zusammenfassung

Es ist sehr schmerzlich für mich, schon zum zweiten Male meinem Mit­herausgeber der „Ergebnisse der Chirurgie und Orthopädie“ das Abschiedswort zum Gedächtnis an seine Treue und unermüdliche Mitarbeit sagen zu müssen. Kirschner starb am 30. August 1942 an einem jahrelangen, mit Mut und Tapferkeit ertragenen Magenleiden, 63 Jahre alt, in Heidelberg. Es sind vor allem Gefühle herzlichen Dankes für das, was er unseren „Ergebnissen” in 10jähriger Mitherausgebertätigkeit geschenkt hat. Als Freund Hermann Küttner uns im Jahre 1932 durch ein ihn schon jahrelang quälendes Herz­leiden geraubt worden war, war es nicht schwer, einen würdigen, wissen­schaftlich und menschlich gleich hochstehenden, für seine Arbeit begeisterten und unermüdlichen Mann zu finden. Die Wahl fiel auf Martin Kirschner, und zwar nicht nur wegen seines fachlich großen Ansehens, sondern auch wegen seiner machtvollen Persönlichkeit. Welch ein ungeheurer Unterschied zwischen Küttner und Kirschner. Der eine ein Grand seigneur in Haltung und Gebärde, in Wort und Schrift, der andere eine knorrige deutsche Eiche mit ungeheurer Lebenskraft. Küttner erinnerte mich, wenn er von einem erholsamen Auf­enthalt aus dem Süden tief gebräunt zum Chirurgen-Kongreß kam, an Winnetou, den roten Gentleman. Er war stets formvollendet in des Wortes bester Bedeu­tung; Kirschner ein klarer, unbeugsamer Tatsachenmensch ; im Verkehr mit Kollegen wohl verbindlich, aber nur ausnahmsweise ausgesprochen liebens­würdig. Sinn für Humor hatten beide. Kirschner war nicht eingebildet, sondern nur von seinem Recht nach eifrigster Prüfung der Sachlage fest über­zeugt , ein ausgesprochener Herrenmensch , ein überzeugter Streiter. Gott hat ihm, dem Kämpfer, den „kühnen Mut“ gegeben. Eine edle, hocherzige und tapfere Frau verschönte sein sonst nur der Arbeit gewidmetes Leben in idealer Weise.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG in Berlin 1943

Authors and Affiliations

  • E. Payr

There are no affiliations available

Personalised recommendations