Advertisement

Pyodermien

  • H. Finkelstein
  • E. Galewsky
  • L. Halberstaedter

Zusammenfassung

Pyodermien sind oberflächliche oder tiefere Erkrankungen der Haut, die durch Strepto- und Staphylokokken verursacht werden und leichter oder schwerer übertragbar sind. Die oberflächlichen Erkrankungen beginnen im Anfang als klare, später sich trübende, immer größer werdende Bläschen oder Blasen, die zu Krusten eintrocknen (impetiginöse Erkrankungen der Haut, Pemphigus neonatorum); bei Lokalisation an den Haarbälgen können sie auch in dem Auftreten kleinerer Pusteln bestehen (Impetigo follicularis). Tiefer greifende Erkrankungen, die mit größeren Defekten einhergehen, sind Ekthyma der Haut, die verschiedenen Formen der Furunkel und die Schweißdrüsenentzündungen (Periporitiden), die insbesondere als: multiple Abszesse der Neugeborenen und Säuglinge bekannt sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1922

Authors and Affiliations

  • H. Finkelstein
    • 1
  • E. Galewsky
    • 2
  • L. Halberstaedter
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.DresdenDeutschland

Personalised recommendations