Die Weberei

  • A. Lüdicke

Zusammenfassung

Unter Gewebe, Zeug, Stoff im weitesten Sinne des Wortes versteht man flächenartige Gebilde entstanden durch gesetzmäßige Umschlingung von Fäden oder fadenartigen Körpern. Die weitaus größte Menge der Gewebe besteht aus gesponnenen Fäden aus Baumwolle, Flachs, Hanf, Jute, Wolle, Ziegen-, Kuh- und Kamelhaaren, Seide, Asbest usw., wodurch sie Biegsamkeit erhalten. Zu besonderen Zwecken finden auch Draht, Pferdehaare, gespaltenes Stroh und Rohr, Holzdraht, Glasfäden Verwendung.

Literaturverzeichnis

  1. Ashenhurst, T. R: Design in textil fabrics. London, Paris u. New York 1883.Google Scholar
  2. Bailey, J.: Loom tmüng. Manchester u. London 1906.Google Scholar
  3. Barlow, A.: The history and prinziples of weaving by hand and by power. 2. Aufl. London 1879.Google Scholar
  4. Bittner, E.: Der Musterwebstuhl und das Dessinieren auf demselben. Berlin 1910.Google Scholar
  5. Brenger, F.: Die Ausrüstung der Stoffe aus Pflanzenfasern. Leipzig 1913. Bibl. d. gesamten Technik Bd. 205.Google Scholar
  6. Bosheck, W.: Die Florgewebe. Teppich, Plüsch, Samt, Frottierstoffe usw. Ihre Theorie und Praxis in der mech. Weberei. Wien u. Leipzig 1905.Google Scholar
  7. Both, O.: Kurzer Leitfaden der Bandweberei. Leipzig 1914. Bibl. d. gesamten Technik Bd. 224.Google Scholar
  8. Braulik, A.: Altägyptische Gewebe. Stuttgart 1900.Google Scholar
  9. Denk, R.: Die Fabrikation der Flocken- und Perlstoffe. Wien u. Chemnitz 1880.Google Scholar
  10. ———: Die Bindungslehre für Gewebe. Altona 1885.Google Scholar
  11. ———: Die metrische Blatt- und Fadendichte für Gewebe. Altona 1886.Google Scholar
  12. ———: Metrische Dichtentabellen für Tuch- und Buckskin-Fabrikate. Altona 1886.Google Scholar
  13. Depierre, J.: Die Waschmaschinen. Wien 1884.Google Scholar
  14. ———: Traité élémentaire des apprêts des tissus de coton, blancs, teints et imprimés. Paris u. Liège 1887. Deutsch. WienGoogle Scholar
  15. Donat, F.: Methodik der Bindungslekre, Dekomposition und Kalkulation für Sohaftweberei. 2. Aufl. Wien, Pest, Leipzig.Google Scholar
  16. D———: Bindimgslexikon für Schaftweberei. Ein Musterschatz von 4100 Bindungen, 2—26scliäftig. Wien, Pest, Leipzig.Google Scholar
  17. ———: Teclmologie der Jacquardweberei. Wien, Pest, Leipzig 1902.Google Scholar
  18. ———: Technologie, Bindungslehre, Dekomposition und Kalkulation in der Jacquardweberei. Wien u. Leipzig 1912.Google Scholar
  19. Dorning, H.: Die Praxis der mechanischen Weberei. 2. Aufl. Wien u. Leipzig 1908.Google Scholar
  20. Edelstein, S.: Die Kettenschaltgetriebe am mechanischen Webstuhl. Berlin 1904.Google Scholar
  21. Edelstein, S.: Die Fachbildgetriebe am mechanischen Webstuhl. Leipzig u. Wien 1909.Google Scholar
  22. Ephraim, H.: Über die Entwickelung der Webetechnik und ihre Verbreitung außerhalb Europas. Leipzig 1905.Google Scholar
  23. Ephraim, H.: Organisation und Betrieb einer Tuchfabrik. Tübingen 1906.Google Scholar
  24. v. Falke: Kunstgeschichte der Seidenweberei. Berhn 1913.Google Scholar
  25. Finsterbusch: Die mechanische Weberei und die Fabrikation der Kunst- und Figurendreher. Altona 1888. (Aus diesem Werke sind eine Reihe von Abbildungen entnommen.)Google Scholar
  26. Glafey, H.: Die Textilindustrie, Herstellung textiler Flächengebilde. Leipzig 1913.Google Scholar
  27. Gräbner, E.: Die Weberei. Leipzig 1913.Google Scholar
  28. Gruner, A.: Mechanische Weberei-Praxis. Garn-Numerierung und Garn-Umrechnungen. Wien, Pest, Leipzig 1898.Google Scholar
  29. Gruner, A.: Theorie der Schaft- und Jacquard-Gewebe. Wien, Pest, Leipzig 1902.Google Scholar
  30. Heiden, M.: Die Textilkunst des Altertums bis zur Neuzeit. Berlin 1909.Google Scholar
  31. Jahnel, C.: Die Webfehler, deren Entstehung und Ursachen. 2. Aufl. Altona.Google Scholar
  32. Johannsen, O.: Handbuch der Baumwollspinnerei, Rohweiß Weberei und Fabrikanlagen. Leipzig 1902.Google Scholar
  33. Karabacek, J.: Die persische Nadelmalerei Susandschird. Ein Beitrag zur Entwickelungs- _ geschichte der Tapisserie de haute lisse. Leipzig 1881.Google Scholar
  34. Kimakowicz-Winnicki, M. v.: Spinn- und Webwerkzeuge. Entwickelung und Anwendung in vorgeschichtlicher Zeit Europas. Würzburg 1910.Google Scholar
  35. Kinzer, H.: Fabrikationskunde für die Weberei. Wien u. Leipzig 1910.Google Scholar
  36. Kinzer, H. u. O. Fiedler: Technologie der Handweberei. 4. Aufl. Leipzig u. Berlin 1906.Google Scholar
  37. Kinzer, H., u. K. Walter: Theorie und Praxis der Ganz-Damastweberei. Braunschweig 1901.Google Scholar
  38. Kohl, F.: Geschichte der Jacquard-Maschine. Berlin 1872.Google Scholar
  39. Kozlik, B.; Technologie der Gewebeappretur. Berlin 1908.Google Scholar
  40. Kraft, A.: Studien über mechanische Bobbinet- und Spitzenherstellung, Berlin 1892.Google Scholar
  41. Krechmer, C.: Die Schlichterei in ihrem ganzen Umfange. Wittenberg.Google Scholar
  42. Kraus, F.: Der Webmeister für mechanische Weberei. 2 Bändchen. Wien u. Leipzig 1905–06.Google Scholar
  43. Leggat, W.: The theory and practice of the art of weaving linen and jute manufactures. Dundee.Google Scholar
  44. Lehmann-Filhes, M.: Über Brettchenweberei. Berlin 1901.Google Scholar
  45. Lembcke, E. R.: Die Vorbereitungsmaschinen in der mechanischen Weberei. Leipzig 1877.Google Scholar
  46. Lembcke, E. R.: Mechanische Webstühle unvollendet. Braunschweig 1886—96.Google Scholar
  47. Lepperhoff, B.: Die Flechterei. Bibl. d. gesamten Technik Bd. 208. Leipzig 1914.Google Scholar
  48. Lindner, G: Spinnerei und Weberei. Karlsruhe u. Leipzig 1914.Google Scholar
  49. Löbner, O.: Entstehung, Verhinderung und Beseitigung der Flecken in Wollwaren. Grünberg i. Schi.Google Scholar
  50. Lord, R. T.: Handbuch für Musterzeichner der Textil-Kunstindustrie. Wien, Pest, Leipzig 1900.Google Scholar
  51. Lüdicke, A.: Die Mechnismen zur Erhaltung der Spannung und zur Längsbewegung der Kette. Sonderdruck aus dem Zivilingenieur.Google Scholar
  52. Marschik, Dr. Chr.: Technik und Wirtschaft des Webereibetriebes. Leipzig 1920.Google Scholar
  53. Mey, O.: Kraftbedarf der mechanischen Webstühle. Dresden 1892.Google Scholar
  54. Mikolaschek, K.: Mechanische Weberei. Reichenberg 1892.Google Scholar
  55. Mikolaschek, K.: Bd. 1. Die Vorbereitungsmaschinen. Wien u. Leipzig 1904.Google Scholar
  56. Mikolaschek, K.: Bd. 2. Einrichtung zur Bewegung der Kette. Wien und Leipzig 1908.Google Scholar
  57. Mikolaschek, K.: Kurzer Abriß der mechanischen Weberei. Wien u. Leipzig 1911.Google Scholar
  58. Neumann, H.: Die Herstellung der Drehergewebe. Hofi. B. 1902.Google Scholar
  59. Neumann, H.: Die Herstellung der Drehergewebe in der mechanischen Weberei. Hofi. B. 1909. (Diesem Werke sind eine Reihe von Abbildunren entnommen.)Google Scholar
  60. Oelsner, G. H.: Die deutsche Webschule. 8. Aufl. Altona 1902.Google Scholar
  61. Reh, F.: Lehrbuch der mechanischen Weberei. 2. Aufl. Wien 1890.Google Scholar
  62. Reh, F.: Der mechanische Seidenwebstuhl. 2. Aufl. Weimar 1897.Google Scholar
  63. Reiser, N.: Die Fer in Webwaren und deren Verhütung. Aachen 1894.Google Scholar
  64. ———: Die Appretur der wollenen und halbwollenen Waren. 2. Aufl. Leipzig 1912.Google Scholar
  65. ———: u. F. Spennrath: Handbuch der Weberei. München 1889.Google Scholar
  66. ———: Die mechanischen Webstühle. München 1894.Google Scholar
  67. Repenning, H.: Die mechanische Weberei. Benn 1911.Google Scholar
  68. Roberts, Th.: Tappet and Dobby Looms. Manchester.Google Scholar
  69. Schams, J.: Handbuch der Weberei. 4. Aufl. Leipzig 1909.Google Scholar
  70. Schneider, J. W.: Kurze Anleitung zur Dekomposition und Kalkulation von ganz- und halbseidenen Stoffen. 2. Ausg. Zürich 1894.Google Scholar
  71. Staub, E.: Schnkalkulator für Webereien. 3. Aufl. Leipzig.Google Scholar
  72. Strahl, G.: Die Samt- und Plüschfakrikation. Berlin 1900.Google Scholar
  73. Birdwood, G.: Teppicherzeugung im Orient. Herausgegeben vom K. K. österreichischen Handelsmuseum. Wien 1895.Google Scholar
  74. Utz, L.: Die Praxis der mechanischen Weberei. Leipzig 1907.Google Scholar
  75. Vinzenz, J.: Lehrbuch der Bindungslehre und Dekomposition für Tuch- und Buckskin- weherei. Dresden 1895.Google Scholar
  76. Wickardt, A.: Die Webereimaschinen. Leipzig 1911.Google Scholar
  77. Woodhouse, T, u. T. Milne: Jute and linen weaving. Manchester 1904.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • A. Lüdicke
    • 1
  1. 1.BraunschweigGermany

Personalised recommendations