Zweidimensionale Strömungsfelder

  • K. Pohlhausen

Zusammenfassung

1. Stellung der Aufgabe. Das folgende Kapitel befaßt sich mit der Anwendung der Funktionentheorie auf die zweidimensionalen Strömungen idealer Flüssigkeiten. Es handelt sich dabei um die Berechnung des stationären Strömungsfeldes um zylindrische Körper und um die Ermittlung der auf sie wirkenden Kräfte. Insbesondere interessiert in der Aerodynamic die Berechnung des Auftriebes, den ein (unend - lich langer ) Tragflägel in einem Strö menden Medium erfä.Von der Behandlung Nicht Stationä Vorgänge und von mehrdimensionalen Stræ mungen soll abgesehen werden

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur über zweidimensionale Strömungsfelder

  1. Betz, A.: Tragflügel und hydraulische Maschinen. Handb. der Physik 7, Kap. 4. Berlin 1927.Google Scholar
  2. Fuchs, R., und L. Hopf: Aerodynamik. Berlin 1922.Google Scholar
  3. Grammel, R.: Die hydrodynamischen Grundlagen des Fluges. Braunschweig 1917.Google Scholar
  4. Lagally, M: Ideale Flüssigkeiten. Handb. der Physik 7, Kap. 1. Berlin 1927.Google Scholar
  5. Müller, W.: Mathematische Strömungslehre. Berlin 1928.Google Scholar
  6. Prandtl-Tietjens, L.: Hydro- und Aeromechanik 1. Berlin 1929.Google Scholar
  7. Schmidt, H.: Aerodynamik des Fluges. Berlin u. Leipzig 1929.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer / Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • K. Pohlhausen
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations