Ortsbewegung der Säugetiere, Vögel, Reptilien und Amphibien

Ausgenommen sind die Bewegungen des Menschen, und die Flugbewegung
  • René Du Bois-Reymond
Part of the Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie book series (2664, volume 15/1)

Zusammenfassung

Eine reichhaltige Quelle ist das Bilderwerk von Muybridge (Animal locomotion. Philadelphia 1887), in dem 94 Bilderreihen die Bewegung des Pferdes, 96 Bilderreihen die Bewegungen von anderen Säugetieren und 27 Bilderreihen die Bewegungen von Vögeln wiedergeben. Die Bilder sind Reihen photographischer Augenblicksaufnahmen nach der Natur. Ein Verzeichnis gibt über die Bedingungen jeder einzelnen Reihe Bericht1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Fischer, O.: Abh. sächs. Ges. Wiss., Mathem.-physik. Kl. 25. Leipzig 1899.Google Scholar
  2. 2.
    Zuntz u. Hagemann: Stoffwechsel des Pferdes, S. 8. Berlin 1898.Google Scholar
  3. 1.
    Colin: Traité de Physiologie comparée. Paris 1871.Google Scholar
  4. 2.
    Vgl. Zietschmann bei Ellenberger u. Scheunert: Handb. d. vergi. Physiol. d. Haussäugetiere, S. 542. Berlin 1910.Google Scholar
  5. 1.
    Vgl. Ellenberger u. Scheunert: Lehrb. d. vergi. Physiol. d. Hauaeäugetiere, S. 546. Berlin 1910.Google Scholar
  6. 1a.
    Le Hello: De l’action des organes locomoteurs etc. J. d’Anat. et Physiol. 29, 65 (1893)Google Scholar
  7. 1b.
    Le Hello: De l’action des organes locomoteurs etc. J. d’Anat. et Physiol. 31, 81 (1895)Google Scholar
  8. 1c.
    Le Hello: De l’action des organes locomoteurs etc. J. d’Anat. et Physiol. 33, 356 (1897)Google Scholar
  9. 1d.
    Ferner: Actions musculaires locomotrices. Ebenda 42, 141 (1905)Google Scholar
  10. 1e.
    Ferner: Actions musculaires locomotrices. Ebenda 44, 65 (1907)Google Scholar
  11. 1d.
    Endlich: Puissance locomotrice essentielle etc. Ebenda 50 (1914).Google Scholar
  12. 2.
    Es scheint, daß Le Hellos Lehre in neuester Zeit doch endlich Anerkennung findet. Vgl. Schauder: Historisch-kritische Studie über die Bewegungslehre des Pferdes. Berl. tierärztl. Wschr. 13, 124, 135 (1923). — Vgl. auch W. A. Mijsberg: Die Anatomie der Beckenverbindungen bei den Säugetieren. Anat. H. 58, 455.Google Scholar
  13. 1.
    Pütz, H.: Beiträge zur Anatomie und Physiologie des Sprunggelenks. Dissert. Berlin 1876 u.Z. prakt. Vet.wiss. 1876.Google Scholar
  14. 1a.
    du Bois-Reymond, R.: Über die sog. Wechselgelenke beim Pferde. Verh. physiol. Ges. Berlin 23, VII, 23 (1898).Google Scholar
  15. 1.
    Born u. Müller: Handb. d. Pferdekunde, S. 240. Berlin 1890.Google Scholar
  16. 2.
    Vgl. auch A.v. LeCoq: Auf Hellas Spuren in Turkestan, S. 78. Leipzig 1926. „Paßgänger, mit deren Paß andere Pferde nur im Galopp mitkamen.“Google Scholar
  17. 1.
    Ellenberger: Vergi. Physiol. d. Haussäugetiere, S. 229 (1892). S. auch Ellenberger u. Scheunert, S. 551 (1910), wo es nur noch heißt, die Zeiträume seien „etwas verschieden“.Google Scholar
  18. 2.
    Marey, E. J.: La machine animale, S. 168. Paris 1873.Google Scholar
  19. 3.
    Ellenberger: Vergi. Physiol. d. Haussäugetiere, S. 229 (1892).Google Scholar
  20. 1.
    Marey, E. J.: La machine animale, S. 135. Paris 1873.Google Scholar
  21. 1.
    Owen (Comp. Anat. and Physiol. of Vertebrates 3, 68. London 1868) gibt allerdings hiervon das Gegenteil an und behauptet, der Viertaktgalopp sei für schnellen Lauf ungeeignet.Google Scholar
  22. 2.
    Marey: La machine animale, S. 178, Fig. 63. Paris 1873.Google Scholar
  23. 1.
    Dasselbe unverständliche Schema ist auch in Mareys Beitrag „Locomotion“ zum Traité de physique biol., S. 233, wiederum abgedruckt.Google Scholar
  24. 2.
    Vgl. Born u. Müller: Hdb. d. Pferdekunde, 8. Aufl., 1921, S. 308 ff.Google Scholar
  25. 1.
    Marey: La machine animale, S. 152. Paris 1873.Google Scholar
  26. 1.
    Vgl. Werner Borchardt: Studien über die Sprungbewegung des Pferdes. Inaug.- Dissert, Bern 1912 — Z. Vet.kde 25.Google Scholar
  27. 1.
    Philippson, M.: L’autonomie et la centralisation dans le Système nerveux des animaux. Bruxelles 1905.Google Scholar
  28. 1.
    Vgl. Owen: Comp. Anat. and Physiol. of Vertebrates 3, 68. London 1868.Google Scholar
  29. 1.
    Ellenberger u. Scheunert: Lehrb. d. vergi. Physiol. d. Haussäugetiere, S. 552. erlin 1910.Google Scholar
  30. 2.
    Sanderson: Thirteen years among the wild beasts of India, S. 68. London 1878.Google Scholar
  31. 1.
    Owen: Comp. Anat. and Physiol. of Vertebrates 3, 67. London 1868.Google Scholar
  32. 2.
    Milne-Edwards: Leçysiologie comparée 11, 52. Paris 1874.Google Scholar
  33. 3.
    Colin: Traité de biol. comparée etc. Paris 1871,Google Scholar
  34. 4.
    Reh. zitiert nach Sokolowsky: Biologische Untersuchungen usw. Sitzgsber. Ges.. aturforsch. Freunde Berl. 10, 326 (1907).Google Scholar
  35. 1.
    Schäme, R: Die Trabformen des Hundes. Der Hund 1926, 19 u. 20.Google Scholar
  36. 1.
    Ellenberger u. Scheunert: Lehrb. d. vergi. Physiol. d. Haussäugetiere, S. 556. Berlin 1910.Google Scholar
  37. 1.
    Brehms Tierleben, Vögel 1, 9.Google Scholar
  38. 2.
    Owen: Comp. Anat. and Physiol. of Vertebrates 2, 112. London 1866.Google Scholar
  39. 3.
    Brauer: Über die Bedeutung des M. ambiens usw. Sitzgsber. Ges. naturforsch. Freunde Berl. 1911, 175.Google Scholar
  40. 1.
    Schaffer: Über die Sperr Vorrichtungen an den Zehen der Vögel. Z. wiss. Zool. 13, 377 (1903).Google Scholar
  41. 2.
    Abel: Paläobiologie, S. 283. Stuttgart 1912.Google Scholar
  42. 1.
    Vgl. Saville Kent: Bipedal locomotion in Lizards. Phil. Transact. roy. Soc. Lond. 3, 832–871 (1881).Google Scholar
  43. 2.
    D’Arsonval: Traité de physique biol. 1, 247. Paris 1901.Google Scholar
  44. 3.
    Braus: Lehrb. d. Anat., S. 406.Google Scholar
  45. 1.
    Braus: Lehrb. d. Anat. d. Menschen, S. 407.Google Scholar
  46. 2.
    Hiervon gibt eine sehr gute Beschreibung Marey im Traité de physique biologique von D’Arsonval, S. 250. Paris 1901.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1930

Authors and Affiliations

  • René Du Bois-Reymond
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations