Advertisement

Pathologische Physiologie der Atmung

  • Ludwig Hofbauer
Part of the Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie book series (2664, volume 18)

Zusammenfassung

Seit dem Erscheinen des gleichnamigen Abschnittes im Band „Atmung“ wurden grundlegende Tatsachen durch experimentelle Forschung sichergestellt, welche nicht bloß theoretisch wertvoll, sondern auch für den Praktiker bedeutsam sind Durch dieselben erfährt das Zustandekommen schwerer Krankheitszustände weitgehende Klärung, wird die Verhütung und Bekämpfung derselben wesentlich erleichtert. Sie betreffen vor allem die Wechselbeziehungen zwischen Atem- und Kreislaufapparat sowie die nervösen Regulationsmechanismen zwischen den verschiedenen Teilen des Atemapparates.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Zusammenfassende Darstellungen

  1. Hess, W. R.: Die Regulierung der Atmung. Leipzig: G. Thieme 1931.Google Scholar
  2. Heymans: Physiologie und Pharmakologie des Herz-Vagus-Zentrums. Erg. Physiol. 28 — Verh. dtsch. Ges. Kreislaufforschg 1928.Google Scholar
  3. Hofsauer: Asthma. Wien: Julius Springer 1928.Google Scholar
  4. Müller, L. R.: Die Lebensnerven. 2. Aufl.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • Ludwig Hofbauer
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations