Advertisement

Erkrankungen der Atmungsorgane

  • A. Bittorf

Zusammenfassung

Begriffsbestimmung. Unter Bronchitis verstehen wir den Katarrh bzw. Entzündung der Bronchialschleimhaut, die mit Schwellung, Rötung und Sekretion verläuft. Man unterscheidet am zweckmäßigsten:
  1. 1.

    Akute Bronchitis;

     
  2. 2.

    chronische und rezidivierende Bronchitis; hierzu gehört auch die Bronchoblennorrhöe und der pituitöse Katarrh (Asthma humidum);

     
  3. 3.

    fötide Bronchitis;

     
  4. 4.

    fibrinöse Bronchitis.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ausführliches in der soeben erschienenen Übersetzung des Calmetteschen Werkes „Die Schutzimpfung gegen Tuberkulose“mit B.C. G., Verlag F. C. W.Vogel, Leipzig 1928 (Anm. d. Herausgebers).Google Scholar
  2. 1.
    Wer auf die Gesamtalkaloide des Opiums Wert legt, kann zur Vermeidung des teuren Pantopons das Opium concentratum versuchen (die mit Morphium hydrochloricum auf ein Gehalt von 48–50% Morphium eingestellten salzsauren Gesamtalkaloide); größte Einzelgabe 0,03; größte Tagesgabe 0,1 (Deutsches Arzneibuch 6. Ausg., S. 501, 1926).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • A. Bittorf
    • 1
  1. 1.BreslauPolen

Personalised recommendations