Die Lagerdrücke

Zusammenfassung

Die Lagerdrücke werden beim ersten Entwurf eines Fahrzeugmotors aus dem höchsten Verbrennungsdruck berechnet. Für die endgültige Festlegung der Lagerabmessungen und die Anordnung der Ölzuführungsnuten ist eine genauere Ermittlung der auftretenden Kräfte unter Berücksichtigung der gleichzeitigen Wirkung von Gas- und Massenkräften sowie der Richtung der Lagerdrücke bei den verschiedenen Kurbelwinkeln nötig.

Bezeichnungen

m

Massen [cm−1 kg sek2]

ϕ

Kurbelwinkel

r

Kurbelhalbmesser [cm]

ω

Drehschnelle [sek−1]

λ =r/l

Lenkstangenverhältnis

P

Kräfte [kg]

M

Biegungsmomente [cmkg]

T

Lagerdrücke [kg]

1, a

Längen [cm]

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • W. Kamm
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule StuttgartStuttgartDeutschland

Personalised recommendations