Advertisement

Zusammenfassung

In Fig. 185 haben wir ein Tragwerk dargestellt, welches nicht nur aus geradlinigen, sondern auch aus bogenförmigen Stäben besteht, deren Trägheitsmoment beliebig veränderlich ist. Zunächst setzen wir voraus, daß die Knotenpunkte A, B, C, D dieses Tragwerkes unverschiebbar festgehalten seien (Rechnungsabschnitt I); die Bestimmung der inneren Zusatzkräfte, welche bei einer Verschiebung dieser Knotenpunkte auftreten (Rechnungsabschnit II), ist in Kap. VIII des zweiten Teiles vorgeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • Ernst Suter

There are no affiliations available

Personalised recommendations