Advertisement

Die Wachstumsbewegungen bei Pflanzen

  • Hermann Sierp
Part of the Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie book series (2664, volume 8/1)

Zusammenfassende Darstellungen

Wenn ein Same unter günstige Bedingungen kommt, so wächst der in ihm enthaltene Embryo aus. Das Würzelchen durchbricht die Samenschale und dringt in die Erde ein, während der junge Sproß nach oben wächst. Untersuchen wir die Spitzen dieser beiden Organe, so finden wir an ihnen zumeist kegelförmige Gebilde, die Vegetationspunkte. Die Zellen sind an diesem klein und im embryonalen Zustande, d. h. sie sind dicht mit Protoplasma angefüllt und haben vor allem die Fähigkeit, sich zu teilen. Wir nennen dieses vorwiegend auf die Vegetationspunkte beschränkte, durch Vermehrung der Zellen bewirkte Wachstum dessen embryonale Phase.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Zusammenfassende Darstellungen

  1. Pfeffer: Pflanzenphysiologie. 2. Aufl. Bd. II. Leipzig 1904.Google Scholar
  2. Benecke-JOST: Pflanzenphysiologie. 4. Aufl. Bd. II. Jena 1923.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1925

Authors and Affiliations

  • Hermann Sierp
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations