Advertisement

Darmbewegung

  • Paul Trendelenburg
  • F. Verzár
Part of the Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie book series (2664, volume 18)

Zusammenfassung

Die Bewegungen des Dünndarmes sind seit Abschluß des diesbezüglichen Referates von Paul Trendelenburg (Bd. III, S. 452) noch vielfach Gegenstand von Untersuchungen gewesen. An Stelle der Analyse trat mehr und mehr der Wunsch einer Synthese der zahlreichen einzelnen Beobachtungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Literatur s. auch ds. Handb. 4, 22.Google Scholar
  2. 2.
    Kokas, E. v.: Vergleichend physiologische Untersuchungen über die Bewegung der Darmzotten. Pflügers Arch. 225, 416–420 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Kokas, E. v., u. G. v. Lutd.iNY: Weitere Untersuchungen über die Bewegung der Darmzotten. Pflügers Arch. 225, 421–428 (1930).Google Scholar
  4. 1.
    Oshima: Über die Innervation des Darmes. Z. Anat. 90, 725–767 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  5. 2.
    Katsch: Verh. Ges. Verdgskrkh. 7 (1927).Google Scholar
  6. 3.
    Alvarez, W. C., Kiyoshi Hosom, Albon Overgard and Hugo Ascanio: Der Einfluß der Nervendegeneration auf den Verdauungstractus nach Durchschneidung von Vagus und Splanchnicus. Amer. J. Physiol. 90, 631–655 (1929).Google Scholar
  7. 4.
    Alvarez, W. C., and Kiyoshi Hosor: Die Reizbarkeit des Dünndarms. Amer. J. Physiol. 89, 182–186 (1929).Google Scholar
  8. 5.
    Alvarez, W. C., and Kiyoshi Hosol: Die experimentelle Umkehrung der Zunahme der Reizbarkeit des Dünndarms (Amer. J. Physiol. 89, 187–200 (1929).Google Scholar
  9. 1.
    Alvarez, W. C., and Kiyoshi Hosoi: Die Latenzperiode der Darmmuskulatur. Amer. J. Physiol. 89, 201–212 (1929).Google Scholar
  10. 2.
    Alvarez, W. C., Kiyoshi Hosoi, Mildred Foster and E. C. Woolley: Reizleitung in verschiedenen Dünndarmabschnitten. Amer. J. Physiol. 94, 448–458 (1930).Google Scholar
  11. 3.
    CowiE, D. M., John P. Parsons and F. H. Lashmet: Untersuchungen über die Funktion der Darmmuskulatur. Amer. J. Physiol. 88, 363–368 (1929).Google Scholar
  12. 4.
    Salmond, R. W. A.: Beobachtungen über die Bewegungen des Duodenalinhaltes mit besonderer Berücksichtigung der Antiperistaltik und der Pylorusregurgitation. Radiology 11, 453–457 (1928).Google Scholar
  13. 5.
    Barcroft, J., u. C. S. Robinson: A study of some factors influencing intestinal movements. J. of Physiol. 67, 211 (1929).Google Scholar
  14. 6.
    Finklemann, B.: Beobachtungen über Darmlähmungen. J. of Physiol. 70, VI—Vii (1930).Google Scholar
  15. 7.
    Fleisch, A.: Der Verkürzungsreflex des Darmes. Pflügers Arch. 220, 512–523 (1928). 3 MuLzer, H.: Die Tätigkeit des Verdauungskanals nach Durchschneidung der zuführenden Nerven. Pflügers Arch. 222, 400–408 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  16. 1.
    Brauch, F.: Pylorusreflexe beim Menschen. Pflügers Arch. 229, 694 (1932).CrossRefGoogle Scholar
  17. 2.
    Waddell, M. C.: Nachweis intramuraler Reflexbögen in der Darmwand nach Degeneration der präganglionären Fasern. Proc. Soc. exper. Biol. a. Med. 26, 867–869 (1929).Google Scholar
  18. 3.
    Esveld, L. W. Van: Über die nervösen Elemente in der Darmwand. Z. mikrosk.-anat. Forsch. 15, 1–42 (1928).Google Scholar
  19. 4.
    Yosmzuan, Y.: Über die Beziehungen des Auerbachschen Plexus zur Peristaltik. Fukuoka-Ikwadaigaku-Zasshi 22, dtsch. Zusammenfassung 86–88 (1929). (Japanisch.)Google Scholar
  20. 5.
    Brandeendler, W.: Über die Umkehr der Wirkung des N. vagus und N. splanchnicus auf die Darmbewegungen unter dem Einflusse von Kalium und Calcium. Naunyn-Schmiedebergs Arch. 138, 219–227 (1928).Google Scholar
  21. 6.
    Hukuhara, T.: Die normale Dünndarmbewegung. (Mit Hilfe der Bauchfenstermethode und Kinematographie.) Pflügers Arch. 226, 518 (1931)Google Scholar
  22. 7.
    Drury, A. N., H. Florey and M. E. Florey: Die Gefäßreaktionen der Colonschleimhaut beim Erschrecken des Hundes. J. of Physiol. 68, 173–180 (1929).Google Scholar
  23. 8.
    Katsce: Zitiert auf S. 48.Google Scholar
  24. 9.
    Oppeneeuker, A.: Physiologie der Dickdarmmotorik. Klin. Wschr. 1931 I, 201.Google Scholar
  25. 10.
    Sinel’Nixow, E.: Zur Frage des Anteils des Dickdarms an der periodischen Tätigkeit des Magendarmtraktes. Russk. fiziol. Z. 14, 192–196 (1931). (Russisch.)Google Scholar
  26. u Smith, Fred. M., and George H. Miller: Eine Untersuchung über den reflektorischen Einfluß des Colons, des Appendix und der Gallenblase auf den Magen. Amer. J. Physiol. 90, 518–519 (1929).Google Scholar
  27. 12.
    Menville, Leon, J., J. N. ANÉ u. S. N. Blackberg: Beobachtungen über die Bewegungen des Magendarmkanales hungernder Ratten. Proc. Soc. exper. Biol. a. Med. 28, 249 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  28. 13.
    Maley, Otto: Zur Frage des retrograden Transports aus dem Dickdarm in höher gelegene Dünndarmabschnitte. Naunyn-Schmiedebergs Arch. 139, 38–46 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  29. 1.
    Machit, H.: Physiologische Untersuchungen am embryonalen Hühnerdarm. Fol. jap. pharmacol. 10, dtsch. Zusammenfassung 10–11 (1930).Google Scholar
  30. 2.
    Machii, H.: Pharmakologische Untersuchungen am embryonalen Hühnerdarm. Fol. jap. pharmacol. 10, dtsch. Zusammenfassung 11–12 (1930).Google Scholar
  31. 3.
    SunrA, K.: Über die Beziehung zwischen der Wirkung verschiedener Pharmaca auf den Darm von Hühnerembryo sowie vom neuausgebrüteten Küchlein und der Entwicklungsstufen des Darmes. I. Mitt. Fol. jap. pharmacol. 12, H. 1, dtsch. Zusammenfassung 2 (1931).Google Scholar
  32. 4.
    J. MÉHEs u A WolszKY: Untersuchungen an der quergestreiften Muskulatur des Darmes der Schleie. (Tinca vulg.) Arb. d. Ung. Biol. Forschungsinstitutes 5 (1932); siehe dort auch die ältere Literatur.Google Scholar
  33. 5.
    AscAxlo, H., and W. C. Alvarez: Untersuchungen am Darmmuskel des Menschen. Amer. J. Physiol. 90, 607–610 (1929).Google Scholar
  34. 6.
    Alvarez, W. C.: Physiologische Untersuchungen über die motorische Tätigkeit des Magens und Darmes des Mannes. Amer. J. Physiol. 88, 650–662 (1929).Google Scholar
  35. 7.
    Quigley, J. P., and E. I. Solomon: Wirkung des Insulins auf die Motilität des Gastrointestinaltraktes. Va) Wirkung auf das menschliche Duodenum. b) Wirkung auf das Colon des Hundes. Amer. J. Physiol. 91, 488–495 (1930).Google Scholar
  36. 8.
    Herforth, Tilla: Über die Beeinflussung des Magentonus durch Cholin, Ephetonin und Ephedralin. Z. exper. Med. 76, 463–466 (1931).Google Scholar
  37. 1.
    Ragnotti, E.: Experimentelle Untersuchungen über die motorische Funktion des Wurmfortsatzes unter normalen und pathologischen Bedingungen. Arch. ital. Chir. 28, 209 (1931).Google Scholar
  38. 2.
    CowIE, D. M., and F. H. Lasiimet: Untersuchungen über die Funktion der Darmmuskulatur. II. Längsmuskulatur des Kaninchens. Analyse von Kurven mit Kontraktionen von ausgeschnittenen Segmenten in sauerstoffgesättigter Lockelösung. Amer. J. Physiol. 88, 369–385 (1929).Google Scholar
  39. 3.
    Magee, H. E., WM. Anderson and J. Mccallum: Einige Fernwirkungen ungenügender Nahrung auf die rhythmischen Bewegungen des isolierten Darmes. Quart. J. exper. Physiol. 19, 171–179 (1928).Google Scholar
  40. 4.
    Hockett, A. J.: Die reziproke Reaktion der Muskelschichten des Meerschweinchendarms. Proc. Soc. exper. Biol. a. Med. 26, 813–814 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  41. 5.
    Sucxow, G. R., and G. E. Burget: Die Rolle der isolierten Streifenpräparate von Darm und Uterus auf Adrenalin bei verschiedener px der Badflüssigkeit. Amer. J. Physiol. 88, 143–150 (1929).Google Scholar
  42. 8.
    McCallum, J. W., and H. E. Magee: Der Einfluß von Bicarbonat und Phosphat auf die Bewegungen des überlebenden Darmes. Quart. J. exper. Physiol. 20, 21–28 (1930).Google Scholar
  43. 7.
    Sollmann, T., W. F. v. Oettingen and Y. Ishikawa: Die Einwirkungen von Bicarbonatpuffern und von CO2 auf die motorischen Funktionen des überlebenden Kaninchendünndarmes. Amer. J. Physiol. 86, 661–674 (1928).Google Scholar
  44. 3.
    Magee, H. E., and B. A. Southgate: Beeinflussung der Darmbewegung durch Elektrolyte im Inneren isolierter Abschnitte. J. of Physiol. 68, 67–79 (1929).Google Scholar
  45. 9.
    Ascanio, H., and W. C. Alvarez: Faktoren, die die Erhaltung der Eingeweiderhythmen nach dem Tode beeinflussen. Amer. J. Physiol. 90, 611–616 (1929).Google Scholar
  46. 1.
    Kratinoff, A. G., u. M. A. NovIxowA: Über den Einfluß des Cholins auf die Bewegungen des Verdauungstraktes. Z. exper. Med. 65, 427–440 (1929).Google Scholar
  47. 2.
    Babsky, E. u. M. Eidinowa: Beiträge zum Studium der motorischen Tätigkeit des Dünndarms. II. Mitt. Über den Einfluß des Dünndarmsaftes auf die motorische Funktion des Dünndarms. Pflügers Arch. 222, 649–655 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  48. 3.
    Babsky, E., u. M. EidinowA: Beiträge zum Studium der motorischen Tätigkeit des Dünndarms. Iii. Mitt. Über den Cholineinfluß auf die motorische Funktion des Dünndarms. Pflügers Arch. 222, 656–661 (1929).Google Scholar
  49. 4.
    Hamne, B.: Untersuchungen über die Motalität des überlebenden Darmes bei Fiebertemperaturen. (Mit einer Bemerkung über Antiperistaltik.) Uppsala Läk.för. Förh. 34, 731 bis 767 (1928).Google Scholar
  50. 5.
    Dreyer, N. B.: Der Einfluß salinischer Abführmittel auf den Dünndarm. Arch. internat. Pharmacodynamie 36, 435–448 (1930).Google Scholar
  51. 6.
    BouissET, L., et P. Fabre: Wirkung hypertonischer Kochsalzlösungen auf die Darm-tätigkeit. C. r. Soc. Biol. Paris 104, 462–465 (1930).Google Scholar
  52. 7.
    Alant, W., and K. Brodman: Die Wirkung des Quecksilbers auf die Darmbewegungen. J. of Pharmacol. 37, 55–66 (1929).Google Scholar
  53. 8.
    Provinciali, C.: Über die pharmakologische Wirkung der quaternären Ammoniumbasen. Die Wirkung auf Organe mit glatten Muskeln. Arch. Ist. biochim. ital. 2, 367–398 (1930).Google Scholar
  54. 9.
    Mackay: Motorische Reaktionen des Dünndarmes auf Histamin. Trans. roy. Soc. Canada 24, 197 (1930).Google Scholar
  55. 10.
    Waucomont, R.: Untersuchungen über die allgemeine Pharmakodynamik des Darmes. Arch. internat. Pharmacodynamie 36, 285–386 (1929).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • Paul Trendelenburg
    • 1
  • F. Verzár
    • 2
  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.BaselDeutschland

Personalised recommendations