Advertisement

Bemerkungen zur intraplasmatischen Verdauung und zu den Enzymen Wirbelloser

  • H. J. Jordan
Part of the Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie book series (2664, volume 18)

Zusammenfassung

Durch Untersuchungen von Sven Hörstadius (noch nicht veröffentlicht) wurde bestätigt, daß (wie schon B. J. Krijgsman 1 angibt) die Lungenschnecken nicht phagocytieren, wenigstens im strengen Wortsinne. Die Carminfütterung ist keine zuverlässige Methode, da Carmin sich im Darmkanale zu einem gewissen Prozentsatze löst, resorbiert wird und innerhalb der Zellen aggregiert wird oder auch gewisse Granula färbt. Krijgsman bot Tusche bekannter Größe den Zellen vergeblich an; Hörstadius hat mit Goldsolen bestimmter Teilchengröße gearbeitet; in beiden Fällen wird nicht phagocytiert, auch wenn die Teile in geronnenem Eiweiß eingeschlossen sind. Bei Pleurobranchea dagegen nehmen die Zellen der Mitteldarmdrüse Goldkörnchen aus verfüttertem Goldsolfibrin überreichlich auf.

Literatur

  1. 1.
    Krijgsman, B. J.: Der Arbeitsrhythmus der Verdauungsdrüsen bei Helix pomatia. II. Teil.: Sekretion, Resorption und Phagocytose. Z. vergl. Physiol. 8, 187 (1928).Google Scholar
  2. 2.
    Graetz, E.: Über einige Verdauungsfermente im Kropfsafte einheimischer Pulmonaten. Hoppe-Seylers Z. 180, 305Google Scholar
  3. Zool. Jb. Abtlg. allg. Zool., Physiol. 46, 375 (1929).Google Scholar
  4. Krüger, Paul, u. E. Graetz: Über die Eiweißfermente des Flußkrebses. Hoppe-Seylers Z. 166, 128 (1927)Google Scholar
  5. Über die lipatischen Fermente des Flußkrebses. Sitzgsber. Ges. naturforsch. Freunde Berl. 1927 — Die Fermente des FluBkrebs-Magensaftes. Zool. Jb. Abt. allg. Zool., Physiol. 45 463 (1928).Google Scholar
  6. 3.
    Vonk, H. J., J. J. Mansour-Bek u. G. Hörstadius-Kjellström: Adsorptions-versuche mit den Proteasen von Maja squinado und Helix pomatia. Verh. Deutsch. zool. Ges. 1931 205.Google Scholar
  7. 4.
    Roskx, B.: Die Proteolyse bei Helix pomatia und Vivipara vivipara. Z. vergl. Physiol. 12 774 (1930). (Resultate mittlerweile z. T. widerrufen. Anm. b. d. Korr.)Google Scholar
  8. 1.
    Mansour-Bek., J. J.: Analyse der proteolytischen Enzyme von Maja squinado durch die Adsorptionsmethode. Proc. R. Acad. Amsterdam 33, 858 (1930). Im Erscheinen: Z. vergl. Physiol. 1932.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • H. J. Jordan
    • 1
  1. 1.UtrechtNetherlands

Personalised recommendations